20-09-2016

Ateliers Jean Nouvel Doha Tower Qatar

Jean Nouvel, Ateliers Jean Nouvel,

AKAA / Cemal Emden,

Doha, Katar,

Wolkenkratzer,

Award,

Der in Doha, Qatar, vom Architekten Jean Nouvel gestaltete Turm macht sich ein typisches Element der arabischen Architektur zu eigen, nämlich in Großformat angebrachte Maschrabiyya. Das Bauwerk gehört zu den Finalisten des Aga Khan Award for Architecture 2016.



Ateliers Jean Nouvel Doha Tower Qatar

In die Skyline des Golfs vonDoha fügt sich ein zylindrisches und augenscheinlich massives Element ein, das sich aber bei genauerem Betrachten als "zarte" Spitzen-Fassade zu Erkennen gibt. Das ist der Doha Tower nach dem Entwurf des Architekten Jean Nouvel für den Scheich Saud bin Mohammad Al Thani.

Die Maschrabiyya ist ein typisches Element der arabischen Architektur und wurde für die passive Kühlung und als Zierde benutzt. Für den Doha Tower, nutzt Jean Nouvel diese architektonische Lösung in einem riesigen Format, um den Turm komplett damit zu verkleiden. So entsteht eine doppelte Hülle, wobei der Sonnen- und Sichtschutz die interne und verglaste Fassade schützt. Die externe Hülle wirkt also wie ein enormer Filter, der das Gebäude vor dem Sonnenlicht und vor den Sandstürmen abschirmt. Sie besteht aus vier verschiedenen Modulen aus Aluminium mit geometrischen Zeichnungen, wie sie für die arabischen Verzierungen typisch sind und die hier auf der Grundlage der Gebäudeausrichtung und der Bedürfnisse zusammengebaut wurden. Außer den praktischen Funktionen schafft diese strukturelle Spitzenklöppelei Lichtspiele und besondere Atmosphären im Inneren des Baus mit wunderschönen Ausblicken auf den Golf.
Der Eingang zum Turm ist ein monumentales Atrium, von dem aus man zu einem abfallenden Garten gelangt, der zum Teil von Glasdächern überdacht wird. Diese “leichten” Elemente vermitteln den Übergang zwischen der Natur und der menschengeschaffenen Umgebung.
Das Gebäude gehört zu den Finalisten des Aga Khan Award for Architecture 2016.

(Agnese Bifulco)

Entwurf: Ateliers Jean Nouvel
Ort: Doha, Qatar

Images courtesy of Aga Khan Award for Architecture, photo by AKAA / Cemal Emden

http://www.jeannouvel.com/
http://www.akdn.org/2016Award


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter