20-07-2021

MAD präsentiert das Projekt Cloud Centre für die Aranya-Kunstgemeinschaft

MAD Architects Ma Yansong,

Qinhuangdao, China,

Art Center, Kulturzentrum,

Der Architekt Ma Yansong und sein Studio MAD haben ihren Entwurf für das Aranya "Cloud Center" in Qinhuangdao im Nordosten Chinas vorgestellt. Ein multifunktionales öffentliches Gebäude, das für die lebhafte Gemeinde Aranya entworfen wurde und angesichts der Nähe zur malerischen Küste von Beidaihe wie eine “auf dem Meer schwebende Wolke” aussehen soll.



MAD präsentiert das Projekt Cloud Centre für die Aranya-Kunstgemeinschaft

In Qinhuangdao, unweit der malerischen Beidaihe-Küste im Nordosten Chinas, steht ein neues Projekt von MAD Architects unter der Leitung des Architekten Ma Yansong, das Aranya "Cloud Center". Das Gebäude befindet sich in der Nähe der reizvollen Küste von Beidaihe, einem bedeutenden Touristenziel. Es ist so gestaltet, dass es wie eine "schwebende Wolke auf dem Meer" aussieht und wird nach seiner Fertigstellung einen neuen öffentlichen und multifunktionalen Raum für die Gemeinde darstellen.
Aranya ist in der Tat für seine lebendige und kultivierte Gemeinschaft bekannt. Jedes Jahr finden hier Hunderte von Veranstaltungen statt, darunter Konzerte und Musikfestivals, Sportwettbewerbe, Aufführungen berühmter Opern und bedeutender Künstler. Die 220 Hektar Land entlang der Beidaihe-Küste beherbergen weitere wichtige Architekturprojekte wie die ikonische Lonely Library und Community Hall von Vector Architects, das UCCA Dune Art Museum von OPEN Architecture. Werke, die dazu beigetragen haben, Aranya zu einem begehrten Ort und einem wichtigen Touristenziel für Architekturliebhaber zu machen.
Das neue Aranya "Cloud Center", das von dem Architekten Ma Yansong und seinem Studio entworfen wurde, soll verschiedene Funktionen beherbergen, darunter einen Pressekonferenzraum, ein kleines Theater und einen Ausstellungsraum. Von außen wird das Gebäude ein skulpturales Aussehen haben, eine glänzende Oberfläche, die das Sonnenlicht und die Umgebung reflektiert. Er wird als neues schwebendes Element erscheinen, umgeben von einer skulpturalen Landschaft, die sich der Architekt als "Weißer Steingarten" vorgestellt hat. Eine niedrige, kreisförmige Mauer markiert das Areal und definiert eine Grenze, die zum Zeichen der Trennung zwischen der Realität und dem im Garten dargestellten kosmischen Thema wird. Die Architekten evozieren das Design des Universums durch wellenförmige Grünflächen und weiße Felsen, die wie im Weltall schwebende Planeten aussehen.
Das Zentrum erreicht man über einen gewundenen Weg, der sich allmählich öffnet und dem Besucher das Wunder dieser schwebenden Form offenbart. Dieser Effekt wird durch den Swimmingpool verstärkt, der in der Nähe des Eingangs gebaut wurde, um den Himmel und das Gebäude zu reflektieren und die Grenze zwischen Natur und Architektur, zwischen Außen und Innen aufzuheben.
Die wolkenähnliche Form des Cloud Center wird durch ein strukturelles System aufgebaut, das aus einem zentralen Stützkern und ansteigenden Überhängen besteht, von denen der größte bis zu dreißig Meter lang ist. Das überwiegend verglaste Erdgeschoss lässt das Gebäude sowohl von außen als auch von innen als über dem Boden schwebend wahrnehmen. Die zentrale stützenfreie Mehrzweckhalle ist der Hauptraum des Cloud Centers und scheint sich dank einer spiralförmigen Decke in den Himmel zu erstrecken. Bewegliche Wände und offene Räume, die je nach Bedarf konfiguriert werden können, sorgen dafür, dass das Kulturzentrum sehr flexibel ist und verschiedene Arten von Veranstaltungen und Funktionen aufnehmen kann. Der Bau des Cloud Centers ist in vollem Gange, die Baustelle begann im März 2021 und soll bis Ende 2021 abgeschlossen sein, die Einweihung und öffentliche Eröffnung des neuen Gebäudes findet 2022 statt.

(Agnese Bifulco)

Images courtesy of MAD, sketch by Ma Yansong

Aranya “Cloud Center”
Qinhuangdao, Hebei Province, China
2019-2022

Site area: 3,853 sqm
Building area: 2,579 sqm

Architects: MAD http://www.i-mad.com/
Principal Partners in Charge: Ma Yansong, Dang Qun, Yosuke Hayano
Associate in Charge: Kin Li
Design Team: Yin Jianfeng, Liu Hailun, Chen Hungpin, Edgar Navarrete, Pittayapa Suriyapee, Luis Torres, Chen Yi-en, Zhang Chao, Li Gang

Client: Shijiazhuang Pharma Group, Aranya
Executive Architect/Structural Design: Zhongke (Beijing) Architectural Planning & Design Institute Co., Ltd.
Façade Consultant: RFR Shanghai, King Glass Engineering Co., Ltd.
Landscape Design Consultant: Beijing Sunshine Landscape Co., Ltd
Interior Design Consultant: Montaigne Design Consulting (Shanghai) Ltd.
Lighting Consultant: Lighting Stories (Beijing) Cultural & Creative Co., Ltd.
Signage Design: Beijing Junyi Rongchuang Cultural Communication Limited Company
Stage Consultant: Beijing Yaxun Yingda Technology Development Limited Company
Acoustic Consultant: Beijing Huaxin Sifang Architectural Technique Limited Company


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter