07-08-2019

Lombardini22 realisiert den neuen Hauptsitz von INTER Mailand

Lombardini22,

Marco Cappelletti,

Mailand,

Buros,

Interior Design,

Die Gesellschaft des Football Club Internazionale Milano, bei Fans und Nichtfans kurz als Inter bekannt, hat einen neuen Hauptsitz in Mailand, den Lombardini22 mit den beiden Brands der Gruppe DEGW und FUD entworfen hat. Der neue Geschäftssitz belegt die letzten fünf Stockwerke des The Corner, ein von Atelier(s) Alfonso Femia designtes Gebäude, das sich zwischen der Viale della Liberazione und Via Melchiorre Gioia in einer strategischen Position in der Stadt Mailand befindet.



Lombardini22 realisiert den neuen Hauptsitz von INTER Mailand<br />

Fußball und Architektur, darüber wird derzeit in Italien wenige Wochen vor Beginn der Serie A, der höchsten Spielklasse im italienischen Profifußball, viel diskutiert. Mitte August werden die ersten Projektvorschläge für das neue Mailänder Stadion erwartet, das das berühmte Giuseppe-Meazza-Stadion, im Volksmund auch San Siro genannt, ersetzen wird. Und vor einigen Tagen wurde der neue Geschäftssitz des Football Club Internazionale Milano, bei Fans und Nichtfans kurz als Inter bekannt, präsentiert.
Das Projekt für die Innengestaltung ist von DEGW und FUD, den beiden Brands der Gruppe Lombardini22, und der neue Geschäftssitz der Sportgesellschaft wurde in den letzten fünf Stockwerken des The Corner eingerichtet. Das aus der vollständigen Sanierung einer vorherigen 70er-Jahre-Struktur hervorgegangene und vom Atelier(s) Alfonso Femia entworfene Gebäude befindet sich an der Ecke zwischen der Viale della Liberazione und der Via Melchiorre Gioia. Eine strategische Lage in der Stadt Mailand, da die Location gut an das städtische Verkehrsnetz angeschlossen ist und sich in der Nähe der „Biblioteca degli Alberi“, einem grünen Park auf einer Fläche von über 90.000 m² mit mehr als 450 Bäumen, Themenbeeten und dem Sport gewidmeten Bereichen befindet.

Das Projekt soll über die ruhmvolle Sporttradition der Gesellschaft berichten, so lautete der Auftrag von Inter an DEGW und FUD, den beiden Brands der Gruppe Lombardini22, die die integrierte Planung der Büros und Arbeitsbereiche (DEGW) und das physical branding (FUD) des neuen Geschäftssitzes übernahmen.
Als Antwort auf die Anforderungen des Auftraggebers haben die Architekten ein Projekt präsentiert, das einen eleganten Bereich vorsieht, der den Werten und der Internationalität der Gesellschaft entspricht. Die neuen Büros wurden auf den letzten 5 Stockwerken von der 6. bis zur 10. Etage des The Corner-Gebäudes auf einer Indoor-Gesamtfläche von 4000 m² mit über 200 Arbeitsplätzen untergebracht. Das Projekt umfasst auch 800 m² einer Terrasse auf der 11. Etage mit weitem Panoramablick über die Stadt und das städtische Umfeld, in welches das Gebäude integriert ist. Die Geschäftstätigkeiten verteilen sich auf die verschiedenen Stockwerke, auf denen sich in flexiblen Bereichen Arbeitsplätze und Informatik-Support ausgewogen miteinander abwechseln. Holz-Finish und viel Grün tragen zu einer behaglichen und einladenden Atmosphäre bei, während eine sorgfältige Farb- und Materialzusammenstellung die wesentlichen Wiedererkennungselemente des Sportklubs ganz unbeschwert verbreiten.
Die 9. Etage ist Gästen und Treffen mit externen Unternehmen vorbehalten. Aufgrund ihrer Repräsentations- und Kommunikationsfunktion wurde hier ein differenzierter Beitrag von FUD gefordert. Um die Werte des Brands „Inter“ zu vermitteln, haben die Architekten „sprechende“ Ambienti entworfen, die in der Lage sind, die Gäste zu informieren, zu unterhalten und zu überraschen. Dazu gehören der Trophy Room, an dessen Wänden ein Fries mit beweglichen Bildern verläuft und in dem mittig auf einer kreisförmigen Insel die vom Team gewonnenen Pokale ausgestellt sind; der Inter Heritage, ein Ausstellungsbereich für die Memorabilien der Gesellschaft sowie der Saal Orologio, eine Food & Beverage Location, deren Namen auf das Restaurant zurückgeht, in dem der Club gegründet wurde.

(Agnese Bifulco)

Client: Internazionale Milano 1908 Spa
Location: Milan, viale della Liberazione 16-18
Area: 4.000 square metres
Type of building: Offices
Completion date: 2019
Building: Atelier(s) Alfonso Femia

Interior Design: Gruppo Lombardini22 - DEGW + FUD www.lombardini22.com
DEGW: interior design, fit out, woks management
Client leader: Alessandro Adamo
Design leader: Giuseppe Pepe
Senior architect: Valeria Romanelli
Architect: Maria Giovanna Manfredi, Lucia Torchiana

FUD: Physical Branding, art direction
Client leader: Domenico D’Alessio
Design leader: Lorenzo Casanova
Designer: Nicolò Gerico, Pietro Cedone, Paolo Piccinini

Images courtesy of Lombardini22, photos by: Marco Cappelletti


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×