Tag Norwegen

Architektur und Landschaft in Harmonie in den neuen Projekten für die Norwegische Landschaftsrouten 2021

26-03-2021

Architektur und Landschaft in Harmonie in den neuen Projekten für die Norwegische Landschaftsrouten 2021

Das norwegische "Scenic Routes"-Programm läuft trotz der Schwierigkeiten im Zusammenhang mit der Covid19-Pandemie weiter. Sechs neue Landschaftschaftsrouten-Projekte werden bald zu den Routen durch Norwegens schöne und stimmungsvolle Landschaften, inmitten von Natur und gut in den Kontext integrierter Architektur, hinzugefügt, und vier weitere sind für die Sommersaison 2022 angekündigt. Bis Ende 2023 werden bis zu 190 architektonische und künstlerische Installationen im Rahmen des norwegischen Programms entwickelt.

Snøhetta ein Energiegebäude im Norden der Welt,  Powerhouse Brattørkaia

31-01-2020

Snøhetta ein Energiegebäude im Norden der Welt, Powerhouse Brattørkaia

Die Schwere der globalen Klimakrise bringt eine große Verantwortung für die Planung und den Bau neuer Gebäude mit sich, und jeder ist aufgerufen, seinen Teil dazu beizutragen. Während sich einerseits Unternehmen wie Iris Ceramica Group in allen Phasen des Produktionszyklus und dann bei der Suche nach umweltaktiven Produkten für die Architektur und das Interieur voll und ganz dem Umweltschutz verschrieben haben, sind es andererseits die Architekten, die verantwortungsbewusst hochwertige Räume für Menschen mit einem reduzierten ökologischen Fußabdruck entwerfen müssen. Dies ist der Fall bei einem kürzlich realisiertem Projekt, dem Powerhouse Brattørkaia von Snøhetta, das einen neuen Standard im Hochbau setzen soll.

Eine Holzkirche auf dem Hügel von Knarvik

11-08-2017

Eine Holzkirche auf dem Hügel von Knarvik

Eine Kirche auf dem Hügel in Knarvik, Hordaland, Norwegen, wird zu einem Sammlung aus Fialen aus Stahl und Holz

RRA Reiulf Ramstad Arkitekter: Norwegian Mountaineering Center

28-12-2016

RRA Reiulf Ramstad Arkitekter: Norwegian Mountaineering Center

Wie viele der Architekturen von RRA Reiulf Ramstad Arkitekter steht auch das Projekt für das Norwegian Mountaineering Center in Åndalsnes in engem Dialog mit der Landschaft. Das Norwegian Mountaineering Center bereichert das Umfeld und wird zu einem bedeutenden Alleinstellungszeichen für Åndalsnes.

Reiulf Ramstad Arkitekter (RRA): Kimen Cultural Centre Stjørdal

08-04-2016

Reiulf Ramstad Arkitekter (RRA): Kimen Cultural Centre Stjørdal

Nach dem Zuschlag bei einer öffentlichen Ausschreibung im Jahr 2010 realisierte Reiulf Ramstad Arkitekter (RRA) das Bauprojekt für das Kimen Cultural Centre im mittelnorwegischen Stjørdal. RRA entwirft einen technologischen Behälter aus Zement, Stahl und Glas, überragt von einem Dach, dessen Design sich an den traditionellen Satteldächern der Gegend inspiriert.

Lund Hagem architects: Haus auf der Insel, Norwegen

11-06-2014

Lund Hagem architects: Haus auf der Insel, Norwegen

Das Architekturbüro Lund Hagem architects möchte eine zeitgenössische Architektur entwerfen, die sich an den Farben und an der Form der norwegischen Natur inspiriert. Das Ferienhaus auf der Insel Lyngholmen benutzt weißen Zement, behandeltes Eschenholz und Glas und bezieht sich dabei auf die felsige Landschaft, die zum Ozean hin abfällt.

Ala Architects: Kilden Performing Arts Centre in Norwegen

09-10-2013

Ala Architects: Kilden Performing Arts Centre in Norwegen

In Kristiansand, Norwegen, hat das finnische Büro Ala Architects ein Kunstzentrum gestaltet, zu dem auch ein großer Konzert- und ein Theatersaal gehören. Die Geschichte des Projekts geht auf die 80erJahre zurück und hat zum Bau einer Landmarke von hohem symbolischen Gehalt geführt. Das Kilden zeigt nämlich eine bildhauerische Form, an der Grenze zwischen Kunst und Architektur. Es steht am städtischen Meeresufer; das Design und die benutzten Materialien sind aus der lokalen Geschichte abgeleitet.

3XN architects: Kulturzentrum Plassen in Norwegen

09-01-2013

3XN architects: Kulturzentrum Plassen in Norwegen

Das dänische Architekturbüro 3XN hat den geladenen Wettbewerb für das neue Kulturzentrum in Molde, Norwegen, gewonnen und interpretiert die Architektur als einen urbanen Platz. Dabei werden die selben Materialien für die Verkleidung sowohl der externen Fußböden als auch der vertikalen Flächen verwendet. In dem Werk erkennt man die Kontinuität mit dem Umfeld und mit den Zeichen der neuesten Architektur.

TYIN: Bootshaus in Norwegen

09-05-2012

TYIN: Bootshaus in Norwegen

Der Geschichte des Ortes und der architektonischen Archetypen treu bleibend, ersetzt das Ferienhaus am Meeresufer – entworfen und gebaut von TYIN tegnestue Architects in Norwegen - ein altes Bootshaus und nimmt dabei dessen Form und Materialien in ökologischer Lesart auf. An den Schichtungen des norwegischen Tannenholzes bei Bodenbelag und Wandverkleidungen kann man den zeitgenössischen Stil erkennen.

  1. <<
  2. 1
  3. 2
  4. >>

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter