Das Council on Tall Buildings and Urban Habitat hat kürzlich die Gewinner mehrerer Kategorien der jährlichen Best Tall Building Award of Excellence Winners bekannt gegeben. The Arc von Koichi Takada Architects in Sydney, der White Tree von Sou Fujimoto, Nicolas Laisné und Oxo Architects in Montpellier - Frankreich, das Eden von Heatherwick Studio in Singapur, der MIRA Tower von Studio Gang in San Francisco, das Sky Green von WOHA in Taichung - Taiwan, das Leeza SOHO in Peking und das One Thousand Museum in Miami, beide entworfen von Zaha Hadid Architects, das Raffles City Chongqing von Safdie Architects in der gleichnamigen chinesischen Stadt, sind nur einige der von der CTBUH ausgewählten Wolkenkratzer, denen ein Artikel auf den Seiten von Floornature gewidmet wurde.



Preisträger des CTBUH Best Tall Building Award 2021

Am 20. Januar verkündete der Council on Tall Buildings and Urban Habitat (CTBUH) die Gewinner des jährlichen “Best Tall Building Award of Excellence Winners” in Bezug auf nur wenige Kategorien der Auszeichnung. Tatsächlich wurden nur für die fünf Kategorien, die sich auf die Höhe beziehen (unter 100 Meter, von 100 bis 199 Meter, von 200 bis 299 Meter, von 300 bis 399 Meter, ab 400 Meter und mehr) und für die drei, die für Funktionen vorgesehen sind (Büros, gemischte Nutzung und Wohnen), die besten Wolkenkratzer, die auf der Welt gebaut wurden, ermittelt. In den nächsten Wochen werden die Gewinner in den Kategorien Ingenieurwesen, Bauwesen, Innenarchitektur, urbaner Lebensraum und den anderen Kategorien, in die der Preis unterteilt ist, bekannt gegeben.
Alle ausgewählten Wolkenkratzer kommen in die Endrunde des Programms und konkurrieren um den Hauptpreis in jeder Kategorie und den “2021 Overall Best Tall Building Worldwide”, den Gesamtsieger. Die finale Preisverleihung findet traditionsgemäß im Rahmen der CTBUH-Jahreskonferenz, der 2021 Tall + Urban Innovation Conference, statt, die vom 18. bis 20. Mai 2021 abgehalten wird. Mit Blick auf die durch die Covid-19-Pandemie noch unklare Weltlage und die Unsicherheiten im Flugverkehr hat die CTBUH bereits angekündigt, dass die Jahrestagung online auf einem eigenen virtuellen Portal stattfinden wird.

Unter den mehr als fünfzig Wolkenkratzern, die in dieser ersten Phase des Preises ausgezeichnet wurden, gibt es viele Gebäude, die wir bereits auf den Seiten von Floornature vorgestellt haben und die wir nun wiederentdecken können.
The Arc von Koichi Takada Architects in Sydney, reiht sich mit seinen zwei schlanken, mit handgefertigten Terrakotta-Ziegeln verkleideten Türmen in die Reihe der ikonischen Gebäude ein, die die Skyline der Stadt prägen.
Ein kühnes Projekt, das Wohn- und Geschäftsräume in einem Wolkenkratzer mit einer starken poetischen Komponente und einem Fokus auf die menschliche Dimension kombiniert, ist Arbre Blanc (oder Weißer Baum) von Sou Fujimoto, Nicolas Laisné und Oxo Architects in Montpellier – Frankreich.
Zwei “grüne” Wolkenkratzer sind unter den Gewinnern der Kategorie Best Tall Building 100-199 meters, es sind das EDEN by Heatherwick Studio in Singapur, inspiriert von der Idee der "Stadt im Garten" von Lee Kuan Yew, und das Sky Green von WOHA in Taichung – Taiwan, das als erstes Beispiel für hoch verdichtete, gemischt genutzte nachhaltige Architektur mit begrünten Fassaden gilt. Zur gleichen Kategorie gehört auch der MIRA Tower von Studio Gang in San Francisco, ein spiralförmiger Wolkenkratzer, der mit seiner "weltrauminspirierten" Fassade rund 130 Meter in die Höhe ragt.
In der Kategorie Best Tall Building 200-299 meters sind zwei Projekte von Zaha Hadid Architects vertreten: das Leeza SOHO in Peking und das One Thousand Museum in Miami. Beide Wolkenkratzer sind Teil einer interessanten Gestaltungsforschung des Architekturbüros, das darauf abzielt, Gebäude mit großen Innenflächen frei von strukturellen Elementen zu schaffen.
Ein Projekt im urbanen Maßstab, das zu den Gewinnern der Kategorie “Best Tall Building 300-399 Meter” zählt, ist Raffles City Chongqing, das Projekt des Architekten Moshe Safdie in Chongqing, China.

(Agnese Bifulco)


2021 Tall + Urban Innovation Conference 18-21 May 2021/ Virtual 

Image captions

(01) Arc by Koichi Takada Architects
(02) Arbre Blanc (White Tree) by Sou Fujimoto, Nicolas Laisné and Oxo Architects
(03) Eden by Heatherwick Studio
(04) MIRA Tower by Studio Gang
(05) Sky Green by WOHA
(06) Leeza SOHO by Zaha Hadid Architects
(07) One Thousand Museum by Zaha Hadid Architects
(08) Raffles City Chongqing by Safdie Architects
(09) Logo CTBUH


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter