25-11-2015

UNStudio Transfer Terminal Hauptbahnhof Arnhem

UNStudio,

Ronald Tilleman, Frank Hanswijk, Siebe Swart, BAM,

Amsterdam, Belgien,

Geschaft, Buros, Stationen,

Das Transfer Terminal des Hauptbahnhofs Arnhem nach dem Entwurf des Architekturbüros UNStudio wurde nun vollendet. Es handelt sich um ein ehrgeiziges Projekt, welches Arnhem in einen wichtigen Knotenpunkt für die Verbindungen zwischen Deutschland, den Niederlanden und Belgien umgestalten will.



UNStudio Transfer Terminal Hauptbahnhof Arnhem

Das Architekturbüro UNStudio hatte vor 20 Jahren den Masterplan für die Qualifizierung des Hauptbahnhofs von Arnhem in den Niederlanden gestaltet, als wichtiger Eisenbahnkontenpunkt zwischen Deutschland, den Niederlanden und Belgien.
Das neue Terminal wurde vor Kurzem vollendet. Der Bahnhof hat den Bestand aus 1950 ersetzt und ist nun zum Eingangstor der Stadt geworden. Das neue Transfer Terminal ist mit Dienstleistungen, Geschäften, einem Kongresszentrum und Tiefgarage versehen. Es ist mit dem Stadtzentrum und dem Park Sonsbeek verbunden und in einen Bereich der Stadt mit Geschäften, Büros und einem Kino eingefügt, was den größten Eingriff in die Stadtplanung nach dem Zweiten Weltkrieg darstellt.
Die Besonderheit der Architektur liegt in der Geometrie des Tragwerks. Mit einer Torsion der strukturellen Überdachung ist es den Architekten gelungen sehr große Spannweiten bis zu 60 Meter ohne vertikale Stützen in der Mitte zu erhalten. Mit Bezugnahme auf einen besonderen geometrischen Körper, die Kleinsche Flasche, haben die Architekten von UNStudio ein Volumen gestaltet, bei dem sich die Grenzen zwischen Innen und Außen annullieren: ein fluider Raum, in dem es einen kontinuierlichen Austausch zwischen den Oberflächen – Decken, Wänden und Böden – gibt. Diese Realisierung wurde durch den Einsatz von Bautechnologien aus der Nautik ermöglicht, die hier und zum ersten Mal in einem größeren Maßstab angewendet wurden.

(Agnese Bifulco)

Credits
UNStudio www.unstudio.com
Ben van Berkel with Arjan Dingsté, and Misja van Veen, Marc Hoppermann, René Toet, Kristoph Nowak, Tobias Wallisser, Nuno Almeida, Marc Herschel, Rein Werkhoven, Matthew Johnston, Sander Versluis, Derrick Diporedjo, Ahmed El-Shafei, Juliane Maier, Daniel Gebreiter, Uli Horner, Freddy Koelemeijer, Kirstin Sandner.
Engineering: Arup (Amsterdam), Van der Werf & Lankhorst
Construction advisor phase 2: BAM Advies & Engineering
Installations: Arcadis
Contractor Phase 1: Bouwcombinatie BAM Ballast Arnhem Centrum VOF
Contractor Phase 2: Bouwcombinatie OV Terminal Arnhem VOF
Fire safety: DGMR
Location: Station area, Arnhem - Nederland

Images courtesy of UNStudio, photo by ®Frank Hanswijk, ®Siebe Swart, ®Ronald Tilleman


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×