23-01-2017

The Soul of Nørrebro gewinnt den Nordic Built Cities Challenge Awards

SLA, Ramboll, Arki_Lab, Gadeidræt, Aydin Soei, Social Action, Saunders Architecture,

Kopenhagen, Dänemark,

Sport & Wellness, Landschaft,

Design,

Sanierungs, Urban Interventions, Award,

Kann man zu viel Niederschlag von einem Problem zu einer Ressource umwandeln? Die Antwort lautet Ja, wie man am Projekt The Soul of Nørrebro sehen kann, das von dem interdisziplinären Team unter der Leitung des Architekturbüros SLA entworfen wurde, welches damit den Nordic Built Cities Challenge Awards gewonnen hat.



The Soul of Nørrebro gewinnt den Nordic Built Cities Challenge Awards

Das Stadtviertel Nørrebro ist als eines der hübschesten und multikulturellen Viertel von Kopenhagen bekannt und wird eine neue “Seele” erhalten. Die Sanierung des Parks Hans Tavsense der Korsgade-Allee werden 2019 beginnen. Das Projekt stammt von einem interdisziplinären Team aus Architekten, Ingenieuren, Ethnologen und Biologen unter der Leitung des Architekturbüros SLA und hat den Nordic Built Cities Challenge Awards 2016 gewonnen.

Das Preisgericht hat den humanistischen und an Inklusion orientierten Ansatz des Projekts gewürdigt, das eng mit der Besonderheit des Ortes verbunden ist und dabei auf natürlichen und universell geltenden Grundsätzen und Prozessen basiert, dank derer es exportiert und auf andere Maßstäbe und Umfelder angelegt werden kann. The Soul of Nørrebro mit seinem hohen kulturellen und sozialen Wert wird also zu einem neuen Entwicklungsmodell für die nordischen Städte. Das Wasser, das aus den häufigen und oft verheerenden Niederschlägen resultiert, wird von den Architekten nicht als ein zu lösendes “Problem” betrachtet, sondern als eine zu schützende Ressource anhand der Planung eines großen natürlichen Beckens.
Das Becken sammelt das Regenwasser, das pflanzlich geklärt wird. Bei diesem Projekt wird eine wichtige Synergie zwischen dem hydrogeologischen, dem biologischen und dem sozialen Kreislauf geschaffen. Die Architekten haben bei der Definition des neuen Parks lokale Vereine, Einrichtungen, Schulen und Bürger einbezogen. Die gestalterische Lösung des hydrogeologischen Problems führt zu neuen urbanen Räumen, deren starke Anziehungskraft das Miteinander der Personen und deren Beziehung zur Natur verbessert.

(Agnese Bifulco)

Project name: THE SOUL OF NØRREBRO – Climate Adaptation of Hans Tavsens Park & Korsgade
Location: Copenhagen, Denmark
Service: Urban design and climate adaptation
Client: The Municipality of Copenhagen
Design: 2016
Completion: 2022
Area: 85.000 m2
Team: SLA (lead consultant) Ramboll, Arki_Lab, Gadeidræt, Aydin Soei, Social Action, Saunders Architecture
Images: ©SLA / Beauty and the Bit

sla.dk
www.nordicinnovation.org
www.nordicbuiltcities.org


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter