19-11-2018

PARK Associati Engie Headquarters Neuinterpretation eines Gebäudes in Bicocca

Park Associati,

Andrea Martiradonna, Mario Frusca,

Mailand,

Headquarters, Buros,

Glas, Metall,

Rückgewinnung,

PARK Associati realisiert das Renovierungsprojekt eines Gebäudes, das Anfang der 80er Jahre im Mailänder Stadtteil Bicocca gebaut wurde und verwandelt es in ein zeitgenössisches Bauwerk, das die Architektur völlig neu überdenkt und die Volumen umgestaltet.



PARK Associati Engie Headquarters Neuinterpretation eines Gebäudes in Bicocca

In Mailand, im Stadtteil Bicocca, einem historischen Standort der Mailänder Industrialisierung, begann in den 90er Jahren mit dem Projekt Grande Bicocca ein wichtiger Umbau. In diesem Zusammenhang fügt sich auch das Projekt der technologischen Umstrukturierung und Modernisierung ein, das von PARK Associates für das Unternehmen Engie realisiert wurde.

Das Projekt zur Umgestaltung des als Grande Bicocca bekannten Stadtteils beinhaltet eine wichtige Abteilung der Universität Mailand (mit dem Umzug der Fakultäten für Wirtschaft und Statistik, Physik und Mathematik sowie Soziologie, Pädagogik, Recht, Medizin und Psychologie), auf den im Jahr 2002 die Einweihung des Theaters Arcimboldi folgte, das von Vittorio Gregotti entworfen wurde und eine Kapazität von 2.346 Plätzen hat. Der neue Stadtteil umfasst auch die Forschungszentren von Institutionen wie dem CNR und dem Institut für Neurologie Carlo Besta; das Ausstellungszentrum des Hangar Bicocca und das Bicocca Village, ein wichtiges Einkaufszentrum mit einem Kinokomplex, Geschäften, Bars und Restaurants. Infrastrukturell wird Bicocca von der neuen Hightech-U-Bahn-Linie 5 bedient, die den Stadtteil mit den anderen Bereichen der Stadt verbindet, sowie von zwei wichtigen Straßen, die das Viertel Bicocca durchqueren und mit den wichtigen Produktionszentren im Norden Mailands verbinden. Die Erneuerung hat das Gebiet zweifellos attraktiver für die Gründung neuer Aktivitäten des Tertiärsektors und für die Ansiedlung großer Unternehmen gemacht.

Die Notwendigkeit, sich in einen so gründlich erneuerten Bereich einzufügen, hat zu einem totalen Umdenken des Gebäudes beigetragen, das in den frühen 80er Jahren gebaut wurde und keine architektonischen Qualitäten aufweist. Neben der Verbesserung der Energieeffizienz und der Raumverteilung hat sich das Büro PARK Associati nicht auf eine Renovierung des Bestehenden beschränkt, sondern an einem totalen Umdenken der Konstruktion gearbeitet. Die Architekten haben die Baukörper des Gebäudes durch neue und große Terrassen umgestaltet, die den Vorteil haben, dass sie eine visuelle Verbindung zum städtischen und natürlichen Kontext herstellen und Ausblicke auf die Umgebung bieten: von der Skyline der Stadt bis zu den Alpen.
Im Außenbereich wurde der von der Straße aus sichtbare Grünbereich beibehalten und die Empfangsbereiche im Erdgeschoss volumetrisch überdacht und angepasst. Die Fassaden wurden komplett modifiziert und mit einem modularen System aus doppeltem und raumhohen Isolierglas realisiert. Das neue System garantiert höchste Standards in Bezug auf Energieeinsparung und Schallschutz, die Transparenz des Glases ermöglicht eine vollständige visuelle Verbindung zwischen dem Arbeitsumfeld und der Außenwelt für mehr Wohlbefinden der Mitarbeiter. Der Eingang ist durch einen langen Vordachüberhang geschützt, der zur Hauptallee hin vorsteht und die Besucher willkommen heißt. Die Organisation und Verteilung der Innenräume wurde neu konzipiert, um den Büros maximale Flexibilität zu verleihen.

Das Bild des Gebäudes wurde komplett erneuert, die Struktur wirkt leicht und zeitgemäß. Diesem Bild entspricht ein wichtiger Aspekt: die Gesamtverbesserung der Energieeffizienz des Gebäudes. Aus der E-Klasse des ursprünglichen Baus ist das neue Hauptquartier von Engie nun als A3 eingestuft und eines der sechs Mailänder Gebäude mit dem Zertifikat Leed Platinum, kürzlich wurde es auch mit dem Global Architecture & Design Award für die Kategorie Office Building (Built) ausgezeichnet.

(Agnese Bifulco)

Area: 12.000 sqm
Project: PARK Associati www.parkassociati.com
Design team: Filippo Pagliani, Michele Rossi, Alessandro Rossi (Project Leader), Marco Siciliano, Lorenzo Merloni, Antonio Cinquegrana, Davide Pojaga, Marco Vitalini, Elena Ghetti, Fabio Calciati (Rendering), Mario Frusca (Rendering)
Energetic Certification: LEED Platinum
Consultants
Structural, Mechanical and Electrical Engineering: General Planning Srl, Milan
Team: Giovanni Bonini, Loris Colombo, Walter Cola, Luca Dagrada, Alberto Villa, Luigi Zinco, Lucia Matterelli, Paolo Lanteri
Project Management: Generali Immobiliare Italia SGR S.p.A., Milan
Fire Consultancy: General Planning Srl, Milan
General Contractor: Carron SpA, Treviso
Site Supervision, Construction Management and Health & Safety: Arcadis Italia Srl, Milan
Team: Roberto Talotta, Cristian Chioni, Monica Pedrini, Andrea Amoretti, Gabriele Candela, Pasqualino Lico, Pasquale Giuliani, Alessandra Damato, Marcelo Barreiro

Images courtesy of PARK Associati
Photo by: Andrea Martiradonna, Mario Frusca



Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×