14-06-2017

Luigi Rosselli Bougainvillea Row House

Luigi Rosselli Architects,

Justin Alexander,

Sydney,

Residenzen, Wohnung, Ville,

Design,

Interior Design,

Ein zeitgenössisches Haus, das seine Inspiration im Raumplan von Adolf Loos hat wird zu einer Herausforderung, die der Architekt Luigi Rosselli angenommen und dabei die Grenzen des Grundstücks in eine Ressource verwandelt und effiziente gestalterische Lösungen gefunden hat.



Luigi Rosselli Bougainvillea Row House

Das Projekt des Bougainvillea Row House vom Büro des Architekten Luigi Rosselli lässt sich von der Idee des Raumplans inspirieren, wie er von Adolf Loos formuliert wurde, um eine gestalterisch interessante Antwort für ein Haus zu finden, wo die geometrische schmale und lange Form des Grundstücks eine starke Einschränkung und zugleich Herausforderung für den Entwurf darstellt,

Der Architekt arbeitet an einem typischen Reihenhaus aus den 1950er Jahren in Woollahra, in der Nähe von Bauten aus dem Viktorianischen Zeitalter. Ein Verweis auf die Dekorationen der Vergangenheit, die hier in zeitgenössischer Weise interpretiert werden, sind die Eisenelemente des Eingangstors und das Balkongeländer, die sich an den Dekorationen des Palasts inspirieren, den Karl Friedrich Schinkel im Park von Sanssouci in Potsdam erbaute. Die Struktur des ursprünglichen Gebäudes wurde zu drei Viertel abgerissen und durch einen Neubau mit 3 Etagen nach dem Entwurf desLuigi Rosselli ersetzt.

Die Beziehung zur Straße wird von einem großen Balkon und im Obergeschoss von einem Panoramafenster im Schlafzimmer betont, von wo aus man eine herrliche Aussicht auf den Hafen von Sydney und Bellevue Hill hat. Was die Verteilung betrifft, so ist das Haus in zwei Blöcke organisiert, einer vorne mit dem Eingangshof und dem anderen nach hinten hin zur Garage. Die vom Architekten untersuchte Lösung ermöglicht es, dem natürlichen Hang des Grundstücks zu folgen und dabei die Funktionen zu differenzieren und optimal auf dem Gelände zu verteilen. Der Wechsel zwischen Voll und Leer schafft einen Weg im Inneren des Wohnhauses und gestattet es der Familie, über überdachte und offene Höfe mit unterschiedlichen Graden der Privatsphäre zu verfügen.

(Agnese Bifulco)

Location: Woollahra, NSW
Design Architect: Luigi Rosselli
Project Architect: Sean Johnson
Interior Designer: Sean Johnson & Client
Builder: Building With Options Pty Ltd
Structural Consultant: Rooney & Bye Pty Ltd
Joiner: Kitchen Trend Pty Ltd
Landscaper: Butler & Webb Pty Ltd
Photography: Justin Alexander, Sean Johnson

Images courtesy of Luigi Rosselli Architects photo by © Justin Alexander

http://luigirosselli.com/


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×