31-05-2012

Richard Meier, i.lab, Italien

Richard Meier, Daniel Libeskind, Odile Decq, Jean Nouvel,

Bergamo, Italien,

Halle, Sport & Wellness,

Innovation,

Das neue Forschungs- und Innovationszentrum von Italcementi, entworfen vom amerikanischen Architekten Richard Meier, ist vor Kurzem eingeweiht worden.



Richard Meier, i.lab, Italien
Der Einweihungsfeier des neuen Forschungs- und Innovationszentrums der Gruppe Italcementi "i.lab", entworfen vom Architekten Richard Meier ist ein Meeting-Zyklus mit 4 wichtigen Vertretern der internationalen Architekturwelt gefolgt: Odile Decq, Zhang Ke (Mitgründer des Büros Standardarchitecture), Mario Cucinella und Daniel Libeskind.

Das neue Forschungszentrum wurde im Wissenschafts- und Technologiepark Kilometro Rosso errichtet, der 2007 vom Architekten Jean Nouvel in Bergamo gestaltet wurde.
Auf 5 Stockwerken, von denen 3 unterirdisch angeordnet sind, mit insgesamt 23.000 Quadratmetern Fläche, beherbergt das Forschungszentrum ein Auditorium und Konferenzsäle sowie natürlich die Forschungslabore für neue Baumaterialien.

Das unter Einhaltung der strengsten Auflagen bezogen auf Energieeinsparung und Nachhaltigkeit errichtete Bauwerk hat die Zertifizierung "platinum LEED" erhalten.


(Agnese Bifulco)


Entwurf: Richard Meier
Ort: Bergamo, Italien
Bildnachweis: courtesy of Italcementi

www.italcementi.it

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×