29-10-2015

Haworth Tompkins The National Theatre NT Future London

Haworth Tompkins,

London,

Landschaft, Bar, Halle, Sport & Wellness, Theatres,

Design,

Zement,

Das Architekturbüro Haworth Tompkins hat die Renovierung und den Ausbau des National Theatre von London ausgeführt. Das Theater hat die Auszeichnung RIBA “Client of the Year” 2015 erhalten, der die Bedeutung eines guten Bauträgers für gute Architektur anerkennt.



Haworth Tompkins The National Theatre NT Future London

Ein neuerRIBA-Preis für die Werke des Architekturbüros Haworth Tompkins. Nach dem Erfolg des Everyman Theatre von Liverpool, das mit dem RIBA Stirling Prize 2014 ausgezeichnet wurde, ist es 2015 das National Theatre von London, das den Preis RIBA Client of the Year” erhält, eine Anerkennung der Bedeutung eines guten Bauträgers für eine gute Architektur.
Haworth Tompkins hat die Renovierung und den Ausbau des National Theatre von London entworfen. Das ursprüngliche Gebäude wurde im Jahr 1976 vom Architekten Denys Lasdun gestaltet.
Unter Berücksichtigung der Bedeutung des ursprünglichen Projekts hat Haworth Tompkins beschlossen, das gestalterische Konzept des Architekten Denys Lasdun zu übernehmen und dabei neue Räume zu konzipieren, die sich mit dem vorhandenen Bauwerk integrieren und dieses verbessern.
Die Architekten haben außerdem Materialien verwendet, die die neuen Räume sofort kennzeichnen. So besteht die Fassade des Produktionszentrums Max Rayne aus einer Metallvertäfelung und nicht aus Sichtbeton, wie beim vorhandenen Bau. Dank der neuen Strukturen öffnet sich die Architektur dem Publikum, im Unterschied zur eigentlichen brutalistischen Konstruktion. Das Projekt des Eingriffs mit dem Namen NT Future stattet das National Theatre von London mit einem Schulungszentrum aus, das aus dem vorhandenen Auditorium entsteht sowie mit einem neuen Produktionszentrum. Dabei wird der ehemalige Hof in einen Bar-Cafeteria-Bereich an der Themse umgewandelt, das Foyer vergrößert und der Eingang aufgewertet und die Verbindung mit dem Umfeld, insbesondere mit der Uferpromenade, verbessert.

(Agnese Bifulco)

Architect: Haworth Tompkins
Contractor: Lend Lease (Phases A & B), Rise Ltd (Phase C)
Structural Engineers: Flint & Neill
M&E Engineers: Atelier Ten
Cost Consultant: Aecom / Bristow Johnson
Project Management: Buro Four
Landscape Architects: Gross.Max
Acoustic Engineers: Arup Acoustics
Access Consultant: All Clear Designs
Theatre Consultant: Charcoalblue
Photographers: Philip Vile
Location: Londra UK

Images courtesy of RIBA photo by Philip Vile

http://www.haworthtompkins.com/


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×