11-10-2018

ARCHMARATHON Awards 2018 in Mailand

Mailand,

Ausstellung, Veranstaltung, Preis, Archmarathon Awards,

Die fünfte Ausgabe der ARCHMARATHON Awards beginnt heute in Mailand. Am 13. Oktober werden die Gewinner der 16 Kategorien aus den besten internationalen Architektur- und Innenarchitekturprojekten des Jahres 2016-2018 bekannt gegeben.



ARCHMARATHON Awards 2018 in Mailand

Es gibt 55 der besten internationalen Projekte in Architektur und Innenarchitektur, die 2016-2018 für die Teilnahme an der fünften Ausgabe der ARCHMARATHON Awards ausgewählt wurden. Der von Publicomm entworfene Internationale Architekturpreis wird heute, am 11. Oktober, in Mailand in der schönen Umgebung des Palazzo Mezzanotte eröffnet, wobei ein erster Tag für b2b zwischen internationalen Architekturbüros und Sponsoren der Veranstaltung reserviert ist. Am 12. und 13. Oktober wird das internationale Programm mit seinem Vortragsmarathon für Architektur stattfinden, das dann in der Preisverleihung kulminiert.

ARCHMARATHON, der Name der Veranstaltung steht im Zusammenhang mit dem außergewöhnlichen Architekturmarathon: Alle für die Preise ausgewählten Architekten und Firmen werden ihre Projekte der Jury vorstellen. Die gleiche internationale Jury, die sich aus bedeutenden Persönlichkeiten der Architektur zusammensetzt (Luca Molinari, Gary Chang, Lesley Lokko, Rozana Montiel, Cherubino Gambardella, Evgeniya Murinets, Massimiliano Cecconi und Matteo Spinelli), ist am kulturellen Programm der Veranstaltung beteiligt. Die Vorträge der Mitglieder der internationalen Jury sind Bestandteil des zweitägigen Programms und wechseln sich mit Präsentationen der ausgewählten Projekte der ausführenden Architekten und Studios ab. Am Ende dieses wahren "Marathons" der Architektur entscheidet die Jury beim Gala-Dinner am Sonntag über die Gewinner der 16 Kategorien, in die sich der Preis unterteilt (10 für Architektur und 6 für Innenarchitektur) und die beiden Makrokategorien Architektur und Innenarchitektur mit der Vergabe von zwei OverAll-Awards.

600 Projekte reagierten auf die im Juni von den Organisatoren der ARCHMARATHON Awards veröffentlichte öffentliche Ausschreibung und aus allen Bewerbern wurden 55 Projekte aus 23 Ländern der Welt ausgewählt. Beim Stöbern durch die Liste der Ausgewählten finden wir internationale Projekte und Büros, die auf den Seiten von Floornature vorgestellt wurden und wir sehen auch eine starke italienische Teilnahme. Tatsächlich nehmen 18 italienische Architekturbüros an den verschiedenen Kategorien teil. Darunter befindet sich im Bereich “Workspaces Interior” der Makrokategorie Interior Design das Projekt Copernico Martesana vom Büro DC10. Es ist ein modernes soziales Zentrum, das durch die Umwandlung unabhängiger Gebäude in einen einzigen modernen Organismus entsteht, in dem die Produkte von Iris Ceramica und FMG Fabbrica Marmi e Graniti für Böden und Wände verwendet wurden, um eine sorgfältige Innenarchitektur zu erhalten. Ebenfalls in der Makro-Kategorie Innenarchitektur, aber mit Blick auf internationale Büros, finden wir Zaha Hadid Architects mit dem Projekt Morpheus, ein Hotel, das in Macau auf den Fundamenten eines nie gebauten Gebäudes entworfen wurde. Im Bereich “Commercial Retail” präsentiert das Büro Francisco Pardo Architects das Projekt Milan 44 in Mexico City, ein ehemaliges Autoteilelager wurde zu einem multifunktionalen Gebäude und einem wichtigen Element der Stadterneuerung in einem Teil der Stadt umgebaut.

In der Makro-Kategorie Architecture finden wir das Büro Vector Architects. Das chinesische Studio, das bereits mit dem Projekt “Seashore Library” als Overall Winner der ARCHMARATHON Awards 2016 ausgezeichnet wurde, konkurriert nun mit dem Projekt Alila Yangshuo in der Kategorie Retrofitting: Eine ehemalige verlassene Zuckerfabrik, die in einen Hotelkomplex bei Yangshuo am Li-Fluss in China verwandelt wurde. Das Büro Open Architecture konkurriert auch für China in der Kategorie “Educational Buildings” und präsentiert das Projekt für das Tsinghua Ocean Center in Shenzhen, einen Universitätscampus, der sich in einem symbolischen Gebäude artikuliert, einem gebrochenen und asymmetrischen Turm in den Farben der Meerestiefen. MVRDV konkurriert in der Sektion “Landscape & Infrastructure” mit dem Entwurf des neuen öffentlichen Parks Skygarden Seoullo 7017, in Seoul, der aus dem Umbau des Viadukts einer Stadtautobahn stammt. Den Abschluss dieser kurzen Übersicht bildet das Büro von Giancarlo Mazzanti, El Equipo Mazzanti, Gewinner des Next Landmark 2016 und Protagonist der Ausstellung We Play You Play im SpazioFMGperl'Architettura.Er tritt bei den ARCHMARATHON Awards in der Kategorie Healthcare & Hospitals an mit der Erweiterung des Krankenhauses der Santa Fe de Bogota Foundation.

(Agnese Bifulco)

Images courtesy of ARCHMARATHON Awards


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×