14-02-2014

Fuksas, die Wolke und die Mode

OMA,

Moreno Maggi,

Rom,

Halle, Hotel, Sport & Wellness,

Design,

Glas,

Das neue Kongresszentrum und Hotel EUR-ROMA, nach einem Entwurf der Architekten Massimiliano und Doriana Fuksas, wurde als Set für eine Modenschau von Gattinoni gewählt.



Fuksas, die Wolke und die Mode

Es gibt drei Schlüsselbilder des Projekts von Massimiliano und Doriana Fuksas für das neue Kongresszentrum und Hotel in Rom, im Viertel EUR: die Vitrine, die Wolke und die Klinge.

Herz sowie Dreh- und Angelpunkt des Projekts ist die Wolke (Nuvola), die mit ihrer freien räumlichen und augenscheinlich regellosen Gliederung durch die Tatsache betont wird, dass sie in einem regelmäßigen und genau definierten geometrischen Volumen eingefügt ist.
Die Vitrine ist der längliche Behälter aus Stahl und Glas, der die Wolke enthält und die Klinge ist ein von den ersten beiden unabhängige Struktur, die für die 439 Zimmer des Hotels bestimmt ist.

Die Stahlrippenstruktur der Wolke wird von einem 15000 Quadratmeter großen durchsichtigen Tuch umhüllt und enthält das Auditorium und dessen zugehörigen Räume einschließlich der Restaurants. Die Wolke wurde im Rahmen der Veranstaltung Alta Roma - Alta Modavom Modedesigner Gattinoni für die Modenschau zur Präsentation der Kollektion Frühjahr-Sommer 2014 gewählt.

(Agnese Bifulco)

Architekturentwurf: Massimiliano e Doriana Fuksas
Interior: Fuksas Design
Ort: Rom, Italien
Images courtesy of Studio Fuksas, ® Moreno Maggi

www.fuksas.com


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter