05-06-2020

Türme aus Zement, Holz und Aluminium von Helen & Hard Architects

Helen & Hard,

Sindre Ellingsen,

Nikkelveien,

Housing, Eigentumswohnungen, Residenzen,

Holz, Zement,

In Norwegen blicken drei Türme aus Beton, Holz und Aluminium von der Spitze eines Hügels über einen Fjord, ein Werk der Architekten Helen & Hard.



Türme aus Zement, Holz und Aluminium von Helen & Hard Architects
In der norwegischen Stadt Sandnes, im Nikkelveien, blicken drei Türme von der Spitze eines Hügels auf einen Fjord hinunter, ein Werk von Helen & Hard Architects in einer gemischten Struktur aus Holz und Beton, die mit Aluminium verkleidet ist.
Alles beginnt mit einem wertvollen Grabfund der Wikinger, der sich in geringer Entfernung von der Stelle befindet, an der die drei Türme gebaut wurden. Dies hinderte die Architekten jedoch nicht daran, das dreifache Projekt zu verwirklichen, da sie auf einem Hügel liegen, von dem aus man einen zauberhaften Fjord und das archäologische Gebiet bewundern kann. In der Tat war es das Ziel des Bauherrn, die übermäßige Landnutzung zu begrenzen, mit dem präzisen Ziel, einen visuellen Raum im Erdgeschoss zu erhalten, damit die Bewohner der 113 Wohneinheiten die Natur in vollen Zügen genießen können. Auf diese Weise wurde ein übermäßiger Bodenkonsum vermieden und gleichzeitig drei Turmgebäude geschaffen, die zur architektonischen Ikone des Viertels geworden sind. Für ihre Konstruktion wurde ein baumförmiger Typ gewählt, um das Treppenhaus in eine zentrale Tragkonstruktion aus Stahlbeton zu verwandeln. Von dieser freitragenden Verzweigung gehen die sekundären Holzunterkonstruktionen aus, die die Funktion haben, die Böden und Außenwände zu tragen, die wiederum mit Aluminium verkleidet sind. Die Wahl der Struktur wurde immer vom Kunden entschieden, obwohl die ursprüngliche Idee der Fachleute darin bestand, selbst für den höchsten Turm mit 15 Stockwerken nur Holz zu verwenden.
Es sei darauf hingewiesen, dass jeder der drei Türme mit einem geothermischen Heizsystem ausgestattet ist, zusätzlich zu Sonnenkollektoren zur Erzeugung von Elektrizität für die Nutzung durch die einzelnen Wohneinheiten mit einer Fläche von 60 bis 140 Quadratmetern. Zu diesen nachhaltigen Entscheidungen kommt ein origineller Wintergarten hinzu, der zu allen Jahreszeiten genutzt werden kann. Die aluminiumverkleideten Fassaden schließlich bestehen aus rechteckigen und dreieckigen Elementen, die so angeordnet sind, dass sie das dort einfallende Licht verstärken und so das lebhafte und kantige Element der drei architektonischen Volumen hervorheben, das durch ihren mandelförmigen Grundriss entsteht.


Fabrizio Orsini


Location: Nikkelveien 18, 20, 22 4313 Sandnes, Norway
Client: Kruse Eiendom AS/Otium AS
Programme: housing
Status: completed 2013
Area: 14.250 m2
Team: Helen & Hard; Siv Helene Stangeland, Reinhard Kropf, Njål Undheim, Ane Dahl,
Randi Augenstein, Nadine Engberding

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter