07-01-2013

Internationaler Hochhaus Preis und Ausstellung 2012

Mario Bellini, Foster + Partners,

Singapur, Frankfurt,

Wolkenkratzer, Sport & Wellness,

Messen, Preis, Ausstellung,

Der internationale Hochhaus Preis 2012 hat seine Sieger: Christoph Ingenhoven und Ray Brown. Die Projekte der Finalteilnehmer sind im DAM in Frankfurt zu sehen.



Internationaler Hochhaus Preis und Ausstellung 2012

Eine neue Auszeichnung für die Architekten Christoph Ingenhoven und Ray Brown: Das von ihnen für Sydney entworfene Hochhaus "1 Bligh Street" gewinnt den Internationalen Hochhaus Preis 2012 und siegt damit gegen andere vier Finalteilnehmer:
The Pinnacle @Duxton (Singapur) von ARC Studio Architecture + Urbanism,
The Troika (Kuala Lumpur) von Foster + Partners,
Eight Spruce Street (New York) von Gehry Partners,
Absolute Towers (Mississauga, Canada) von MAD.

Das Preisgericht hat im "1 Bligh Street" eine hervorragende architektonische Qualität gesehen, ein Projekt, das darauf zielt, die Bedürfnisse der Nutzer zu erfüllen und keine Realisierung eines neuen architektonischen Wahrzeichens sein möchte.
Zum ersten Mal in der Geschichte des Hochhaus Preises wird der Sanierung eines vorhandenen Hochhauses eine Ehrennennung verliehen: Der Deutsche Bank Tower in Frankfurt, entworfen von gmp – von Gerkan, Marg und Partner + Mario Bellini Architects.
Die derzeit im DAM in Frankfurt zu sehende Ausstellung präsentiert die ausgezeichneten Hochhäuser mit großformatigen Modellen, Fotos, Zeichnungen und Videos.

(Agnese Bifulco)

Titel: Internationaler Hochhaus Preis 2012
Datum: 17. November 2012 ? 13. Januar 2013
Ort: Deutsches Architekturmuseum (DAM), Frankfurt, Deutschland
Bildnachweis: Courtesy of DAM

http://www.dam-online.de


×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter