25-10-2012

Ausstellung PIER LUIGI NERVI Architektur als Herausforderung

Pier Luigi Nervi,

Florenz, Rom, Brüssel,

Fabriken, Sport & Wellness, Ville, Kindergärten, Buros,

Messen, Ausstellung,

Die Etappe in Mantua der Pier Luigi Nervi gewidmeten Wanderausstellung beschäftigt sich vorrangig mi dem Projekt der Papierfabrik Burgo.



Ausstellung PIER LUIGI NERVI Architektur als Herausforderung
Die Ausstellung über den bedeutenden italienischen Ingenieur, kuratiert von Carlo Olmo macht nun Halt in Mantua, wo Nervi die Papierfabrik Cartiera Burgo baute, die im Untertitel der Ausstellung zitierte "schwebende Fabrik".
Das Event ist Teil einer großen internationalen Retrospektive in Form einer Wanderausstellung, die Pier Luigi Nervi gewidmet ist. Sie wurde durch die Zusammenarbeit zahlreicher italienischer und ausländischer Institutionen ermöglicht: der Verein Pier Luigi Nervi Research and Knowledge Management Project und das Civa (Centre International pour la Ville, l’Architecture et le Paysage) aus Brüssel, das MAXXI aus Rom und das CSAC/Studienzentrum und Archive der Kommunikation der Universität Parma.

In dem als ?Fruttiere? des Palazzo Te, bezeichneten Räumlichkeiten ist die Ausstellung in zwölf Sektionen unterteilt worden, von denen sich jede mit einem Werk befasst, das ein Wahrzeichen der Tätigkeit des Ingenieurs Nervi geworden ist, angefangen mit dem Stadion von Florenz aus dem Jahr 1932, über die Aula Vaticana bis hin zum letzten von Nervi, realisierten Projekt, der Italienischen Botschaft in Brasilia im Jahr 1969.

Ein umfassender Teil der Dokumentation betrifft die Papierfabrik Cartiera Burgo, Wahrzeichen eines strukturellen und architektonischen Experiments, die Lösung eines komplexen Problems: Ein einziges großes Ambiente mit einer Länge von 250 m mit einer freien Fassade von 160 Metern. Um die von Nervi angewandte Baumethode besser zu verstehen, werden auch die Originalschalungen der Decke der Papierfabrik ausgestellt, die einzigen, die unter den von Nervi benutzten Schalungen nicht zerstört wurden.

(Agnese Bifulco)

Titel: PIER LUIGI NERVI Architettura come Sfida - L’industria e la fabbrica sospesa (Architektur als Herausforderung ? Die Industrie und die schwebende Fabrik)
kuratiert von Carlo Olmo
Datum: 8. September ? 25. November 2012
Ort: Palazzo Te, Mantua - Italien
Bilder courtesy of : Centro archivi MAXXI Architettura, Rom
Centro Studi e Archivio della Comunicazione - CSAC, Università degli Studi di Parma
Archivio Ufficio tecnico Burgo, Mantova

www.pierluiginervi.org
www.centropalazzote.it

Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter