24-04-2012

Williams+Tsien, Logan Center for the Arts UChicago

Ludwig Mies van der Rohe, Frank Lloyd Wright,

Chicago, USA, USA,

Sport & Wellness, Universitat, Bibliotheken, Fabriken, Theatres,

Die Arbeiten am Reva and David Logan Center for the Arts der Universität von Chicago stehen vor ihrem Abschluss. In Erwartung der Einweihung, die für September 2012 vorgesehen ist, wurde es am 26. März für das Publikum geöffnet mit einer Vorschau der Ausstellungen und Events.



Williams+Tsien, Logan Center for the Arts UChicago
Das von den Architekten Tod Williams und Billie Tsien gestaltete Zentrum besteht aus zwei Baukörpern: Ein langes und flaches Gebäude, aus dem ein hoher Turm aufragt. Eine Hommage an die Architekten der Ebenen des Mittleren Westens mit seinen flachen Bauten und an Chicago mit den hohen Wolkenkratzern.  

Der flache Körper mit drei Stockwerken wird anhand eines Systems aus Oberlichtern und raumhohen Fenstern erhellt und beherbergt Büros, Probesäle für Musiker, Theater und Cafeteria. Der Turm steht auf der Südseite des Grundstücks und in seinen 11 Stockwerken sind die Lehrräume, die Probesäle, Laboratorien und auf dem Dach eine Panorama-Terrasse untergebracht.

Das neue Zentrum fügt sich in den Campus der Universität von Chicago ein, die auf Bauwerke bedeutender Architekten stolz sein kann, wie Henry Ives Cobb, Ludwig Mies van der Rohe,  Frank Lloyd Wright, Eero Saarinen, Ricardo Legoretta und ? unter den neuen Werken ? die von Helmut Jahn entworfene Bibliothek, die 2011 eingeweiht wurde.

(Agnese Bifulco)

Entwurf: Tod Williams Billie Tsien Architects
Ort: Chicago, USA
Rendering: Tod Williams Billie Tsien Architects © The University of Chicago
Bildnachweis: Tom Rossiter © The University of Chicago

arts.uchicago.edu/logan
www.twbta.com

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter