Tag Art Center

Barozzi Veiga: Artists' Ateliers in Londons Design District

13-07-2022

Barozzi Veiga: Artists' Ateliers in Londons Design District

Im Zentrum eines Stadterneuerungsplans auf der Londoner Greenwich Peninsula, im neuen Design District, entwirft Barozzi Veiga die Artists' Ateliers, die aus zwei gegensätzlichen und miteinander verbundenen Volumen bestehen. Die beiden Einrichtungen spielen auf die industrielle Geschichte des Ortes an und überdenken den Archetypus des kreativen Studios.

Liminal Architecture The Hedberg in Hobart gewinnt die Tasmanian Architecture Medal

12-07-2022

Liminal Architecture The Hedberg in Hobart gewinnt die Tasmanian Architecture Medal

Das Kulturzentrum The Hedberg, entworfen von Liminal Architecture mit Woha, hat das kreative Herz von Hobart in Australien vitalisiert. Das Gebäude wurde kürzlich mit der höchsten Anerkennung der Tasmanian Architecture Awards 2022 ausgezeichnet, der Tasmanian Architecture Medal, zusammen mit anderen bedeutenden Preisen.

BIG gewinnt den Wettbewerb für die neue Prager Vltava Philharmonic Hall

23-05-2022

BIG gewinnt den Wettbewerb für die neue Prager Vltava Philharmonic Hall

Das Architekturbüro BIG hat den internationalen Wettbewerb für den Entwurf der Prager Vltava Philharmonic Hall gewonnen. Die neue Philharmonie wird an der Vltava gebaut und bietet Platz für mehr als 1800 Zuschauer. Sie soll als wichtiges Bindeglied zwischen der Kulturszene der Altstadt und der modernen Stadt dienen.

MAD präsentiert das Projekt Cloud Centre für die Aranya-Kunstgemeinschaft

20-07-2021

MAD präsentiert das Projekt Cloud Centre für die Aranya-Kunstgemeinschaft

Der Architekt Ma Yansong und sein Studio MAD haben ihren Entwurf für das Aranya "Cloud Center" in Qinhuangdao im Nordosten Chinas vorgestellt. Ein multifunktionales öffentliches Gebäude, das für die lebhafte Gemeinde Aranya entworfen wurde und angesichts der Nähe zur malerischen Küste von Beidaihe wie eine “auf dem Meer schwebende Wolke” aussehen soll.

Stefano Boeri Architetti entwirft den neuen Eingang für die Domus Aurea

08-07-2021

Stefano Boeri Architetti entwirft den neuen Eingang für die Domus Aurea

Das Studio Stefano Boeri Architetti hat den neuen Eingang zur Domus Aurea in Rom und den Fußgängerweg zur Sala Ottagona entworfen, durch den die Besucher direkt in das Herz dieser römischen Architektur hinabsteigen können. Eine autonome und selbsttragende Intervention, die die archäologischen Überreste respektiert und mit einem allmählichen Abstieg den Besuchern die Möglichkeit gibt, die historischen Schichtungen dieser unterirdischen Umgebungen zu entdecken und kennenzulernen.

Zaha Hadid Architects Zhuhai Jinwan Civic Art Centre China

19-02-2021

Zaha Hadid Architects Zhuhai Jinwan Civic Art Centre China

In China sind die Arbeiten am Zhuhai Jinwan Civic Art Centre im Gange, dem neuen Zentrum für zeitgenössische Kreativität, das von Zaha Hadid Architects für eine der dynamischsten Regionen der Welt entworfen wurde. Das Zentrum wird vier verschiedene Kultureinrichtungen der Stadt in einem einzigen Komplex vereinen und über gute Verbindungen zu den Metropolen Guangzhou, Shenzhen, Macao und Hongkong verfügen.

Das Mikro-Museum der russischen Impressionisten aus Beton und perforiertem Aluminium

08-01-2021

Das Mikro-Museum der russischen Impressionisten aus Beton und perforiertem Aluminium

Im Innenhof einer ehemaligen Schokoladenfabrik in Moskau befindet sich heute ein Museum, das den russischen Impressionisten gewidmet ist

Steven Holl: Winter Visual Arts Building in Lancaster Pennsylvania

13-11-2020

Steven Holl: Winter Visual Arts Building in Lancaster Pennsylvania

Steven Holl verwendet lichtdurchlässiges Glas, Stahl und Beton, um eine Architektur zu schaffen, die für das Franklin & Marshall College in Lancaster, Pennsylvania, manifest ist. Das Winter Visual Arts Building ist ein Gebäude mit LEED-Gold-Zertifikat, das aus dem Bild eines Drachens in den Bäumen entstand.

OPEN Architecture: Pingshan Performing Arts Center

11-11-2020

OPEN Architecture: Pingshan Performing Arts Center

Das nordöstlich von Shenzhen gelegene Pingshan bildete 2009 einen neuen Bezirk mit einer Fläche von 168 Quadratkilometern, der bis 2019 keinerlei theatralischen Einrichtungen besaß. In jenem Jahr entstand das Pingshan Performing Arts Center in einem von dem chinesischen Büro OPEN Architecture nach dem Gewinn eines Wettbewerbs entworfenen Gebäude.

  1. <<
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. >>
×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter