25-11-2015

FAB Sala Architettura Berlin no. 2 Workshop no.1

Blauraum, Volker Halbach,

Frankfurt am Main, Frankfurt,

Kinos, Sport & Wellness,

Feinsteinzeug,

Messen, Workshop, FAB Architectural Bureau,

Vom 7. bis zum 9. Oktober hat im FAB Architectural Bureau Berlin, kuratiert von Blauraum (Volker Halbach) und sbca Sally Below Cultural Affairs der Workshop light surfaces stattgefunden: die erste von drei Veranstaltungen, die sich mit der Umgestaltung der Räumlichkeiten in den Sarotti-Höfen befassen.



FAB Sala Architettura Berlin no. 2 Workshop no.1

Light surfaceswar der erste der drei Workshops, die im FAB Architectural Bureau Berlino - kuratiert von Volker Halbach vom Büro Blauraum und Sally Below von sbca Sally Below Cultural Affairs - organisiert werden.
Gegenstand der Workshops ist die Umgestaltung der Räumlichkeiten der Sarotti-Höfe in die Sala Architettura Berlin n.2. Bei der ersten Veranstaltung haben die Architekten Laura Fogarasi-Ludloff von Ludloff + Ludloff Architects, Berlin; Claudia Meixner von Meixner Schlüter Wendt Architects, Frankfurt/Main Nils Buschmann von RobertNeun Architects, Berlin und Frau Prof. Dipl.-Ing. Ruth Berktold M.Sc. von YES architecture, München teilgenommen.

Der Input für diesen ersten Workshop hat der Architekt Detlef Weitz vom Büro chezweitz Scenographers aus Berlin geliefert, der zahlreiche Projekte für Ausstellungszwecke präsentiert hat, was zu einem intensiven Gedankenaustausch bezüglich der Möglichkeit des Raummanagements geführt hat. Unter den Ideen hat Sally Below eine Kontaminierung zwischen Architektur und Film vorgeschlagen, da die Anordnung des zweiten Hofes an eine typische Situation des Berliner Kinos erinnert und der Film als Medium häufig die Stadt in ihrer Organisation gezeigt hat, ebenso wie seine tiefen Verbindungen mit der Architektur, ausgegend von den Bühnenbildern der großen Filme bis hin zu den Dokumentarfilmen über die Gegenwartskunst. Die Projektionsoberfläche wird mit den großen Platten von Fiandre realisiert und wird das Potential und die Vielseitigkeit des Feinsteinzeugs zeigen.


Die Vorlesung von Peter Cachola Schmal, Direktor des Deutschen Architekturmuseums DAM zum Thema der Ausstellungsräume hat den ersten Workshop beendet. Der nächste wird im Januar stattfinden unter dem Thema "interactive surfaces".

(Agnese Bifulco)

Images courtesy of FAB Architectural Bureau Berlin, photo by Milena Schlösser

www.fab-architectural.de

www.ludloffludloff.de
www.meixner-schlueter-wendt.de
www.robertneun.de
www.yes-architecture.com
www.chezweitz.de
www.dam-online.de


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter