Tag Rasmus Hjortshoij

<strong>EINE NEUE ART, NACHHALTIGKEIT IN DER KÜCHE ZU LEBEN</strong><br />

28-12-2021

EINE NEUE ART, NACHHALTIGKEIT IN DER KÜCHE ZU LEBEN

“Die Idee ist, zum Land zurückzukehren und eine kulinarische Identität zu entwickeln, die in der natürlichen Ordnung des Lebens selbst verwurzelt ist... Im Grunde ist diese Art des Kochens eine Feier des Lebens: die Freude an den vielen Pilzen, Beeren und Kräutern unter deinen Füßen, den Fischen in deinen Seen, den Ameisen auf deinen Bäumen und sogar den wilden Hefen und Bakterien in deiner Luft. Deine Erde ist lebendig, sagt die neonordische Lehre, und ihr seid es auch; und wenn ihr nicht mehr lebt, wird die Erde weiterleben, wie sie es immer getan hat. Sie ist vor allem eine Ideologie - nicht nur eine Radieschenscheibe und eine Tannennadel auf einem Teller - und sie heißt alle Konvertiten eifrig willkommen.”

BIG Marsk Tower – ein neues Wahrzeichen für den Nationalpark „Wadden Sea“ in Dänemark

20-08-2021

BIG Marsk Tower – ein neues Wahrzeichen für den Nationalpark „Wadden Sea“ in Dänemark

Der Marsk Tower ist ein Projekt des Architekturbüros BIG. Ein neues Wahrzeichen im berühmten Wadden Sea National Park, dem Naturschutzgebiet an der Südwestküste der Halbinsel Jütland in Dänemark, das seit 2014 zum UNESCO-Weltnaturerbe gehört. Der Turm ist ein faszinierender neuer Aussichtspunkt auf die Landschaft des Nationalparks. Das 25 Meter hohe Gebäude ist dank des Aufzugs in seinem Inneren barrierefrei, so dass der spektakuläre Panoramablick wirklich von allen genossen werden kann.

EFFEKT Architects ein Foyer für Amager Bio und ZeBU Theater Kopenhagen

15-07-2021

EFFEKT Architects ein Foyer für Amager Bio und ZeBU Theater Kopenhagen

In Kopenhagen hat EFFEKT Architects ein neues Foyer für zwei wichtige Kulturstätten der Stadt entworfen, das Amager Bio und das ZeBU-Theater. Da es sich bei beiden Bauwerken um historische und etablierte Ziele für kulturelle Veranstaltungen im Stadtteil Amager handelt, war es notwendig, die Foyers zeitgemäß auszubauen, um Veranstaltungen von internationaler Relevanz beherbergen zu können.

Brutalistischer Bahnhof aus Stahlbeton von COBE und Arup

09-10-2020

Brutalistischer Bahnhof aus Stahlbeton von COBE und Arup

COBE und Arup haben im Hafen von Kopenhagen eine U-Bahn-Station mit einer Neuinterpretation der modernistischen Sprache geschaffen.

Kopenhagen von der UNESCO zur Welthauptstadt der Architektur 2023 nominiert

04-06-2020

Kopenhagen von der UNESCO zur Welthauptstadt der Architektur 2023 nominiert

Die UNESCO und der Internationale Architektenverband (UIA) gaben am 5. Mai bekannt, dass sie Kopenhagen zur Welthauptstadt der Architektur 2023 gewählt haben. Die dänische Hauptstadt wird die zweite Stadt der Welt sein, die diesen Titel trägt, die erste ist Rio de Janeiro für das Jahr 2020. Zeitgleich mit den geplanten Veranstaltungen wird Kopenhagen als Welthauptstadt der Architektur auch Gastgeber des Weltkongresses der Architekten sein, der alle drei Jahre stattfindet.

  1. <<
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. >>
×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter