08-10-2014

Sheila O'Donnell & John Tuomey gewinnen die Royal Gold Medal for Architecture 2015

Norman Foster, Frank Gehry, Frank Lloyd Wright,

London,

Sport & Wellness,

RIBA hat die Gewinner der Royal Gold Medal for Architecture 2015 verkündigt: es sind die irischen Architekten Sheila O'Donnell und John Tuomey. Die bedeutende Anerkennung für das Lebenswerk wurde in der Vergangenheit auch Frank Gehry (2000), Sir Norman Foster (1983) und Frank Lloyd Wright (1941) verliehen.



Sheila O'Donnell & John Tuomey gewinnen die Royal Gold Medal for Architecture 2015

Die Royal Gold Medal for Architecture 2015 ist eine Anerkennung für das Lebenswerk der Architekten, die direkt oder indirekt zum Fortschritt der Architektur beigetragen haben. Sie wurde den irischen Architekten Sheila O'Donnell und John Tuomey verliehen. Die Preisverleihung wird in London während des Gala-Abends am 3. Februar 2015 stattfinden.

Unter den berühmten Vorgängern der irischen Architekten befinden sich die Architekten Frank Gehry, ausgezeichnet im Jahr 2000, Norman Foster (1983), Frank Lloyd Wright (1941) und George Gilbert Scott (1859).
Nach gemeinsamen Erfahrungen in bekannten Architekturbüros wie Stirling Wilford Associates und Colquhoun & Miller haben Sheila O'Donnell und John Tuomey 1988 ihr eigenes Büro in Dublin gegründet und dabei ihre planerische Tätigkeit durch Unterricht, Veröffentlichungen und Ausstellungen ergänzt. Die beiden Architekten haben bereits drei Mal auf der Architekturbiennale von Venedig ausgestellt und waren 5 Mal Finalisten des Riba Stirling Prize. Die letzte Anerkennung stammt aus diesem Jahr 2014, für das Studentenzentrum Saw Swee Hock der London School of Economics in London.

(Agnese Bifulco)

Images courtesy of Riba


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×