25-07-2019

Hashim Sarkis Architekturbiennale 2020 How will we live together?

Hashim Sarkis,

Giulio Squillacciotti, Andrea Avezzù, Jacopo Salvi, Francesco Galli,

Venedig, Italien,

Pavillons, Messen,

Venice Biennale,

Der Architekt Hashim Sarkis, der die 17. internationale Architekturausstellung der Biennale von Venedig 2020 leitet, machte folgende Ankündigung: „How will we live together?“ wird der Titel und das Thema des Events sein, der vom 23. Mai bis zum 29. November 2020 in den Padiglioni ai Giardini und im Arsenale sowie im historischen Zentrum Venedigs stattfinden wird.



Hashim Sarkis Architekturbiennale 2020 How will we live together?

Wir brauchen einen neuen Raum-Vertrag. In einem Kontext, der von immer größeren politischen Meinungsverschiedenheiten und einer wachsenden Wohlstandsschere gekennzeichnet ist, bitten wir die Architekten, sich Räume vorzustellen, in denen wir freizügig zusammenleben können”.
Es sind beeindruckende Worte, mit denen der Architekt Hashim Sarkis den Titel und das Thema der 17. Internationalen Architekturausstellung vorstellte, die er für die Biennale von Venedig 2020 leiten wird. Andererseits hatte Paolo Baratta, Präsident der Biennale von Venedig, anlässlich der Vorstellung des Nachfolgers der Architekten Yvonne Farrell und Shelley McNamara bei der Leitung Internationalen Architekturausstellung bereits vorweggenommen, dass Hashim Sarkis als Kurator für die Themen und Notstände, die die Gesellschaft für das menschliche Wohnen aufwirft, besonders empfänglich sei. Tatsächlich fällt der Architekt libanesischer Herkunft auf Berufsebene mit seinem Büro Hashim Sarkis Studios (HSS) im Bereich des sozialen Wohnungsbaus und des Wohnungsbaus im Allgemeinen auf.

Freespace, der Titel der 16. internationalen Ausstellung, die von den Architekten Yvonne Farrell und Shelley McNamara, kuratiert wurde, hatte das internationale Interesse auf den freien und kostenlosen Raum gelenkt, der, auch wenn er nicht absichtlich oder vom Architekten geplant war, eine Beziehung zwischen den Menschen und den Architekturen herstellte. Die von Hashim Sarkis kuratierte Architekturbiennale 2020 befasst sich direkt mit den dringenden Fragen des Zusammenlebens und mit den daraus entstehenden Problematiken.
Ein äußerst interessantes Thema, das der Architektur und den Architekten eine zentrale Rolle dabei zuweist, Lösungen zu finden, die das Leben und die heutige Gesellschaft verbessern können. Die Ausstellung wird eine Inspirationsquelle für die vielen verschiedenen Arten sein, wie die Menschen zusammenleben. Die Architekten wurden damit beauftragt, eine Antwort auf die Frage des Titels “How will we live together?” (Wie werden wir zusammenleben?)zu finden.
Nach einer gründlichen Auseinandersetzung mit den vielen Bedeutungen des Wortes “zusammen” ortete der Architekt Hashim Sarkis fünf essentielle Punkte:
zusammen wie Menschen, die trotz der wachsenden Individualität untereinander und mit anderen Arten im digitalen und wirklichen Raum Verbindungen suchen;
zusammen wie neue Familien auf der Suche nach abwechslungsreicheren und menschenwürdigeren Wohnräumen;
zusammen wie emporkommende Gemeinschaften, die Gerechtigkeit, Einbeziehung und räumliche Identität fordern;
zusammen durch die Überwindung politischer Grenzen, um neue assoziative Geografien ins imaginäre Bewusstsein zu bringen;
zusammen als Planet, der Krisen bewältigen möchte, die eine globale Maßnahme verlangen, damit wir weiterleben können.

Die zur Teilnahme an der 17. Internationalen Architekturausstellung eingeladenen Architekten können auf diese Fragestellungen antworten, indem sie sowohl Fachleute involvieren, die der Welt der Architektur nahestehen (Künstler, Baumeister, Handwerker), als auch Politiker, Journalisten, Soziologen und gewöhnliche Bürger - ganz im Sinne der Organisatoren und des Kurators.
Die Internationale Architekturausstellung der Biennale von Venedig bietet also die Gelegenheit, zu entdecken, wie die Architekten in den verschiedenen Weltteilen sich das Problem gestellt und wie sie es angepackt haben - im Bewusstsein, dass es einen frappanten Unterschied zwischen den wirklichen Wohnvoraussetzungen und den wünschenswerten gibt und dass die veränderten Produktionsverhältnisse und die heutige Organisation der Arbeitswelt und der Gesellschaft unvermeidliche Auswirkungen auf die Gemeinschaft und die Familien haben.

(Agnese Bifulco)

Title: How will we live together? 17th International Architecture Exhibition - La Biennale di Venezia
curated by Hashim Sarkis
Daten: May 23rd to November 29th, 2020
Location Giardini and the Arsenal, Venezia, Italy

Images courtesy of La Biennale di Venezia Photo by Andrea Avezzù, Jacopo Salvi, Giulio Squillacciotti.

www.labiennale.org
Hashtag ufficiali: #BiennaleArchitettura2020 #HowWillWeLiveTogether
Facebook La Biennale di Venezia
Twitter: @la_Biennale
Instagram: labiennale


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×