23-10-2018

Veröffentlichung des ADI Design Index mit dem besten italienischen Design 2018

Alvaro Siza, Dumbo Design Studio,

Raul Betti, Roberto De Riccardis, Daniela Schirinzi, Corrado Ravazzini,

Mailand,

Exhibition Center, Messen,

FAB Architectural Bureau, Iris Ceramica Group, Fiandre Architectural Surfaces, Veranstaltung, Installation, Ausstellung,

Das Installationsprojekt von "Àlvaro Siza. Viagem sem Programa", entworfen von Dumbo Design Studio und produziert im FAB Architectural Bureau Castellarano, dem Ausstellungssaal der Marke Fiandre Architectural Surface der Iris Ceramica Group, wurde für den ADI Design Index ausgewählt, einem Bezugspunkt für italienisches Design.



Veröffentlichung des ADI Design Index mit dem besten italienischen Design 2018

Am 15. Oktober wurde im Wissenschafts- und Technikmuseum Leonardo da Vinci in Mailand der ADI Design Index 2018 vorgestellt. Dies ist die jährliche Veröffentlichung von ADI Associazione per il Disegno Industriale (Verein für Industriedesign), die eine Auswahl der besten Produkte und Produktsysteme des italienischen Designs und der theoretisch-kritischen, prozess- oder wirtschaftswissenschaftlichen Forschung, die sich auf Design beziehen, zusammenfasst. Das Installationsprojekt von “Àlvaro Siza. Viagem sem Programa” entworfen von Dumbo Design Studio und realisiert im FAB Architectural Bureau Castellarano, Ausstellungssaal der Marke Fiandre Architectural Surface von Iris Ceramica Group, wurde für die Kategorie Exhibition Design dieser wichtigen Publikation ausgewählt, einem Bezugspunkt für italienisches Design.

Es ist eine große Ehre, bei der Auswahl des ADI Design Index, einem Bezugspunkt für italienisches Design, mit dem Installationsprojekt im FAB von Reggio Emilia dabei zu sein. Vielen Dank an alle, die an uns und das Projekt “Alvaro Siza. Viagem sem Programa” geglaubt haben, insbesondere an FAB (Fiandre Achitectural Bureau), Graniti Fiandre, Floornature und natürlich an den Meister Àlvaro Siza. ...die Reise geht weiter.”
So hat Raul Betti, Gründer mit Greta Ruffino von Dumbo Design Studio und Mitautor des Projekts, nach der Präsentation des ADI Design Index in Mailand erklärt.
Vom 8. Juni bis 7. Juli 2017 hat das FAB Fiandre Architectural Bureau Castellarano, multifunktioneller Ausstellungsraum der Marke Fiandre Architectural Surfaces von Iris Ceramica Group, die Ausstellung “Alvaro Siza. Viagem Sem Programa”, über die intimste und weniger bekannte Seite des portugiesischen Architekten Alvaro Siza präsentiert. Diese unbekannte Seite wurde anhand von 53 Zeichnungen und Porträts, die auf den Feinsteinzeugoberflächen von Fiandre Architectural Surface ausgestellt waren, untersucht.
Die von Greta Ruffino und Raul Betti kuratierte Ausstellung wurde erstmals als Rahmenveranstaltung der 13. Architekturbiennale Venedig präsentiert und ist dann durch ganz Europa gereist. Gastgeber war das FAB Architekturbüro mit organisatorischer Unterstützung von Paolo Schianchi und Mara Corradi aus der Floornature-Redaktion und mit dem ortsspezifischen Ausstellungsprojekt von Dumbo Design Studio. Der Körper der Ausstellung besteht aus Zeichnungen, die von Siza selbst ausgewählt und aus seinen Notizbüchern entnommen wurden. Werke, die von Schriften, Fotomaterial und dem Video des Interviews begleitet werden, das in Portugal gedreht wurde, wo derselbe portugiesische Architekt die tiefe Beziehung erzählt hat, die ihn seit seiner Kindheit mit der Zeichnung verbindet. Die von Dumbo Design Studio kuratierte und im Präsentationsvideo für den ADI Design Index gezeigte Installation verwandelte einen Raum mit einer industriellen Seele in eine ansprechende und intime Umgebung, indem sie das Licht und die Keramikoberflächen von Fiandre Architectural Surface nutzte, um die ausgestellten Elemente hervorzuheben.

Die Auswahl des ADI Design Index wird jährlich vom Ständigen Observatorium für Design ADI getroffen, das sich aus über 100 Experten auf diesem Gebiet (Forscher, Fachjournalisten, Designer) zusammensetzt, die in Italien arbeiten. Die Präsentation der 172 im ADI Design Index ausgewählten und veröffentlichten Produkte aus 746 Kandidaten findet in zwei Terminen in Mailand und Rom statt.

Die Präsentation der Publikation fällt mit der Eröffnung einer Ausstellung über die ausgewählten Produkte zusammen, das Ausstellungsprojekt ist von Gianluigi Landoni. Alle ausgewählten Arbeiten konkurrieren um den ADI Design Index Innovationspreis und sind die Vorauswahl des Compasso d'Oro ADI, der wichtigsten italienischen Auszeichnung für Design. Die Mailänder Ausstellung endete am 21. Oktober, während der zweite Termin in Rom, im Römischen Aquarium, am 20. November eröffnet wird.

(Agnese Bifulco)

ADI Design Index von ADI Associazione per il Disegno Industriale

Bilder Ausstellung “Àlvaro Siza. Viagem sem Programa” - FAB Castellarano (MO): Raul Betti, Corrado Ravazzini
Bilder Ausstellung ADI Design Index - Museo Nazionale Scienza e Tecnologia Leonardo da Vinci, Mailand: Raul Betti, Roberto De Riccardis.
Video: Producer: Dumbo Design Studio - Editors and Curators: Raul Betti and Greta Ruffino


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×