Am 15. März wurden die Sieger der MIPIM Award 2018 verkündet. Hervorragende Ergebnisse für Italien mit immerhin drei Gewinnern für die Ensembles FICo in Bologna, Fondazione Feltrinelli & Microsoft House und Porta Nuova in Mailand.



FICO, Fondazione Feltrinelli & Microsoft House unter den Gewinnern der MIPIM Award 2018

Zum Abschluss der 29.MIPIM. Internationale Immobilienfachmesse, die vom 13. Bis zum 16. März 2018 im Palais des Festivals von Cannes stattgefunden hat, wurden am 15. März die Mipim Awards verliehen. Die internationalen Preise für den Immobilienmarkt werden gebauten und noch zu bauenden Architekturen in 11 verschiedenen Kategorien plus einem Sonderpreis der Jury vergeben.

Die ausgezeichneten Projekte betreffen verschiedene Immobiliensparten, vom Tourismus zu Einkaufszentren, von Büros zu Wohnbauten bis hin zu grünen nachhaltigen Gebäuden und Stadterneuerungsprogrammen. Der Großteil der prämierten Projekte (drei von elf) befinden sich in Italien. Drei herausragende Werke mit wichtigen Auswirkungen auf die jeweiligen sozialen Verhältnisse des Umfelds, darunter dasBest Shopping Centre FICo Eataly World, der Themenpark zu den italienischen Lebensmitteln und größter seiner Art in der Welt nach dem Entwurf von Thomas Bartoli. Ein Themenpark über die italienischen Vorzüglichkeiten auf 360 Grad nicht nur bezogen auf die Inhalte sondern auch die benutzten Baumaterialien, darunter die Keramikbeläge von Iris Ceramica Group. Uns hat der Architekt Thomas Bartoli in einem Interview mitFloornature erzählt: “Für die Verkleidung der Labore wurde die Serie ACTIVE Clean Air & Antibacterial Ceramic™ von Iris Ceramica gerade wegen ihren antibakteriellen, umwelt- und selbstreinigenden Eigenschaften gewählt, alles wesentliche Merkmale im Inneren eines Produktionsorts. Um die Wirkungen zu bewerten, ist es noch zu früh, aber bereits in der Testphase haben wir sehr positive Resultate erzielt.” Bei der Wahl der Verkleidungsmaterialen des Foyers des Kongresszentrums “wollte man ein homogenes Raster in Grautönen schaffen, für ein zartes und natürliches farbliches Ergebnis”. Hier hat Thomas Bartoli , vom Architekten Marco Baraldi involviert, das Feinsteinzeug der Kollektion TRAX von FMG Fabbrica Marmi e Graniti gewählt, einer Marke von Iris Ceramica Group und zwar in den Formaten 120x60 e 60x60.

Best Office & Business Development ist Feltrinelli Foundation & Microsoft House in Mailand, das erste italienische Projekt des Büros Herzog & de Meuron. Das Interior Design und das Space Planning für die Fondazione Giangiacomo Feltrinelli haben Herzog & de Meuron mit COIMA gestaltet, während das Microsoft House von DEGW, Marke der Gruppe Lombardini22 stammt, die sich dediziert mit der integrierten Gestaltung von Arbeitsräumen beschäftigt. Auch das Best Urban Regeneration Project befindet sich in Mailand: die Stadterneuerung von Porta Nuova, entwickelt von COIMA mit HINES, wobei für die Projektverwaltung die folgenden Büros involviert wurden: Pelli Clarke Pelli Architects, Kohn Pedersen Fox Associates, Boeri Studio sowie 20 weitere Architekturbüros aus 8 verschiedenen Ländern und wiederum Gewinner der einzelnen Gestaltungswettbewerbe: Inside Outside, Land, Lucien Lagrange, Munoz&Albin, Piuarch, Studio MP2 Associati, William Mc Donough, COIMA Image, Gehl Architects, Antonio Citterio Patricia Viel & Partners, Arquitectonica, Caputo Partnership, Cino Zucchi Architetti, De Lucchi, MCArchitects, Edaw.

Auf den Seiten von Floornature haben wir uns auch mit den anderen ausgezeichneten Projekten beschäftigt, wie dem Best Healthcare Development, dem Maersk Tower nach dem Entwurf des Büros C.F. Møller Architects, das neue Forschungszentrum der Universität Kopenhagen.

Das Best Refurbished Building, ist dasPort House, das neue Direktionszentrum des Hafen von Antwerpen in Belgien, das vom Büro Zaha Hadid Architects entworfen wurde.

Das Best Futura Project ist das Landesmuseum von Qatar, gestaltet von Jean Nouvel und derzeit im Bau in Doha.

www.mipim.com

Images

Fondazione Feltrinelli, photo: Filippo Romano (3-4)
Porta Nuova Building, Piuarch photo: Andrea Martiradonna (6)
Maersk Tower C.F. Møller Architects, photo: Adam Mørk, (7-8)
Port-House Antwerp Zaha Hadid Architecs: Hufton+Crow (9), Tim Fisher (10)


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×