09-03-2017

Neue Formel für den Curry Stone Design Prize

El Equipo Mazzanti, Elemental, Alejandro Aravena,

Iwan Baan,

Biennale di Venezia,

Design, Active,

Curry Stone Design Prize, Messen, Venice Biennale, Ausstellung, Preis,

Der Curry Stone Design Prize feiert sein zehnjähriges Bestehen und ändert seine Formel. Nicht mehr nur ein Gewinner, sondern jeden Monat neue Projekte, die in den Social Design Circle aufgenommen werden. Am Jahresende werden es dann 100 sein.



Neue Formel für den Curry Stone Design Prize

Die Stiftung Curry Stone wird bei der Ausgabe 2017 des Curry Stone Design Prize nicht mehr nur einen einzigen Sieger bestimmen. Anlässlich des zehnten Jubiläums wurde die Formel des Preises geändert, der die "good practices" in Architektur und Design auszeichnet und sich an Projekte wenden, die konkret das Leben von benachteiligten Menschen und Gemeinschaften verbessern.

Der Curry Stone Design Prize wird allen Akteuren (Planern, Bauträgern) des ausgezeichneten Werks verliehen und in diesen zehn Jahren hat der Preis Projekten internationale Sichtbarkeit verliehen, wie den Krankenhäusern im Sudan vonTamassociati mit Emergency (Gewinner 2013); den Wohneinheiten von Quinta Monroy von Elemental (Gewinner 2010), dem Büro des chilenischen Architekten Alejandro Aravena Pritzker-Preisträger 2016 und Direktor der 15. Internationalen Architekturausstellung Biennale von Venedig.

Für die Ausgabe 2017 wurde kein einzelner Gewinner gewählt, sondern monatlich werden neue Projekte verkündet, die in den Social Design Circle aufgenommen werden um dann am Jahresende 100 zu erreichen. Die Teilnehmer am Social Design Circle werden monatlich auf der Grundlage eines Themas oder einer Frage gewählt, auf das ihre Projekte ideell antworten und werden dann mit entsprechenden Seiten auf der Internetseite des Wettbewerbs präsentiert und sie nehmen an den neuen Podcasts "Social Design Insights" der Stiftung teil.
Die Bilder des Artikels beziehen sich auf die 8 Projekte und Büros, die für den Monat März ausgewählt wurden und beschäftigen sich mit dem Thema“Can Design Challenge Inequality?”. Die 8 neuen Mitglieder des Social Design Circle sind: Project H, Public Architecture, El Equipo Mazzanti, Al Borde, Active Social Architecture, D-Rev, Isla Urbana, Detroit Collaborative Design Center.

(Agnese Bifulco)

All Images courtesy of Curry Stone Design Prize

Al Borde Escuela Nueva Esperanza photo by Francisco Suárez & Esteban Cadena

El Equipo Mazzanti:
Social landscape vs Natural landscape, Marinilla´s Educational Park photo by Rodrigo Dávila
Spain Library Park, Medellín by Iwan Baan

Isla Urbana: photo by Isla Urbana

Public Architecture:
Dixon Water Foundation Josey Pavilion / Lake | Flato Architects photo by © Dror Baldinger
ScrapHouse ©Cesar Rubio

http://currystonedesignprize.com/


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×