01-01-2018

Neue Rekorde für die Wolkenkratzer, der Bericht des CTBUH 2017

Istanbul, Türkei, Seoul, Südkorea, Chicago, USA, Dubai, Shenzhen, China,

Wolkenkratzer,

CTBUH,

Es ist Zeit der Bilanzen und des Nachdenkens über das soeben verstrichene Jahr. Da kommt pünktlich der Bericht des CTBUH mit den Ergebnissen beim Bau der Wolkenkratzer im Jahr 2017.



Neue Rekorde für die Wolkenkratzer, der Bericht des CTBUH 2017

Pünktlich zum Jahresende präsentiert derCTBUH seinen Bericht über den Bau von Wolkenkratzern, die im eben vergangenen Jahr gebaut wurden. Mit 144 Bauten, die über 200 Meter hoch sind und in 69 Städten in 23 Ländern der Welt errichtet wurden, ist 2017 ganz sicher ein Rekordjahr bei der geografischen Verteilung dieser hohen Bauten.
Diese ersten Daten mit 54 Städten in 18 Ländern im Jahr 2016 legt nahe, dass in der ganzen Welt das Niveau der Verstädterung gestiegen ist. Nicht zufällig sind 34% der Hochhäuser des Jahres 2017 als Wohnungen bestimmt. China führt die Bestenliste mit 53% entsprechend 76 neuer Wolkenkatzer, gefolgt von den USA (10) und Südkorea (7). Eine lange Liste mit dem einzigen europäischen Staat, der Türkei an 5. Stelle mit 4 Bauten. Der Bericht berücksichtigt nur die fertigen und nicht die im Bau befindlichen Gebäude. Die asiatischen Länder sind deutlich im Vorsprung mit 109 Bauten entsprechend 76% der Gesamtmenge. Shenzhen ist zum zweiten Mal hintereinander die Stadt, in der die meisten Wolkenkratzer vollendet wurden (12).

Das Jahr 2017 stellt auch einen neuen Rekord für die Wolkenkratzer über 200 m Höhe dar, es sind nämlich 144 davon 15 über 300 m. In der ganzen Welt gibt es insgesamt 1.319 Gebäude, die über 200 Meter hoch sind. Das sind 402% mehr als zu Beginn des neuen Jahrtausends, denn 2000 waren es nur 263. Unter den Bauwerken, die 2017 fertiggestellt wurden: das Ping An Finance Center von Shenzhen, 599 m, das höchste Gebäude 2017 und das vierte in der Weltbestenliste; die Skyland Towers von Istanbul, 284 m, am siebten Platz der höchsten Wolkenkratzer Europas; der Britam Tower von Nairobi, 201 m, das höchste Gebäude von Kenia und an zweiter Stelle bei den höchsten Wolkenkratzern Afrikas.

(Agnese Bifulco)

Images courtesy of CTBUH
Ping An Finance Center photo by Terri Meyer Boake
Britam Tower: photo by Johan Smith
Lotte World Tower: photo by Tim Griffith for KPF
Madison Square Park Tower: photo by Lester Ali
150 North Riverside: photo by Nick Ulivieri Photography
Raffles City: photo by Hufton+Crow
Rosewood Sanya: photo by Goettsch Partners
Zhuhai St Regis: photo by Jason Leung


www.skyscrapercenter.com/year-in-review/2017
www.ctbuh.org


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter