Tag Housing

Mario Cucinella Architects TECLA ökologisch nachhaltiges 3D-gedrucktes Lehmhaus

04-05-2021

Mario Cucinella Architects TECLA ökologisch nachhaltiges 3D-gedrucktes Lehmhaus

TECLA - Technology and Clay ist das erste innovative Modell eines umweltverträglichen 3D-gedruckten Hauses aus lokalem Lehm in Massa Lombarda, Ravenna. Ein Projekt von MC A Mario Cucinella Architects und WASP World’s Advanced Saving Project, für das ein suggestiver Name aus "The Invisible Cities" von Italo Calvino gewählt wurde.

Schwarz und Grün, Trendfarben in der Küche: Black Diamond und Alpi Chiaro Venato von SapienStone

20-04-2021

Schwarz und Grün, Trendfarben in der Küche: Black Diamond und Alpi Chiaro Venato von SapienStone

Im Küchendesign zeichnet sich die technische Keramik von SapienStone durch eine Kombination einzigartiger technischer Eigenschaften wie Stärke, Vielseitigkeit und Reinigungsfreundlichkeit aus.  Ästhetisch gesehen deckt der reichhaltige Katalog eine vielfältige und anspruchsvolle Farbpalette ab, aus der zwei der modischsten Farben für die Küche 2021 hervorgehen: das Schwarz von Black Diamond und das intensive Grün von Alpi Chiaro Venato. Lösungen mit starker Anziehungskraft, die Charakter und Eleganz vermitteln können, sowohl in traditionellen als auch in modernen Küchen.

Ein zinkverkleidetes Gebäude von Young Projects in New York

26-03-2021

Ein zinkverkleidetes Gebäude von Young Projects in New York

Eine Architektur mit einem Innenhof und einer Zinkfassade ist das Ergebnis der Renovierung eines Stadthauses aus dem frühen 20. Jahrhundert.

Anne Lacaton und Jean-Philippe Vassal Pritzker Architecture Prize 2021

19-03-2021

Anne Lacaton und Jean-Philippe Vassal Pritzker Architecture Prize 2021

Am 16. März gab Tom Pritzker, Präsident der Hyatt Foundation, Förderer des Preises, bekannt, dass die französischen Architekten Anne Lacaton und Jean-Philippe Vassal die Gewinner der Ausgabe 2021 des Pritzker-Architekturpreises sind, der international als Nobelpreis der Architektur gilt. Eine Ankündigung, die in der Öffentlichkeit großen Anklang gefunden hat. Anne Lacaton und Jean-Philippe Vassal wird in der Tat eine Architektur zugeschrieben, die das Leben ihrer Nutzer verbessert, die auf soziale Notlagen ebenso Rücksicht nimmt wie auf klimatische und ökologische.

Geschwungene Stahlfassade für das Gebäude The Smile von BIG

26-02-2021

Geschwungene Stahlfassade für das Gebäude The Smile von BIG

BIG hat an der 126th Street in Harlem, New York, ein Gebäude mit einer Fassade aus ineinander greifenden Paneelen aus geschwärztem Stahl geschaffen. Aufgrund der geschwungenen Form hat es den Spitznamen “The Smile” erhalten.

Westbeat von Studioninedots aus Ziegel und Beton

19-02-2021

Westbeat von Studioninedots aus Ziegel und Beton

Ein neu gestaltetes Hofgebäude für Wohnungen, Büros und Gemeinschaftsräume mit Betonbögen und einer Ziegelverkleidung.

<b>BRUCE ALONZO GOFF</b>

16-02-2021

BRUCE ALONZO GOFF

Er war erst zwölf Jahre alt, als sein Vater nach Hause kam und ihn wie immer damit beschäftigt fand, seine üblichen Türme zu zeichnen.

UNStudio und Bauwerk das neue Wohnbauprojekt Van B in München

12-02-2021

UNStudio und Bauwerk das neue Wohnbauprojekt Van B in München

Das Architekturbüro UNStudio hat ein neues Wohnbauprojekt für München vorgestellt. Die Wohnanlage Van B entsteht in der Nähe des neuen “Kreativquartiers” und wurden prompt "smart analog" getauft. Mit diesem Projekt haben die Architekten sehr flexible und komfortable Wohnungen geschaffen, die das Konzept des urbanen Lebens erneuern und den Innenraum vervielfachen.

449 Architekturen kandidiert für den Mies van der Rohe Award

05-02-2021

449 Architekturen kandidiert für den Mies van der Rohe Award

Am 2. Februar wurden die 449 Architekturwerke bekannt gegeben, die für den Preis der Europäischen Union für zeitgenössische Architektur – Mies van der Rohe Award 2022 nominiert sind. Damit konkurrieren 514 Architekturbüros aus 279 Städten und 41 Ländern um die wichtigste Auszeichnung der Europäischen Union für Architektur, die von der Europäischen Kommission und der Fundació Mies van der Rohe vergeben wird. Zum ersten Mal sind auch Werke aus Armenien, Moldawien und Tunesien nominiert.

  1. <<
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. >>

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter