14-11-2014

Frank Gehry Fondation Louis Vuitton Paris

Frank Gehry,

Iwan Baan,

Paris, USA,

Landschaft, Halle, Sport & Wellness,

Glas, Holz,

Der Architekt Frank Gehry hat den Pariser Sitz der Louis Vitton Stiftung gestaltet, die Ende Oktober 2014 eröffnet wurde.



Frank Gehry Fondation Louis Vuitton Paris

Am 27. Oktober 2014 wurde in Paris, im Jardin d’Acclimatation des Bois de Boulogne der Sitz der Louis Vuitton Stiftung eingeweiht, die vom Architekten Frank Gehry für Wanderausstellungen und Musikveranstaltungen sowie die Ausstellung der Werke im Besitz der Stiftung und der Kollektion Arnault entworfen wurde.

Das Gebäude steht auf einem eigens errichteten Becken, seine Form erinnert an ein Segelschiff mit zwölf Glassegeln, die von einer Struktur aus Schichtholz getragen werden.
Das Projekt mit seiner komplexen Volumetrie wurde dank der Verwendung von echten und digitalen Studienmodellen realisiert und hat zahlreiche Preise zur Anerkennung der Ingenieurleistungen in Frankreich und in den USA gewonnen. Dabei handelt es sich bei dem Projekt von Frank Gehry in erster Linie um ein Landschaftsprojekt.
Der Architekt gestaltet die Wege neu, er fügt Pflanzen ein, das Bauwerk kommuniziert mit der Natur und mit der Geschichte des Standorts und erinnert mit seiner transparenten Hülle an die Glasarchitekturen und die Gartenpavillons des 19. Jahrhunderts. Der Bau umfasst 11 Ausstellungssäle, ein Auditorium mit variabler Größe (von 360 bis 1000 Personen) sowie über Aussichtsterrassen, um den Blick auf Paris genießen zu können.

(Agnese Bifulco)

Entwurf: Frank Gehry
Ort: Paris, Frankreich
Images courtesy of Fondation Louis Vuitton, ph. Iwan Baan

www.fondationlouisvuitton.fr


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter