03-02-2017

Ausstellung Mario Bellini. Italian Beauty Triennale Mailand

Mario Bellini,

Mario Bellini Archive, Raffaele Cipoletta, Alberto Fioravanti, Samuele Fosso, John Gollings, Francesco Radino, Philippe Ruault,

London, Mailand, Paris,

Halle,

Design,

Ausstellung, Messen,

Vom kleinen Maßstab mit Objekten – internationale Designikonen – hin zum großen Maßstab mit Bauten in aller Welt, feiert die Triennale Mailand das vielgestaltige Werk des Architekten Mario Bellini.



Ausstellung Mario Bellini. Italian Beauty Triennale Mailand

Nach einem Entwurf des Architekten Mario Bellini selbst gestaltet, zeigt diese Retrospektive die 60 Jahre seiner vielseitigen Aktivitäten auf dem Sektor der Architektur: Vom kleinen Maßstab mit Gegenständen, die zu internationalen Designikonen geworden sind bis hin zu den großen Werken, die er in aller Welt gebaut hat, wie die Abteilung der Islamischen Künste des Louvre in Paris, das Design Center von Tokio, das Tagungszentrum MICo der Messe Mailand, die National Gallery of Victoria von Melbourne und andere.

Die Ausstellung in der Triennale von Mailand geht bis zum 19. März 2017 und wird von Deyan Sudjic, dem Direktor des Design Museum London mit Ermanno Ranzani für die Architektur und Marco Sammichel, für das Design kuratiert. Das Publikum wird von einem Portal/Bibliothek empfangen. Diese große Struktur ist 25 Meter breit und 6 Meter hoch und hier sind die Architekturmodelle, die Bilder und Objekte ausgestellt. Ein Blick auf das gesamte Werk von Bellini, das sich in den folgenden Räumen des Ausstellungsweges gliedert: Galerie, zentraler Platz und die vier Seitenzimmer.
In den Zimmern wird die Erzählung der Architektur den Filmen und Bildern anvertraut, die auf gesamte Raumhöhe projiziert den Besuchern ein Eintauchen in die verschiedenen Umfelder gestatten. Die Galerie, Verbindung zwischen den Zimmern und dem zentralen Platz, zeigt die Themen, mit denen sich die Arbeit des Architekten beschäftigt hat. Am Boden und an den Wänden sind Objekte und Projekte von Bellini ausgestellt während an der Decke seine Gedanken anhand von über 100 Bildern erzählt werden. Kunstwerke, Architekturen, Verweise auf die Tier-und Pflanzenwelt, alte Fotografien und bekannte Gesichter. Der Ausstellungsweg endet mit dem Abschnitt “NEXT”. Dieser bietet den Besuchern einige Vorwegnahmen auf die laufenden Projekte und verwandelt das, was ein Rückblick war in einen Ausblick auf die zukünftigen Werke des Architekten.

(Agnese Bifulco)

Titel: Mario Bellini Italian Beauty
Kurator: Deyan Sudjic mit Ermanno Ranzani (Architektur), Marco Sammicheli (Design).
Video: 3D Produzioni, Regie von Giovanni Piscaglia.
Datum: 19. Januar – 19. März 2017
Ort: Triennale Milano, Italien

Images courtesy of Triennale Milano, photo by: Mario Bellini Archive, Raffaele Cipoletta, Alberto Fioravanti, Samuele Fosso, John Gollings, Francesco Radino, Philippe Ruault

www.triennale.org
www.bellini.it


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter