01-06-2018

Brenac & Gonzalez Wohnanlage Romainville

Brenac & Gonzalez & Associés,

Sergio Grazia,

Romainville, Frankreich,

Residenzen, Wohnung, Eigentumswohnungen,

Holz,

Die Fotografien von Sergio Grazia machen das Gefühl der Harmonie sichtbar, das die vom Atelier Brenac & Gonzalez entworfene Wohnanlage mit ihren einfachen, luftigen und offenen Volumen vermittelt.



Brenac & Gonzalez Wohnanlage Romainville

Ein einheitliches Projekt, bei dem der Beitrag all derer, die an der Verwirklichung beteiligt waren, "ein Gruppensieg" grundlegend war. Dies ist ein wesentlicher Punkt, auf den die Architekten von Brenac & Gonzalez & Associés im Zusammenhang mit dem Wohnprojekt Romainville bestehen, zu dem auch die Fotografien von Sergio Grazia beitragen und das Gefühl der Harmonie sichtbar machen, das die Wohnanlage mit ihren einfachen, luftigen und offenen Volumen vermittelt.

Der Wohnkomplex Romainville besteht aus einfachen geometrischen Volumen, die so angeordnet sind, dass sie ein offenes und luftiges Grundstück bilden und gleichzeitig die Ausrichtung der Straße beibehalten. Das Projekt sollte in einem doppelten Maßstab gelesen werden. Betrachtet man die Luftaufnahme dieses Stadtteils, so kann man sehen, dass die Architekten trotz der Fragmentierung in mehrere Gebäude die verschiedenen Volumen so zusammengesetzt haben, dass eine Gesamteinheit wiederhergestellt wird. Die erfolgreiche Absicht war es, die den Kontext prägenden Straßenausrichtungen zu erhalten. Gleichzeitig haben die Architekten dank dieser Fragmentierung sowohl innerhalb als auch außerhalb des Grundstücks Panoramablicke geschaffen, die einen doppelten Zweck erfüllen: die vom Bauherrn gewünschte Bevölkerungsdichte zu erreichen und gleichzeitig hochwertige Gebäude mit unterschiedlichen Ausrichtungen und Blickwinkeln zu schaffen. Der volumetrische Unterschied ergibt sich nicht nur aus der Fragmentierung der Gebäude, aus denen sich der Wohnkomplex zusammensetzt, sondern auch aus dem Wechsel von drei verschiedenen Gebäudetypen, die je nach den Eigenschaften des Kontextes oder der benachbarten Gebäude verteilt sind.

Der erste Gebäudetyp wird wegen der besonderen Form, die er zum Herzen des Grundstücks hin hat, als treppenförmig bezeichnet. An der Straßenfront steht ein lineares Volumen mit sechs Etagen (Erdgeschoss + 5 Etagen), im Inneren des Geländes zeigt sich stattdessen das terrassenförmige Volumen. Die Architekten haben sich für diesen Gebäudetyp entschieden, um einen schrittweisen Übergang und eine menschliche Dimension zwischen dem Gebäude und seinen Bewohnern zu erreichen. Die anderen Wohnungen sind in Gebäuden verteilt, die den Blocktyp und die Reihenhäuser kombinieren. In den Blockgebäuden befinden sich die meisten Wohnungen der Wohnanlage. Sie sind mit wenigen Wohnungen pro Etage und mit unterschiedlichen Ausrichtungen organisiert, um eine gute Sonneneinstrahlung und Belüftung der Räume zu gewährleisten. Das Erdgeschoss dieser Gebäude erinnert an die Typologie der Reihenhäuser, in denen jedes Haus einen eigenen Garten und einen eigenen Eingang hat.

Die Architekten haben beschlossen, die Wohnungen in den oberen Etagen mit hochwertigen Außenflächen auszustatten. Die Außenräume sind je nach Art des Wohnungstyps unterschiedlich, es gibt Wohnungen mit privatem Garten oder Dachterrassen mit privatem Zugang, Patios und große Terrassen für die Wohnungen der Zwischengeschosse. Schließlich entwarfen die Architekten für einige Wohnungen Außenkabinen, die über Laufstege miteinander verbunden sind und von einer Metallkonstruktion mit einer zentralen Säule getragen werden. Die 9 Quadratmeter großen Hütten bzw. Kabinen sind frei zugänglich und erinnern an Baumhäuser. Sie werden von hölzernen Sonnenschirmen, wie auch die Terrassen und Balkone an den Fassaden aller Gebäude der Wohnanlage, eingefasst und tragen dazu bei, Licht- und Schattenspiele zu schaffen. Die Idee dieser besonderen Außenräume wurde schnell zur Besonderheit des Romainville-Komplexes und machte ihn zu einem Bezugspunkt für diesen Teil der Stadt.

(Agnese Bifulco)

Projekt: Romainville
Typ: 161 Wohnungen
Fläche: 10790 m2
Dauer der Bauarbeiten: 2012 - 2017

Architekten: Brenac & Gonzalez & Associés www.brenac-gonzalez.fr
Ort: Romainville - Frankreich
Bildnachweis: Sergio Grazia


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×