Tag Residenzen

Surf House von Feldman Architecture

25-08-2021

Surf House von Feldman Architecture

Das kalifornische Architekturbüro Feldman Architecture präsentierte kürzlich Bilder des Surf House, einer privaten Villa mit Blick auf das Meer in Santa Cruz, die in einem diskreten Stil gebaut wurde, der die Auswirkungen auf die Umwelt minimiert, unter anderem dank der Verwendung von wiedergewonnenem Holz für alle Innen- und Außenverkleidungen. Die großzügigen, lichtdurchfluteten Räume, die durch die warme Farbe der Monterey-Zypresse gemütlich gestaltete Umgebung, der Blick aufs Meer und die Surfbretter im Schuppen machen das Surf House von Feldman Architecture zu einem perfekten Beispiel für den luxuriösen kalifornischen Traum.

Memphremagog Lake House von Naturehumaine

20-08-2021

Memphremagog Lake House von Naturehumaine

Das kanadische Architekturbüro Naturehumaine baute Ende 2020 eine große Privatvilla am Ufer des Mamphremagog-Sees im Osten von Québec. Das Haus ist in vielerlei Hinsicht von der nahe gelegenen Abtei St. Benoit-du-Lac inspiriert, unter anderem durch die graue Farbe der Außenverkleidung und die Art der natürlichen Beleuchtung, die größtenteils von oben kommt. Drei verschiedene Volumina enthalten jeweils das Wohnzimmer, den Schlafbereich und die Garage/Werkstatt. Das große Haus ist auch überdacht und mit edlen Materialien und Möbeln in einem zeitgenössischen Stil eingerichtet, der keine Kompromisse bei der Energieeffizienz eingeht.

07BEACH Joe Chikamori: Haus in Kyoto

11-08-2021

07BEACH Joe Chikamori: Haus in Kyoto

Das von außen anonyme Haus von Joe Chikamori (07BEACH studio) in Kyoto hat ein einladendes Interieur, das um einen Ficus benjamina herum entworfen wurde. Die Zimmer, die alle aus Holz gefertigt sind, blicken auf einen hellen Lichthof, mit leichten Lösungen, die den Tagesablauf mit seinen Dynamiken kennzeichnen, ohne ihn zu trennen.

Philipp von Matt Architects zwischen Architektur und Kunst O12 – Artist House in Berlin

02-08-2021

Philipp von Matt Architects zwischen Architektur und Kunst O12 – Artist House in Berlin

Das Projekt des Atelier – Hauses für einen Künstler stammt vom Architekturbüro Phillip von Matt Architects. Es wurde vor kurzem im Berliner Quartier Mitte fertiggestellt. Der fruchtbare, kontinuierliche Austausch zwischen dem Architekten und dem Auftraggeber, einem französischen Künstler, waren ein entscheidender Aspekt bei der Entstehung dieses geradezu plastischen Werks, bei dem Kunst und Architektur Hand in Hand gehen.

SOM präsentiert das Projekt des Olympischen Dorfes Mailand-Cortina 2026

22-07-2021

SOM präsentiert das Projekt des Olympischen Dorfes Mailand-Cortina 2026

Das Olympische Dorf von Mailand-Cortina 2026, für die XXV. Olympischen Winterspiele, wird von dem Architekturbüro SOM Skidmore Owings & Merrill entworfen. COIMA SGR und seine Partner Covivio und Prada Holding gaben am 16. Juli 2021 das Ende des internationalen Designwettbewerbs bekannt. Das neue olympische Dorf wird ein wichtiges Zentrum des Interesses und der Aktivität für das Gebiet von Porta Romana werden. Die Bauarbeiten werden bis Juli 2025 abgeschlossen sein.

Die Gewinner des Next Landmark International AWARD 2021

30-06-2021

Die Gewinner des Next Landmark International AWARD 2021

Die Jury des Next Landmark International AWARD hat die Gewinner der zehnten Ausgabe des internationalen Wettbewerbs bekannt gegeben, der von Floornature, der von der Iris Ceramica Group herausgegebenen Zeitschrift für Architektur und Design, gefördert wird. Der Landmark of the Year Award ging an das Projekt "Casa en el Bosque" des Architekten Moises Morales, Mitbegründer von W.E.Y.E.S Estudio, Mexiko. Der Gewinner des Forschungspreises, der für ein Projekt reserviert ist, das nicht gebaut, sondern entweder in einem akademischen Kontext oder unabhängig entwickelt wurde, ist Regenerated Spaces (間) um Lighthouse der italienischen Architektin Selene Amico.

Archi-Tectonics  512GW Townhouse New York

24-06-2021

Archi-Tectonics 512GW Townhouse New York

Das Studio Archi-Tectonics unter der Leitung der Architektin Winka Dubbeldam hat im Jahr 2020 ein interessantes Renovierungs- und Umbauprojekt im Stadtteil Soho in New York City, in den Vereinigten Staaten, abgeschlossen. Eine Industrielagerhalle mit einem schmalen, langgestreckten, rechteckigen Grundriss wurde in eine Wohnstruktur umgewandelt. Vier neue Stockwerke wurden gebaut, um die verfügbare Fläche zu verdoppeln und einen Wohnturm mit 8 Stockwerken zu erhalten. Zusätzlich wurde eine “klimatische” Haut geschaffen, eine 3D-Hülle, die sich um das Gebäude legt und wie die menschliche Haut hilft, die Temperatur der Innenräume zu regulieren.

  1. <<
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. >>

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter