03-10-2018

Identità Golose Milano der erste internationale Gastronomie-Hub

Digit&Associati, Edidio Tordera,

Mailand,

Expo, Gaststätten, Konditorei, Exhibition Center,

FMG Fabbrica Marmi e Graniti, Iris Ceramica Group,

Die Feinsteinzeugoberflächen von FMG Fabbrica Marmi e Graniti, einer Marke der Iris Ceramica Group, die mit der Technologie ACTIVE Clean Air & Antibacterial Ceramic™ behandelt wurden, sorgen nicht nur für den ästhetischen Aspekt, sondern auch für eine hohe Leistung bei der Pflege und Hygiene der belebten Räume in den Speisesälen und Küchen von Identità Golose, dem ersten kürzlich in Mailand eröffneten internationalen Gastronomiezentrum.



Identità Golose Milano der erste internationale Gastronomie-Hub

Der "Erste Internationale Gastronomie-Hub" mit diesem Titel hat sich Identità Golose, das von Paolo Marchi und Claudio Ceroni gegründete und kürzlich in Mailand in der Via Romagnosi 3 eingeweihte neue Konzept der Öffentlichkeit vorgestellt. Ein Ort und eine besondere Adresse, nicht nur weil es im Herzen der Stadt, nur wenige Schritte von der Piazza della Scala und dem Modeviertel entfernt liegt, sondern vor allem für das, was die Via Romagnosi 3 in der Mailänder und italienischen Geschichte darstellt.
Über ein halbes Jahrhundert und vor dem Umzug in das von Herzog & De Meuron entworfene lange Glasgebäude in der Viale Pasubio befand sich die Giangiacomo Feltrinelli Stiftung in der Via Romagnosi 3. Identità golose nimmt somit das Erbe eines wichtigen Ortes der italienischen und internationalen Kultur auf und setzt diese Arbeit in einem anderen, wohldefinierten, aber ebenso wichtigen Bereich der italienischen Kultur fort: der Gastronomie .
Ein Thema, das komplett nicht nur anhand des Restaurants, sondern auch mit Veranstaltungen und Räumen für den Unterricht und die Kommunikation behandelt wird.

Das Büro Digit&Associati aus Mailand unter der Leitung des Architekten Edidio Tordera war für die Renovierung des Gebäudes vom Ende des 19. Jahrhunderts verantwortlich, in Zusammenarbeit und Partnerschaft mit wichtigen Marken.
Iris Ceramica Group, wie Federica Minozzi, CEO der Gruppe anlässlich der Fachmesse CERSAIE betonte, bietet den Partnern Lösungen und nicht einfach nur Fliesen und ist ein echter Partner bei der Gestaltung der Oberflächen von Speisesälen und Küchen. Die Platten vonFMG Fabbrica Marmi e Graniti, Marke der Holding Iris Ceramica Group, bedecken eine Gesamtfläche von rund 700 Quadratmetern mit der natürlichen Wärme der Steine aus der Kollektion TRAX, Format 60x60 Farbe White, und mit der Zementoptik der Kollektion Roads, Format 150x150 Farbe Grey Calm. Dabei handelt es sich nicht um traditionelle Platten, sondern um Produkte, die mit der Technologie ACTIVE Clean Air & Antibacterial Ceramic™ von Iris Ceramica Group behandelt wurden. Dank ACTIVE und seiner antibakteriellen und schadstoffhemmenden Wirkung ist das installierte Material in der Lage, die wichtigsten in Innenräumen vorhandenen Bakterienstämme und Schadstoffe zu reduzieren. Die ästhetischen Merkmale der Platten werden daher mit grundlegenden Vorteilen sowohl für die Pflege und Hygiene von belebten Räumen wie Speisesälen als auch für die Einhaltung der strengen Gesundheits- und Hygienevorschriften für Bereiche der Lebensmittelverarbeitung, wie beispielsweise Küchen, kombiniert.

Das innovative und im internationalen Panorama einzigartige Konzept von Identità Golose Milano, hat eine lange Geschichte. Paolo Marchi und Claudio Ceroni sind die Gründer von Identità Golose, dem internationalen Kongress, der seit 15 Jahren in Italien und weltweit die Entwicklung der großen Küche und des Konditoreiwesens erzählt. Im Jahr 2015 folgte Identità Expo, ein temporäres Restaurant mit 200 Köchen aus verschiedenen Teilen der Welt, das während der Expo Milano 2015 über 56.000 Besucher an den Tisch brachte. Aus diesen Erfahrungen wurde Identità Golose Milano geboren, die mit täglichen Eröffnungen zum Mittag- und Abendessen, eine Reihe von Aktivitäten der Unterhaltung, des Experimentierens und der Forschung rund um die Küche von hoher Qualität entwickeln wird. Diese Initiativen werden durch Ausbildungsprojekte flankiert, die sich sowohl an Fachleute im Gastronomiesektor in Zusammenarbeit mit Alma, der Internationalen Schule der italienischen Küche, als auch an Studenten der italienischen Hotelfachschulen richten

(Agnese Bifulco)

Images courtesy of Identità Golose Milano


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×