Tag Kulturzentrum

Junshan Cultural Center von Neri & Hu

18-12-2020

Junshan Cultural Center von Neri & Hu

Das Junshan-Kulturzentrum, das vom Büro Neri&Hu entworfen wurde, liegt etwas außerhalb von Peking zwischen den Wasserläufen und den verschlungenen Bergen, die den Miyun-Stausee umgeben, und beherbergt auch ein Klubhaus und ein Verkaufszentrum. Die Architektur basiert auf einer Mischung aus nordischem Design und zeitgenössischem orientalischen Stil und kombiniert außerdem eine exponierte Ziegelstruktur mit einem Muster aus vertikalen Aluminiumplatten in Holzoptik, die das Äußere aufhellen. Die luxuriösen Innenräume sind so gestaltet, dass sie sich unter einer skulpturalen Decke aus weißem venezianischen Putz, die als Bindeglied zwischen den Räumen fungiert, in die umgebende Natur und den Innenhof einfügen.

Das Büro Bruther gewinnt den Swiss Architectural Award 2020

03-12-2020

Das Büro Bruther gewinnt den Swiss Architectural Award 2020

Das Büro Bruther, gegründet von den Architekten Stéphanie Bru und Alexandre Thériot, ist der Gewinner des siebten Schweizer Architekturpreises 2020. Die Kandidaten für den Preis werden von einem Expertenkomitee nominiert, das sich aus international renommierten Architekten und Kritikern zusammensetzt. Das Büro Bruther wurde von der Preisjury unter dem Vorsitz des Architekten Mario Botta für die folgenden Arbeiten bewertet: das Kultur- und Sportzentrum Saint-Blaise, Paris (2010-2014), das Forschungszentrum der neuen Generation, Caen (2013-2015) und die Residenz für Universitätsforscher “Maison Julie-Victoire Daubié”, Paris (2014-2018).

Marco Piva Huzhou Club Center China

02-12-2020

Marco Piva Huzhou Club Center China

In Huzhou, in der ostchinesischen Provinz Zhejiang, ist gerade das neue das neue Huzhou Club Center nach dem Entwurf durch das Studio Marco Piva fertiggestellt worden. Das Gebäude ist ein Club, der für die Nutzung des neuen Wohnkomplexes "Change on - White city" bestimmt ist, aber auch für die Stadt und ihre Gäste offensteht. Das Projekt lässt sich von der Natur und der traditionellen Kultur des Ortes inspirieren, indem es die geschwungenen Formen des Ginkgo-Blattes mit der Form und den charakteristischen Rippen eines Fächers vermischt.

Carlo Ratti Associati und Italo Rota MEET Digital Culture Center Mailand

05-11-2020

Carlo Ratti Associati und Italo Rota MEET Digital Culture Center Mailand

Das MEET ist das neue Zentrum für digitale Kultur und kreative Technologie in Mailand, das vom Studio CRA-Carlo Ratti Associati und Italo Rota in einem historischen Gebäude im Herzen von Porta Venezia entworfen wurde. Das Projekt konzentriert sich auf einen großen vertikalen öffentlichen Raum, der einen Living Staircase enthält, eine 15 Meter hohe "bewohnbare" Treppe, ein Knotenpunkt für alle Aktivitäten und Veranstaltungen, die täglich im MEET stattfinden. Das neue Digital Culture Center ist ab 31. Oktober 2020 für die Öffentlichkeit zugänglich.

Powerhouse Company Loop of Wisdom ein neues Wahrzeichen für Chengdu

02-11-2020

Powerhouse Company Loop of Wisdom ein neues Wahrzeichen für Chengdu

Das Architekturbüro Powerhouse Company hat das Technologiemuseum und Informationszentrum eines neuen Stadtteils in Chengdu, einer alten chinesischen Stadt und Hauptstadt der Provinz Sichuan, entworfen. Das Projekt wurde sofort zu einem wichtigen Bezugspunkt auch wegen der ikonischen Struktur, die das gesamte Gebiet umhüllt, ein langes rotes Band, das dem orographischen Verlauf der Stätte folgt und eine einladende Promenade für die Öffentlichkeit darstellt.

Piuarch Erneuerung der Cascina Sella Nuova von Mailand

13-10-2020

Piuarch Erneuerung der Cascina Sella Nuova von Mailand

Das von Piuarch und dem Büro Silvia Passerini entworfene Projekt hat die öffentliche Ausschreibung der Stadt Mailand für die Sanierung der Cascina Sella Nuova gewonnen. Diese alte ländliche Struktur aus dem 15. Jahrhundert, die am Rande der Stadt liegt und sich in einem baulich sehr schlechten Zustand befindet, soll zu einem neuen nachhaltigen und grünen Lebensstil mit Wohnungen, Gemeinschaftsräumen, experimentellen und städtischen Gärten zurückgeführt werden.

Richard Rogers verlässt Rogers Stirk Harbour + Partners nach 40 Jahren Architektur

10-09-2020

Richard Rogers verlässt Rogers Stirk Harbour + Partners nach 40 Jahren Architektur

Wenige Wochen nach seinem 87. Geburtstag ist der Architekt Richard Rogers aus dem Vorstand des Büros Rogers Stirk Harbour + Partners, das er vor mehr als 40 Jahren gegründet hat, ausgeschieden, und innerhalb von 2 Jahren wird sein Name aus dem des Büros entfernt werden. Dies ist das formale Ende der Karriere des berühmten Architekten, der Werke wie das Centre Pompidou (mit Renzo Piano und Gianfranco Franchini) in Paris, das Lloyds in London, den Palast des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte in Straßburg und auch in London den Millennium Dome oder The O2, die Tensostruktur der Halbinsel Greenwich, entworfen hat.

David Chipperfield Architects Carmen Würth Forum Künzelsau, Deutschland

09-09-2020

David Chipperfield Architects Carmen Würth Forum Künzelsau, Deutschland

Das vom Berliner Büro David Chipperfield Architects für Adolf Würth in Künzelsau entworfene Kultur- und Kongresszentrum "Carmen Würth Forum" ist seit dem 28. Juni für die Öffentlichkeit zugänglich. Bei der soeben abgeschlossenen Intervention handelt es sich um eine "zweite Phase", eine Erweiterung mit Kongressbereich und Kunstmuseum, die die 2017 eröffneten Konzert- und Veranstaltungssäle vervollständigt, die ebenfalls von David Chipperfield Architects Berlin entworfen wurden.

  1. <<
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13. 12
  14. >>

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter