15-10-2020

Lombardini22 QUID Quintiliano District Sozialwohnungsbau in Mailand

Lombardini 22,

Dario Tettamanzi, Carlos Tettamanzi,

Mailand,

Wohnung, Housing,

Das Architekturbüro Lombardini22 hat sein erstes Sozialwohnungsprojekt realisiert. L22 living, die dem Wohnsektor gewidmete Marke der Gruppe, hat QUID Quintiliano District entworfen, einen Wohnkomplex der Energieklasse A, komplett mit Gemeinschaftsräumen, die ausdrücklich der Sozialität und der Förderung der Interaktion zwischen den Bewohnern gewidmet sind.



Lombardini22 QUID Quintiliano District Sozialwohnungsbau in Mailand

QUID ist ein Sozialwohnungsprojekt, das vor kurzem von der Marke L22 Living von Lombardini 22 realisiert wurde und das erste Sozialwohnungsprojekt des Architekturbüros ist. Es handelt sich um einen Wohnkomplex der Energieklasse A, der die sozialen Beziehungen zu seiner Stärke macht, indem er den Bewohnern Gemeinschaftsräume zur Verfügung stellt, die der Sozialität gewidmet sind und deren Zweck daher darin besteht, die private Dimension einer Wohnung zu erweitern und die Beziehungen zwischen den Bewohnern zu fördern.
Der Komplex wurde in einem semi-peripheren, sich daber aber schnell entwickelnden und transformierenden Gebiet der Stadt Mailand gebaut. Es befindet sich im Bezirk 4, in der Via Marco Fabio Quintiliano, an der Ecke zur Via Privata Dione Cassio, einem Viertel mit Schulen, Sportzentren und anderen Dienstleistungen, in dem die Sanierung der historischen Produktionsviertel und die Ansiedlung neuer Gebäude im Gange ist. Der neue Wohnkomplex, der von L22 Living entworfen wurde, besteht aus drei Gebäuden mit drei und fünf oberirdischen Stockwerken, die so angeordnet sind, dass sie der Form des Grundstücks folgen und einen zentralen privaten Innenhof bilden. Dieser weitgehend begrünte Raum mit seiner Lage im Zentrum des Wohnkomplexes ermöglicht eine qualitative Verteilung der Wohnungen und wird zu einem der gemeinsamen Räume, die das Projekt charakterisieren, indem er die Begegnung, den Austausch und die Beziehung zwischen den Bewohnern fördert. Die Anordnung der Gebäude lässt eine Öffnung an der Südostseite des Grundstücks, um eine bessere Besonnung zu ermöglichen und die natürliche Luftzirkulation, insbesondere im Sommer, zu fördern. Die Öffnung betont den Eingang und gibt den Blick auf den Innengarten frei. Die Verfügbarkeit von Gemeinschaftsräumen ist ein Merkmal von Sozialwohnungsprojekten, aber in den meisten Fällen handelt es sich dabei um Räume, die für bestimmte Funktionen oder Dienstleistungen bestimmt sind (Wäschküchen, Gemeinschaftsräume usw.). Ausgehend von zeitgenössischen Bedürfnissen haben die Architekten von L22 living stattdessen für QUID soziale Räume entworfen, die in erster Linie für Freizeit und Geselligkeit gedacht sind. Sie sind also: Terrassen, Dachgärten, informelle Treffpunkte, an denen die Bewohner miteinander interagieren können. Im Erdgeschoss befindet sich zum Beispiel der ausgestattete Garten des Innenhofes, sowie: ein Gemeinschaftsraum für die Bewohner, eine große Veranda, zwei Fahrradabstellräume und das Büro des Social Manager, der die Bewohner bei der Verwaltung des Anwesens und der Gemeinschaft unterstützt. Unter den Gemeinschaftsbereichen gibt es auch eine Terrasse im dritten Stock mit Blick auf den darunter liegenden Garten und für jedes Stockwerk große Verteilerbalkone, die zu Räumen zum Verweilen und informelle Treffen werden.
Insgesamt bietet QUID 89 Wohnungen unterschiedlicher Größe (Studios, Zwei-, Drei- und Vierzimmerwohnungen), die klein, aber flexibel in der internen Verteilung und leicht zusammenzulegen sind. Eine grundlegende Flexibilität, um die Größe der Wohnungen entsprechend den künftigen Bedürfnissen zu ändern oder zu erweitern oder einfacher, um sie an die unterschiedliche Zusammensetzung anzupassen, die die ansässige Familie im Laufe der Zeit haben kann.
QUID ist eine auf den sozialen Wohnungsbau ausgerichtete Immobilieninitiative, die von Redo Sgr s.p.a., einer B Corp, mit Unterstützung der Fondazione Housing Sociale für den Immobilienfonds Lombardia Comparto 1, den ersten ethischen Fonds für den sozialen Wohnungsbau, entwickelt wurde.

(Agnese Bifulco)

Images courtesy of Lombardini 22, photos by Carlos & Dario Tettamanzi

Clients: Redo Sgr s.p.a. società benefit
Consultant: Fondazione Housing Sociale
Project: L22 Living
Location: Via Marco Fabio Quintiliano, corner with Via Privata Dione Cassio, Milano
Date: 2016-2020
Area: 3.064 mq
Lombardini22 services: L22 Living - Architectural design, MEP Engineering, Fire Protection, safety coordination, Construction management.
Photos: Carlos & Dario Tettamanzi


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter