25-11-2019

Festa dell'Architetto 2019 Bekanntgabe der Gewinner in Venedig

BDR bureau, bergmeisterwolf architekten,

Simone Bossi, Gustav Willeit, Oliver Jaist, Giacomo Fava,

Venedig, Italien,

Messen, Hotel, Universitäten & Schulen,

“Italienischer Architekt 2019” ist das Büro Bergmeisterwolf architekten mit dem Projekt Hotel Belvedere in Jenesien, während das “Junge Talent der italienischen Architektur 2019” das Büro BDR Bureau mit der Sanierung der Schule Enrico Fermi in Turin ist. Ein Projekt, an dem auch Iris Ceramica Group beteiligt war und dazu 2000 Quadratmeter Platten von Fiandre Architectural Surface lieferte, die mit der Keramiktechnologie Active Clean Air & Antibacterial Ceramic&trade behandelt wurden.



Festa dell'Architetto 2019 Bekanntgabe der Gewinner in Venedig

Das schlechte Wetter, das Mitte November die Stadt Venedig traf, konnte die italienischen Architekten nicht aufhalten. Tatsächlich wurde am 15. und 16. November in Ca'Giustinian, dem Sitz der Biennale von Venedig, die Endphase der Festa dell'Architetto 2019 (Fest des Architekten) durchgeführt, das vom Landesverband der Architekten, Planer, Landschaftsplaner und Denkmalpfleger (CNAPPC) organisiert wurde. An den beiden Tagen des Events, das nun zum siebten Mal stattfand, wurden die Gewinner der vom CNAPPC ausgelobten Auszeichnungen bekannt gegeben. Ein Ereignis, das die Sichtbarkeit der italienischen Architekten, die mit ihren Werken die Exzellenz des Fachbereichs repräsentieren, erhöhen soll. Zu dieser Exzellenz gehören auch die Projekte, die für die Vergabe der Preise ausgewählt und von der Jury unter dem Vorsitz von Winy Maas, Mitbegründer des Architekturbüros MVRDV und Direktor von Domus für 2019, als geeignet betrachtet wurden.
Der Preis, der jüngeren Firmen und Architekten vorbehalten ist, “Junges Talent der italienischen Architektur 2019”, wurde an das Büro BDR Bureau der Architekten Alberto Bottero und Simona Della Rocca vergeben für die Sanierung der Schule Enrico Fermi in Turin. Nach Definition der Jury handelt es sich um ein “fröhliches Projekt von großer Eleganz, das auf die Bedürfnisse seiner Nutzer achtet” an dem auch Iris Ceramica Group mitgewirkt hat und 2000 Quadratmeter Platten Fiandre Architectural Surfaces lieferte, die mit der Keramiktechnologie Active Clean Air & Antibacterial Ceramic™ behandelt wurden.

Der Hauptpreis, “Architetto italiano 2019” (Italienischer Architekt), ging an das Büro Bergmeisterwolf architekten der Architekten Gerd Bergmeister und Michaela Wolf. Das von der Jury gewählte Projekt ist das Hotel Belvedere in Jenesien (Bozen), ist ein Neubau, der “mit besonderem Augenmerk auf die Materialien und einer kühnen formalen Lösung auf den Kontext schaut”, wie man in der Begründung lesen kann. Die Jury vergab auch eine Reihe von Auszeichnungen, aufgeteilt nach Kategorien. Neben dem Hauptpreis erhielt das Büro Bergmeisterwolf auch die Auszeichnung für die Kategorie "Neubau". Neben dem „Jungen Talent der italienischen Architektur 2019” gewann das Büro BDR Bureau auch die Kategorie “Renovierung und Umnutzung”.
Die Gewinner der anderen Titel sind: in der Kategorie “Ausstellungsgestaltungen oder Innenarchitektur” das Büro Gnomone der Architekten Federica Andreoni, Mattia Biagi, Annachiara Bonora, Valerio Socciarelli, die mit dem Projekt “Terre in Movimento” (Gebiete in Bewegung) gewonnen haben, das in den Räumlichkeiten der Kirche San Gregorio Illuminatore in Ancona realisiert wurde. In der Kategorie “Werke im Freien, Infastrukturen, Landschaft” wurde das Büro Stifter + Bachmann ausgezeichnet, als Urheber der “neuen Schwarzsteinhütte” in Sankt Johann (Bozen). Der Preis in der Kategorie “Design”, ein Titel, der seit 2018 vergeben wird, ging an Giacomo Fava für sein Projekt Air Purifier, ein kleiner und praktischer Gegenstand, “der das Wohlbefinden in unseren Räumen verbessert”.

(Agnese Bifulco)

Preis Italienischer Architekt / Auszeichnung Neubau
bergmeisterwolf architekten, Hotel Belvedere, Jenesien, Bozen, 2019
ph © Gustav Willeit

Preis Junges Talent der italienischen Architektur / Auszeichnung Sanierung oder Umnutzung
BDR bureau, Scuola Enrico Fermi, Turin, 2019
ph © Simone Bossi, Francesca Cirilli

Auszeichnung Ausstellungsgestaltungen oder Innenarchitektur
Gnomone, Terre in movimento, Ancona, 2018
ph © Marco Maria Zanin

Auszeichnung Werke im Freien, Infrastrukturen, Landschaft
Stifter + Bachmann, Schwarzsteinhütte, Sankt Johann (Bz), 2018
ph © Oliver Jaist


Auszeichnung Design
Giacomo Fava, Air Purifier, 2019
ph © Giacomo Fava


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter