Design&Trends

Wir leben in einer Zeit, in der alles schnell fließt und die einzige Möglichkeit, die vor uns liegt, darin besteht, sich an die Dynamik dieser Welt anzupassen, die sich ständig neu erfindet, versucht, die stimulierendsten Vorschläge und Visionen zu identifizieren und zu erfassen und sie mit der gleichen innovativen Frische und positiven Energie vorzuschlagen, mit der sie uns inspiriert haben. Es ist richtig, neue Erzählungen, Ideen und Gedanken zu erforschen, zu fördern, die sich von unseren unterscheiden: Aus diesem Austausch und der gegenseitigen Beeinflussung kann ein konkreter Beitrag zur Realität, in der wir leben und arbeiten, entstehen.

Redaktionell bearbeitet von Virginia Cucchi

<strong>DIE ZEIT NEU KONJUGIEREN: DIE NAVIGLI</strong><br />

20-10-2020

DIE ZEIT NEU KONJUGIEREN: DIE NAVIGLI

“Die Peripherie ist vielleicht ärmer, aber wie ich – der aus Peripherie besteht – hat sie heute Wasser in den Schuhen, der Mantel ist abgetragen, aber ihre Taschen sind immer noch voller Sterne”, Paolo Coretti

<strong>ONSTAGE: INTERVIEW MIT JINHEE PARK, SsD</strong>

06-10-2020

ONSTAGE: INTERVIEW MIT JINHEE PARK, SsD

“Unser Ziel ist es, gebildete und begeisterte Generalisten zu werden: Nicht durch eine Ansammlung von Wissen begrenzt zu sein, sondern stattdessen das größere Projekt der Architektur und des Städtebaus durch die Schaffung neuer Verbindungen zwischen kulturellen, technologischen und politischen Einflüssen und Rahmenbedingungen...

SPEED & SUSTAINABILITY<br />

23-09-2020

SPEED & SUSTAINABILITY

"Es gibt einige Dinge, die man durch Erfahrung lernen muss... Wenn man für sich selbst arbeitet, muss man für alle Fehler bezahlen, die man macht...” sagt Jinhee

<strong>ONSTAGE: INTERVIEW MIT DONG GONG, VECTOR ARCHITECTS</strong><br />

08-09-2020

ONSTAGE: INTERVIEW MIT DONG GONG, VECTOR ARCHITECTS

„Es ist, als würde man ein Stück Gestein ins Wasser fallen lassen und Wellen erzeugen, und von diesem Moment an können wir spüren, wie das Wasser fließt. In diesem Sinne ist ein Stück Architektur nicht mehr ein eigenständiges Objekt, sondern ein Mittel, sich mit den Dingen zu verbinden und sie zu offenbaren”, - Dong Gong 

  1. <<
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. >>

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter