06-05-2020

L22 Urban & Building von Lombardini22, neues urbanes Image für das Gebäude Sarca 222

Lombardini22,

Studio Tettamanzi,

Mailand,

Buros, Gewerbliche Gebäude,

Glas,

Das Büro Lombardini22 hat das Stadterneuerungsprojekt für ein Industriegebäude in der Viale Sarca 222 in Mailand durchgeführt. Es handelt sich um ein Industriegebäude, das in den sechziger Jahren gebaut und Anfang der 2000er Jahre renoviert wurde. Im Einklang mit der Entwicklung des Viertels, zu dem es gehört, präsentiert das Gebäude nun ein neues Stadtbild, das von L22 Urban & Building, Abteilung von Lombardini22, realisiert wurde. Für Sarca 222 entwarfen die Architekten ein Geflecht aus Rahmen und verglasten Elementen, das ihm einen dynamischen Rhythmus aus vollen und leeren Räumen verleiht.



L22 Urban & Building von Lombardini22, neues urbanes Image für das Gebäude Sarca 222

Der Bezirk Bicocca, am nordöstlichen Stadtrand von Mailand, war das Herz des Industriegebiets der Stadt, das Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts im Gebiet zwischen den Gemeinden Greco und Sesto San Giovanni entstand, Symbol und wirtschaftlicher Motor der Industrialisierung der gesamten Region und Italiens selbst. Seit den 1980er Jahren hat die allmähliche Verlagerung und Veräußerung von Produktionsanlagen das Erscheinungsbild dieser Gegend stark beeinflusst. Die fortschreitende Rückgewinnung und Umwandlung der Industriegebiete hat sie in ein Universitäts- und Hochschulzentrum mit Forschungszentren wichtiger staatlicher und privater Einrichtungen sowie neuen Wohnungen und Dienstleistungen verwandelt, wie z.B.: das Theater Arcimboldi, das Ausstellungszentrum HangarBicocca, das Bicocca Village. In diesem lebendigen und pulsierenden Kontext befindet sich das neueste Werk von Lombardini22 durch die Abteilungen DEGW und L22 Urban & Building, nämlich die Erneuerung des urbanen Images eines Industriegebäudes in der Viale Sarca 222.

Das Industriegebäude, Objekt der Intervention, wurde in den sechziger Jahren gebaut und Anfang 2000 erstmals renoviert. In Harmonie mit der Entwicklung des Viertels präsentiert das Gebäude heute ein neues Stadtbild, hell und dynamisch dank des Rhythmus von gefüllten und leeren Elementen, der von den Modulen der Fassadenverkleidung bestimmt wird. Die Arbeit der beiden Abteilungen von Lombardini22 entstand im Inneren des Baukörpers, mit dem von der DEGW durchgeführten Sanierungsprojekt des Eingangs und des Hofes. Auf diese Intervention folgte die von L22 Urban & Building mit der Schaffung der neuen dynamischen Außenverkleidung, einem Wechsel von vollen und leeren Flächen, bestehend aus einem Geflecht von Rahmen und verglasten Elementen.
Das Gebäude enthält Labors und Büros, die auf drei Stockwerke über dem Boden verteilt sind, mit Garage und technischen Räumen im Untergeschoss. Das Projekt des Eingangs hat die Realisierung eines komfortableren und helleren Zugangs ermöglicht, die Benutzer werden nun in einer eleganten und einladenden Umgebung empfangen. Der Empfang des Gebäudes wird durch Holz als Leitmotiv geprägt, das den Weg der Nutzer und Besucher begleitet. Eine Deckenverkleidung, bestehend aus Holzlatten, führt den Weg vom Eingang bis zum weißen Empfangstresen mit einer Holzeinlage, um an den Leitfaden dieser dem Empfang gewidmeten Umgebung zu erinnern. Die Einrichtung und die Verkleidung dieses Innenraums sind alle in einer Palette von Grautönen gehalten, die an die neue Fassade erinnert, die von L22 Urban & Building signiert ist. Vor dem Eingang, der als seine natürliche Verlängerung konzipiert ist, befindet sich der Innenhof, der von Grund auf von DEGW zum neuen Treffpunkt des gesamten Gebäudes umgestaltet wurde. L22 Urban & Building hat hingegen das Fassaden-Facelifting entworfen: eine Renovierungs- und Reinigungsmaßnahme des bestehenden Gebäudes, bei der die opaken Teile in Kontinuität mit der anthrazitgrauen Farbe des mit Feinsteinzeugplatten verkleideten Sockels neu gestrichen wurden. Der Metallrahmen, der die oberen verglasten Tafeln einspannt, akzentuiert den Rhythmus der Körper und Hohlräume und verleiht dem Ganzen einen Rhythmus. Das Gebäude präsentiert sich mit einem erneuerten Image, das sich gut in seinen städtischen Kontext einfügt.

(Agnese Bifulco)

Images courtesy of Lombardini22 photo by Studio Tettamanzi

Client: Savills Investment Management SGR SpA
Location: Milano, Italy
Date: 2019-2020
Design: DEGW www.degw.it – gruppo Lombardini22 www.lombardini22.com
Facade: L22 Urban & Building – gruppo Lombardini22 www.lombardini22.com
Photos: Studio Tettamanzi


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter