26-03-2020

Lombardini22 und DEGW realisieren NOW den neuen Sitz von Oliver Wyman in Mailand

Lombardini 22, DEGW,

Dario Tettamanzi,

Mailand,

Buros,

DEGW, Gruppe Lombardini22, hat das Projekt für die neuen Mailänder Büros von Oliver Wyman, einem globalen Beratungsunternehmen realisiert. Die neuen Räume bieten ein innovatives Arbeitsmodell, das Desk-Sharing genannt wird, bei dem der feste Arbeitsplatz verlassen wird und man jeden Tag seine eigene Dimension wählen kann.



Lombardini22 und DEGW realisieren NOW den neuen Sitz von Oliver Wyman in Mailand

Vor Kurzem wurde in Mailand der neue Hauptsitz von Oliver Wyman, einer globalen Beratungsfirma, die in 29 verschiedenen Ländern der Welt tätig ist, fertiggestellt. Die Inneneinrichtung der Büros wurde von DEGW durchgeführt, einer Marke der Gruppe Lombardini22, die sich mit den Dienstleistungen von Consultancy & Design an den Sektor Workplace wendet. Eine andere Marke der Gruppe FUD war ebenfalls an dem Projekt beteiligt. Diese Abteilung kümmerte sich um die Namensgebung für den neuen Hauptsitz und die Operationen des Change Management, die notwendig waren, um das Personal auf die neuen Räume vorzubereiten. Der gewählte Sitz ist ein Komplex in der Via Broletto, der nach einem Projekt des Architekturbüros Quattroassociati saniert wurde und aus zwei Gebäuden aus verschiedenen Epochen besteht, von denen das erste in den 1960er Jahren und das zweite Ende des neunzehnten Jahrhunderts erbaut wurde. Um dem Komplex Einheit zu verleihen, arbeiteten die Architekten an neuen Vorhangfassade aus Aluminium und Glas. Eine Wahl, die allen internen Arbeitsumgebungen maximale Helligkeit garantiert und die es ermöglicht hat, die historisch gebundene Fassade in einer zeitgenössischen Perspektive neu zu interpretieren. Der Komplex verfügt auch über einen Innenhof, der in einen Garten umgewandelt und von der Via Broletto aus sichtbar und zugänglich gemacht wurde.
Der neue Hauptsitz der Firma Oliver Wyman ist auf zwei Etagen des Gebäudes organisiert, der zweiten und dritten. Die zwei Stockwerke werden als Büros für mehr als 125 Personen genutzt, die mit einer Vielzahl von geschlossenen und offenen Räumen organisiert sind, um allen Bedürfnissen nach Privatsphäre oder Teamarbeit gerecht zu werden. Hinzu kommen die Außenräume der Terrasse im zweiten Stock mit Blick auf den Hofgarten.

Das Innenarchitekturprojekt, das von dem DEGW Team der Gruppe Lombardini22 durchgeführt wurde, berücksichtigt sowohl die Belastungen, die sich aus der architektonischen Umgestaltung des Ateliers Quattroassociati ergeben, als auch Überlegungen zu den neuen Arbeitsweisen und folglich zu den Veränderungen, die sie in den physischen Räumen, in denen gearbeitet wird, mit sich bringen. Insbesondere schlug das DEGW-Team dem Auftraggeber ein Innenausstattungsprojekt vor, das auf der Idee von desk sharing, einem neuen Modell für die Arbeitsplätze basiert. Kurz gesagt, es handelt sich um fließende Arbeitsumgebungen, die darauf abzielen, das Potenzial der Menschen zu maximieren und den “festen Arbeitsplatz” aufzugeben. Es gibt nicht mehr den klassischen rechteckigen Schreibtisch, der mit Papier überfüllt und einer einzigen Person zugeordnet ist. Die neuen Werkzeuge ermöglichen ein intelligenteres Arbeiten, da jeder den Schreibtisch wählen kann, der den Arbeitsbedürfnissen eines bestimmten Tages am besten entspricht, von klassischen rechteckigen Standardschreibtischen bis hin zu runden Platten, hoch oder tief. Die Mitarbeiter können dann wählen, ob sie in geschlossenen oder offenen Räumen arbeiten wollen, um der Vertraulichkeit und Privatsphäre jedes Meetings gerecht zu werden. Gleichzeitig gibt die Bewegungsfreiheit in den Büros jedem Mitarbeiter maximale Freiheit, neue Arbeitsbeziehungen zu schaffen. Die Kultur und die Teamarbeit werden durch Gemeinschafts- und Arbeitsbereiche gefördert, in die auch Grünanlagen integriert sind, um das Wohlbefinden und den Komfort derer, die dort arbeiten, zu fördern. Das Angebot wird durch 11 Besprechungsräume unterschiedlicher Größe und Nutzungsart ergänzt, um allen Arbeitsanforderungen gerecht zu werden.

(Agnese Bifulco)

Client: Oliver Wyman
Location: Via Broletto 16, Milano – Italy
Services: Space planning, interior design
Area: 1.250 mq
Completion Date: 2019
Client leader: Alessandro Adamo
Design leader: Giuseppe Pepe
Senior architect: Giada Cella
Project: DEGW, Atmos (Acoustical Design), FUD (Naming, logo, concept design teaser stickers); brands of Lombardini22

Photos: Dario Tettamanzi


| ABOUT US | KONTAKTE | PRIVACY | COOKIES POLICY | Floornature.com - Copyright ©2020

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter