17-09-2014

Die neue Skyline von London

Foster + Partners,

London,

Sport & Wellness, Wolkenkratzer,

Open House lädt anlässlich der Ausgabe 2014 zur Entdeckung der neuen Skyline von London ein und ändert die Silhouetten der Gebäude des Schlüssels, dem historischen Symbol des Ereignisses.



Die neue Skyline von London

In den letzten 10 Jahren hat sich die Skyline von London beachtlich verändert und so lädt Open House für 2014 zur Entdeckung der Bauwerke ein, die die neue Skyline der Stadt beeinflusst haben. Das zeigt sich schon im Logo der 22. Ausgabe der Veranstaltung.
Der berühmte Schlüssel mit den stilisierten Umrissen der gebauten Wahrzeichen Londons wurde nämlich zum ersten Mal verändert, um auch die Silhouetten der Stadt London der Gegenwart aufzunehmen: das Leadenhall Building, das 30 St Mary Axe (bekannt als "The Gherkin") und der Tower 42.

Das Leadenhall Building ist das jüngste der drei Bauwerke und wurde vom Architekturbüro Rogers Stirk Harbour + Partners entworfen.
"The Gherkin", nach einem Entwurf des Architekturbüros Foster + Partners, hat eine ungewöhnlich gebogene Form, die dem Bauwerk zu seinem Namen verholfen hat.
Der von Richard Seifert geplanten Tower 42 wurde 1980 gebaut und war 10 Jahre lang das höchste Gebäude des Vereinigten Königreichs.
Die drei Gebäude gehören zu den möglichen Zielen, die für die Initiative vorgeschlagen wurden, die am Wochenende des 20. und 21. September in London stattfindet.

(Agnese Bifulco)

Images courtesy of Open House London

http://events.londonopenhouse.org/
http://www.openhouselondon.org.uk/


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter