Tag Kulturzentrum

Open Architecture: Geuha Youth and Cultural Center

19-12-2014

Open Architecture: Geuha Youth and Cultural Center

Das Büro Open Architecture hat das neue Geuha Youth and Cultural Center von Qinhuangdao (China) gestaltet: Eine Überlegung zur Beziehung zwischen Architektur und Erziehung. Der runde Grundriss beschreibt eine Folge von offenen und flexiblen Räumlichkeiten, die auf einen großen Innengarten blicken. Die Verwendung passiver Technologien gewährleistet die Nachhaltigkeit des Werks.

Zaha Hadid: Heydar Aliyev Center in Baku

05-02-2014

Zaha Hadid: Heydar Aliyev Center in Baku

In dem neuen Teil der Stadt Baku steht das Heydar Aliyev Center – vielleicht eines der überraschendsten und einflussreichsten Werke von Zaha Hadid. Ein starkes Zeichen auf dem Gebiet, das voll und ganz die Breite und Komplexität des Grundstücks nutzt: Einen Hügel im Stadtgebiet der Hauptstadt von Aserbaidschan. Auf der Spitze desselben erhebt sich die plastische Form einer Architektur, die geplant wurde, um fotografiert zu werden. Die Materialien der Verkleidung werden auch zum Bodenbelag des Platzes, was eine Reihe von halböffentlichen Plätzen schafft, an denen man sich aufhalten und die Stadt leben kann.

Ala Architects: Kilden Performing Arts Centre in Norwegen

09-10-2013

Ala Architects: Kilden Performing Arts Centre in Norwegen

In Kristiansand, Norwegen, hat das finnische Büro Ala Architects ein Kunstzentrum gestaltet, zu dem auch ein großer Konzert- und ein Theatersaal gehören. Die Geschichte des Projekts geht auf die 80erJahre zurück und hat zum Bau einer Landmarke von hohem symbolischen Gehalt geführt. Das Kilden zeigt nämlich eine bildhauerische Form, an der Grenze zwischen Kunst und Architektur. Es steht am städtischen Meeresufer; das Design und die benutzten Materialien sind aus der lokalen Geschichte abgeleitet.

Halo Architects: Sami Cultural Center in Inari (Finnland)

18-09-2013

Halo Architects: Sami Cultural Center in Inari (Finnland)

Das Kulturzentrum von Inari in Finnland ist der Ausdruck des Sámi-Volkes. Das von Halo Architects entworfene Bauwerk besitzt eine organische Form und fügt die sich voller Respekt in das Gebiet ein. Das zeitgenössische Werk passt sich dank seines strukturierten Grundrisses, der die alten Bäume berücksichtigt, und der Glasfassade mit der handwerklich hergestellten Holzverkleidung an die Landschaft an.

Open Architecture GEHUA YOUTH AND CULTURAL CENTER

26-04-2013

Open Architecture GEHUA YOUTH AND CULTURAL CENTER

Das vom Büro Open Architecture entworfene und Ende Juli 2012 eröffnete Zentrum hat zwei wichtige Preise in China gewonnen.

3XN architects: Kulturzentrum Plassen in Norwegen

09-01-2013

3XN architects: Kulturzentrum Plassen in Norwegen

Das dänische Architekturbüro 3XN hat den geladenen Wettbewerb für das neue Kulturzentrum in Molde, Norwegen, gewonnen und interpretiert die Architektur als einen urbanen Platz. Dabei werden die selben Materialien für die Verkleidung sowohl der externen Fußböden als auch der vertikalen Flächen verwendet. In dem Werk erkennt man die Kontinuität mit dem Umfeld und mit den Zeichen der neuesten Architektur.

Kuma: Asakusa Culture Tourist Information Center

03-10-2012

Kuma: Asakusa Culture Tourist Information Center

Indem er die Seele des Stadtviertels Asakusa in Tokio erneuert, gestaltet Kengo Kuma eine Turmarchitektur, die aus der Schichtung vieler Häuser in traditioneller Form realisiert zu sein scheint. Das Holz definiert die Fassaden und spielt damit auf die japanische Bautradition an, die hier in zeitgenössischer Sichtweise neu aufgelegt wird.

  1. <<
  2. 5
  3. 6
  4. 7
  5. 8
  6. 9
  7. 10
  8. 11
  9. 12
  10. 13
  11. 14
  12. 15
  13. 16
  14. 17
  15. 18
  16. 19
  17. 20
  18. 21
  19. >>
×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter