20-02-2017

gmp und sbp Die neue Überdachung der Arena von Verona

gmp von Gerkan, Marg and Partners Architects,

Frankfurt, Verona, Italien,

Historische Zentren, Theatres,

Master,

Die Arena von Verona wird eine Überdachung erhalten, die das Baudenkmal und seine Jahrtausende alte Geschichte respektiert. Das Projekt stammt von den Büros der Architekten von Gerkan, Marg und Partner (gmp) und der Ingenieure Schlaich Bergermann Partner (sbp), die den von der Stadtverwaltung ausgeschriebenen internationalen Ideenwettbewerb gewonnen haben.



gmp und sbp Die neue Überdachung der Arena von Verona

Der Entwurf der Büros der Architekten von Gerkan, Marg und Partner (gmp) und der Ingenieure Schlaich Bergermann Partner (sbp) hat den von der Veroneser Stadtverwaltung ausgelobten internationalen Ideenwettbewerb für eine Überdachung der Arena von Verona gewonnen.

Die Arena von Verona, Wahrzeichen der Stadt und Weltkulturerbe der UNESCO, ist das weltweit am Besten bewahrte Amphitheater aus römischer Zeit. Das Gebäude wurde 30 n.Chr. errichtet und wurde im Laufe der Jahrhunderte kontinuierlich gewartet. Heute werden hier Opern aufgeführt und große Konzerte gehalten. Die von gmp und sbp entworfene Überdachung hat von daher eine doppelte Rolle und soll zum Einen das Bauwerk schützen und zum Anderen die Veranstaltungen auch bei Regen ermöglichen. Eine der wesentlichen Anforderungen der Ausschreibung war es, die Eingriffe an der römischen Struktur und die optischen Auswirkungen auf ein Mindestmaß zu beschränken, um das Bild der Arena im urbanen Kontext nicht zu verändern. Die Überdachung nach dem Entwurf von gmp und sbp besteht aus einer einfahrbaren Membran und einem System fächerartig angeordneter Stahlkabel. Das System in seiner Gesamtheit wird von einem hohlen Ring am Rand der Vorrichtung getragen, der von der römischen Struktur des Amphitheaters losgelöst ist und auch als Halterung für Beleuchtung und Bühnentechnik benutzt werden kann. Die von gmp und sbp angedachte Dachbewegung wurde bereits erfolgreich bei der Überdachung von Stadien in Frankfurt, Warschau und Bukarest getestet und wird für den spezifischen Fall der Arena von Verona entwickelt und angepasst.

(Agnese Bifulco)

Entwurf: von Gerkan, Marg and Partners + schlaich bergermann partner
gmp Prof. Volkwin Marg & Hubert Nienhoff + Martin Glass & Nikolai Reich www.gmp-architekten.de
sbp Knut Stockhusen & Knut Göppert + Daniel Gebreiter & Chih-Bin Tseng www.sbp.de
Ort: Verona, Italien

Images courtesy of gmp, credit by © gmp/a-promise, © sbp/gmp
Masterplan © Google Earth/gmp


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter