25-12-2017

Tamassociati neue Geburtsklinik von Emergency Anabah Afghanistan

TAMassociati,

Maya art per Emergency,

Krankenhauser,

Metall, Feinsteinzeug, Ziegel,

Vor Kurzem hat die neue Geburtsklinik von Emergency NGO, in Anabah, in Afghanistan, nach dem Entwurf des Architekturbüros Tamassociati ihr einjähriges Bestehen gefeiert. Iris Ceramica Group, hat mittels der Marken Fiandre und Iris Ceramica das Projekt mit der Schenkung von über 3.000 Quadratmetern Feinsteinzeug mit der Technologie Active Clean Air & Antibacterial CeramicTM unterstützt.



Tamassociati neue Geburtsklinik von Emergency Anabah Afghanistan

Vor einem Jahr wurde die neue Geburtsklinik nach dem Entwurf von Tamassociati für Emergency NGO in dem schönen aber unzugänglichen Panshir-Tal in Afghanistan eröffnet. Die italienische Nichtregierungsorganisation ist in dieser Gegend ohne Strukturen für die Gesundheitsversorgung seit 1999 aktiv mit dem Umbau einer ehemaligen Kaserne in Chirurgiezentrum für Kriegsversehrte, das dann 2003 mit einem ersten Geburtszentrum erweitert wurde, das allerdings der wachsenden lokalen Nachfrage nicht mehr gerecht war. Deshalb also das Projekt einer neuen Struktur, die Tamassociati in Auftrag gegeben und in weniger als einem Jahr errichtet wurde mit der Eröffnung am 8. Dezember 2016. Iris Ceramica Group, mit den Marken Fiandre und Iris Ceramica, hat das Projekt der neuen Geburtsklinik unterstützt mit der Schenkung von über 3.000 Quadratmetern Fliesen für Wand- und Bodenbeläge mit der Technologie Active Clean Air & Antibacterial CeramicTM. Die mit diesen Technologie realisierten Feinsteinzeugfliesen üben nämlich eine antibakterielle und umweltaktive Wirkung aus und bauen die Schmutzstoffe dank der durch Tages- und Kunstlicht ausgelösten Photokatalyse ab.

In einem landschaftlich schwierigen Umfeld hat der Architekt Raul Pantaleo von Tamassociati einen regelmäßigen Baukörper entworfen, der sich dem Hang des Hügels anpasst und aus einfachen Elementen und Materialen besteht, die dessen Integration in die Landschaft unterstützen: Wellblechdach, lokale Steinsorten für den Unterbau, Ziegel für das Gebäude. Die Konstruktion “schreit ihre Modernität nicht heraus&rdquo sondern bildet vielmehr eine Wende, wenn auch in Kontinuität mit der Vergangenheit. Das große Dach mit seinen schrägen Walmflächen hat eine doppelte ästhetische und technische Funktion: Das Gebäude verschmilzt mit dem Umfeld des Tals und mit den anderen Bauten und technisch gesehen schützt es vor dem starken Schneefall der Gegend und überdacht die externen Wege mit den von Pfeilern gestützten und an den Fassaden verankerten Dachvorsprüngen. Diese verleihen dem Ganzen ein Gefühl der Leichtigkeit, das auch von den wenigen und überlegten Öffnungen betont wird. Es handelt sich um quadratische Fenster unterschiedlicher Größe, die anscheinend willkürlich auf der Fassade verteilt wurden, in Wirklichkeit aber präzisen Anforderungen der Innenräume entsprechen. Nichts ist dem Zufall überlassen. Die vorherrschenden Farben sind Weiß und Rot, die Farben des Logos von Emergency, die das Bauwerk gut sichtbar machen, wenn man vor Ort ist. Im Inneren wechselt die Farbe je nach Funktion, erhellt die Räumlichkeiten und erleichtert den Anwendern die Orientierung: Die Zahl der Analphabeten vor allem weiblichen Geschlechts ist sehr hoch. Außer den technischen und praktischen Anforderungen vermittelt das Gebäude ein Gefühl der Fröhlichkeit und der Leichtigkeit, eine Aufforderung für die örtliche Bevölkerung, die Geburten mit Freude zu erleben. Die Geburtsklinik ist Valeria Solesin gewidmet, der jungen italienischen Forscherin und Volontärin von Emergency, die beim Attentat im Bataclan, Paris, am 13. November 2015 getötet wurde.

(Agnese Bifulco)

Entwurf: Tamassociati www.tamassociati.org
Ort: Anabah, Afghanistan
Bildnachweis: Maya art per Emergency www.emergency.it.
 


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×