27-12-2017

Casa Vicens Barcelona, das erste Bauwerk von Gaudí hat für das Publikum geöffnet

Antonio Gaudì,

Pol Viladoms,

Barcelona, Spanien,

Ville, Residenzen, Wohnung,

Ziegel, Keramik,

Casa Vicens ist das erste Werk von Antoni Gaudì, das vor 130 Jahren gebaut wurde und nun dem Publikum offen zugänglich ist: Eine Gelegenheit, die Sie bei einer Reise nach Barcelona nicht versäumen sollten.



Casa Vicens Barcelona, das erste Bauwerk von Gaudí hat für das Publikum geöffnet

Es gibt eine neue Etappe, die man der Liste “nicht versäumen” hinzufügen muss, wenn Sie nach Barcelona reisen. 130 Jahre nach dem Bau gilt Casa Vicens als Erstwerk von Antoni Gaudì und als das erste großes Bauwerk der katalanische modernistischen Bewegung. Es soll als Museum und Haus dienen und öffnet seine Türen.

Casa Vicens ist Weltkulturerbe der UNESCO seit dem Jahr 2005. Es war allerdings eine gründliche Untersuchung und eine sehr genaue Renovierung erforderlich, damit das Publikum endlich das erste große Werk vonAntoni Gaudì besichtigen konnte, das als Manifest seiner Arbeit gilt. Das Haus wurde von Manel Vicens i Montaner in Auftrag gegeben und zwischen 1883-1885 in Gracia errichtet, das heute ein Stadtviertel Barcelonas ist. Die bauliche Einfachheit der traditionellen katalanischen Techniken ist nur der Ausgangspunkt für den Architekten Antoni Gaudì. Schon bald verwandelt sich das Projekt gemäß komplexeren Geometrien und bereichert sich mit natürlichen Elementen und orientalischen Verweisen, die mit der Tradition brechen und aus Casa Vicens die erste modernistische katalanische Architektur machen. Das Haus ist ein Gesamtkunstwerk, bei dem Strukturen und Zierde ein einheitliches Ganzes bilden. Das Projekt von Gaudì wurde im Laufe der Zeit verschiedenen Umwandlungen unterzogen. Die erste wichtige Eingriff erfolgte im Jahr 1925 als das Haus vom Architekten Joan Baptista Serra de Martínez umgestaltet wurde, um hier drei Familien zu beherbergen. Dabei wurde pro Etage eine Wohnung gebaut und die ursprüngliche Treppe ersetzt. Erst 1964 erlangt das Bauwerk die Konfiguration mit der es sich auch bei der zeitgenössischen Renovierung präsentierte. Der jüngste Eingriff fand zwischen 2015 bis 2017 statt und hat es ermöglicht, das Originalprojekt von Gaudì mit den Räumen aus dem Jahr 1925 wieder herzustellen und das Haus den neuen kulturellen Nutzungen besser anzupassen.

(Agnese Bifulco)

Ursprüngliches Projekt: Antoni Gaudì
Renovierung: José Antonio Martínez Lapeña, Elías Torres (Martínez Lapeña-Torres Arquitectes S.L.P) + David Garcia (Daw Office S.L.P)
Ort: Barcelona Spanien
Images courtesy of Casa Vicens, photo by Pol Viladoms

casavicens.org


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter