05-05-2016

Manuelle Gautrand Architecture Le Forum Saint Louis

Manuelle Gautrand Architecture,

Guillaume Guerin, Luc Boegly,

Sport & Wellness,

gleichzeitig,

Forum,

Im Februar wurde “Le Forum” eröffnet, das von Manuelle Gautrand Architecture entworfene Mehrzweckzentrum für Veranstaltungen und Sportereignisse. Die Notwendigkeit einer machbaren Einbindung in das Umfeld und der Komposition von Räumen heterogener Größe wurde von den Architekten in ein Spiel der Baukörper umgesetzt.



Manuelle Gautrand Architecture Le Forum Saint Louis

Das Architekturbüro Manuelle Gautrand Architecture hat in Saint Louis im Elsass das Mehrzweckzentrum für Veranstaltungen und Sportereignisse Le Forum realisiert.
Das Areal, auf dem das Bauwerk steht, befindet sich in einem Wohngebiet, das von niedrigen Gebäuden und einigen eigenschaftslosen großen Mehrfamilienhäusern dominiert wird. Die Notwendigkeit sich in das Umfeld einzufügen und dabei Räume heterogener Abmessungen zu gestalten (die Säle für die Events, die Büros, den Eingang und die Technikräume), wurde von den Architekten in ein Spiel der Baukörper umgesetzt.
Wie große Puzzleteile gliedern sich die 13 Baukörper ineinander und bilden auf diese Weise einen fließenden und fortschreitenden Weg, der Außen mit den kleineren Räumlichkeiten beginnt um dann in der Mitte in den beiden großen Sälen - “Salle des Fêtes” (872 m2) und der “Grand Hall” (1870 m2) zu enden.
Die interne Organisation ermöglicht es, die Konfiguration der Haupt- und Diensträume zu ändern, um sowohl große Ausstellungen zu beherbergen, die sich über das gesamte Bauwerk erstrecken als auch Events, die eine temporäre aber differenzierte Nutzung der beiden Säle erfordern. Das kennzeichnende Element von Le Forum ist die Verkleidung, die dem Baukomplex optische Einheit verleiht und die Fassaden und Überdachungen mit einer metallischen kupferfarbenen Haut umhüllt, ein Verweis auf die industrielle Vergangenheit des Geländes.
Das Gebäude hat eigentlich eine doppelte Hülle: bei der ersten handelt es sich um Stahlbetonwände, die die Räume umschließen und die Wärme- und Lärmdämmung gestatten; die zweite besteht aus großen Metallpaneelen, die an Metallgerüsten befestigt sind.
Diese zweite Hülle ist oben so befestigt, dass auf dem Dach ein weitläufiger überdachter und unsichtbarer Raum entsteht, in dem sich die technischen Bauteile der Anlage befinden, die somit beschattet und natürlich belüftet werden. Die Metallfassade erlaubt eine dynamische Vision von Le Forum, je nach Beobachtungspunkt erscheint die Anlage transparent oder opak und wird zu eine Bezugspunkt in der Stadt.

(Agnese Bifulco)

Entwurf: Manuelle Gautrand Architecture
Ort: Saint Louis, Frankreich
Images courtesy of Manuelle Gautrand Architecture, photo by Guillaume Guerin, Luc Boegly

www.manuelle-gautrand.com


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×