Tag Tokio, Japan

Rafael Moneo gewinnt den Praemium Imperiale 2017

22-09-2017

Rafael Moneo gewinnt den Praemium Imperiale 2017

Shirin Neshat als Maler, El Anatsui als Bildhauer, Rafael Moneo für Architektur, Youssou N’Dour für Musik und Mikhail Baryshnikov führ Theater/Film – das sind die Gewinner des Praemium Imperiale, des Nobelpreises der Künste.

Klein Dytham architecture Ginza Place Tokyo

02-08-2017

Klein Dytham architecture Ginza Place Tokyo

Das Projekt des Büros Klein Dytham architecture steht im schicksten Viertel von Tokio. Die ausgefallene Fassade kommuniziert mit dem Bestand und verweist auf die traditionelle Technik des sukashibori.

Takuro Yamamoto Architects: Haus mit 30.000 Büchern in Tokio

22-03-2017

Takuro Yamamoto Architects: Haus mit 30.000 Büchern in Tokio

Das Haus mit 30.000 Büchern von Takuro Yamamoto Architects in Tokio stellt einen Nebenraum, der oft gar nicht mehr zu finden ist, nämlich die Bibliothek, in den Mittelpunkt des Projekts. Um dieses Bücherzimmer drehen sich die beiden Wohneinheiten, die Takuro Yamamoto getrennt aber miteinander kommunizierend halten wollte.

Katsuma Tai: Haus als Schutzhülle in Tokio

28-05-2014

Katsuma Tai: Haus als Schutzhülle in Tokio

Der japanische Architekt Katsuma Tai hat die Bauauflagen als Gelegenheit zur Schaffung neuer Formen benutzt. Das Haus im Stadtviertel Minato-ku in Tokio hat eine Hauptfassade, die in zwei sich verjüngende Teile aufgeteilt ist. Das Volumen gewinnt dabei an Wohnraum und wird gleichzeitig leichter, was die Auswirkung auf die städtische Skyline verringert.

Keiji Ashizawa: Ein Haus mitten in Tokio und im Grünen

24-07-2013

Keiji Ashizawa: Ein Haus mitten in Tokio und im Grünen

Die japanische Architektur der Gegenwart hat Kennzeichen bestimmt. Eines davon ist die Integration von Bauwerk und Natur: Die Form des Werks impliziert eine enge Beziehung mit der Form der grünen Umgebung. Das Haus eines Kunstsammlers im Zentrum von Tokio, gestaltet vom Büro Keiji Ashizawa Design, ist ein sehr interessanter Fall der aktuellen japanischen Architektur.

Kuma: Asakusa Culture Tourist Information Center

03-10-2012

Kuma: Asakusa Culture Tourist Information Center

Indem er die Seele des Stadtviertels Asakusa in Tokio erneuert, gestaltet Kengo Kuma eine Turmarchitektur, die aus der Schichtung vieler Häuser in traditioneller Form realisiert zu sein scheint. Das Holz definiert die Fassaden und spielt damit auf die japanische Bautradition an, die hier in zeitgenössischer Sichtweise neu aufgelegt wird.

Lovearchitecture: Haus in Ookayama

18-07-2012

Lovearchitecture: Haus in Ookayama

In Tokio steht im Stadtviertel Ookayama, das sich bezogen auf Nachhaltigkeit durch das auf 100 Meter x 30 verkleidete Gebäude des Instituts für Technologie auszeichnet, zwischen den vielen Bauten ein kleines Privathaus, entworfen vom Büro Love Architecture, das aufgrund seiner Innenverteilung und die Beziehung mit dem urbanen Umfeld Beispielcharakter hat.

Close to Japan

29-03-2011

Close to Japan

We sent this solidarity letter to our architect friends in Japan. 

 These are the answers we are slowly receiving. Leave a comment as well

  1. <<
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. >>

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×