27-06-2018

Stefano Boeri Architetti China gestaltet die Büros der Zukunft in Shanghai

Yibo Xu, Stefano Boeri Architetti,

Paolo Rosselli,

Shanghai,

Buros,

Stefano Boeri Architetti China hat das Renovierungsprojekt des Shanghai Hecheng Building entworfen, das zum More: 001 Jingan Creative Park wird, einem Raum neuartigen Konzepts, der sich vom traditionellen Büroformat löst, indem er neue Raum- und Beziehungsmodelle vorschlägt, die die Erfahrung des "Bosco Verticale", also des begrünten Hochhauses in Mailand, berücksichtigen.



Stefano Boeri Architetti China gestaltet die Büros der Zukunft in Shanghai

Die hohe Wachstumsrate, die die chinesische Wirtschaft kennzeichnet, hat einige Unternehmen dazu veranlasst, neue Wege der internationalen strategischen Zusammenarbeit zu gehen und nach innovativen Werkzeugen und Dienstleistungen zu suchen, um den wachsenden Anforderungen des heimischen Marktes im Hinblick auf hohe Qualität und neue Geschäftserfahrungen gerecht zu werden.
In diesem Kontext stehen die jüngsten Erfahrungen von Stefano Boeri Architetti China unter der Leitung von Stefano Boeri und dem chinesischen Architekten Yibo Xu, die auf die Wünsche wichtiger chinesischer Unternehmen reagierten, wie Easyhome, für die das Büro die Inneneinrichtung des Easyhome Top Design Centers und des Easyhome Lize Stores, beide in Peking, entworfen hat und die Erfahrungen in Shanghai, die Pietro Chiodi, Design Director von Stefano Boeri Architetti China, anlässlich der Veranstaltung Shanghai Design präsentierte.

Im Rahmen des von Italy Agency und dem Nationalen Rat der Architekten, Planer, Landschaftsarchitekten und Denkmalpfleger geförderten Dialogs zwischen Italien und China über Architektur und Design, der im März im Shanghai Exhibition Centre stattfand, stellte der Architekt Pietro Chiodi drei von Stefano Boeri Architetti China in Shanghai realisierte Projekte vor: die Renovierung des historischen Gebäudes No. 501 Jiujiang Road (ehemals Shanghai Stock Exchange), die Schaffung einer Jungle Lounge am Flughafen Pudong und schließlich ein neues Projekt, das unsere Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat: der umweltfreundliche Co-Working Space More: 001 Jingan Creative Park, das aus der Erfahrung des berühmten Bosco Verticale entstanden ist.
Die chinesische Marke MORE, die auf dem Sektor der digitalen Wirtschaft und des Informationsaustauschs aktiv ist und weiter wächst, stellte Stefano Boeri Architetti China vor eine ehrgeizige Herausforderung: einen neuen Büroraum zu entwerfen, eine Intervention, die in der Lage ist, ein Modell für ähnliche Projekte zu werden, die im Land oder international nachgeahmt werden sollen.

Die Sanierung eines großen Bürogebäudes in Shanghai, das Hecheng Building, war der Anlass für die Konzeption dieses neuen Arbeitsraums, ein Prototyp des Büros der Zukunft, der die exponentielle Entwicklung des Informatiksektors und der mobilen Technologien berücksichtigt sowie die digitale Wirtschaft und die gemeinsame Nutzung der Informationen, die die letzten Jahre gekennzeichnet hat. So entsteht MORE: 001 Jingan Creative Park ein umweltfreundlicher Co-Working-Space, der seine Wurzeln in der Erfahrung des berühmten Bosco Verticalehat. Dieser Gebäudekomplex aus zwei Hochhäusern, den Boeri Studio in Mailand gestaltet hat, ist Gewinner zahlreicher Preise und wurde zu einem Projekt, das sich auch in andere Teile der Welt exportieren lässt mit seiner glorreichen Idee, zur Regenerierung der Umwelt und der urbanen Artenvielfalt anhand einer dichten Vegetation entlang der Gebäudefassaden beizutragen, die zu einem echten vertikalen Wald in der Stadt werden.
Im Falle von MORE: 001 Jingan Creative Park wird der Bestandsbau von einer neuen Hülle geschützt, einem abstrakten Wald, der aus einer regelmäßigen Sequenz vertikaler weißer Aluminiumlamellen besteht. Diese haben eine doppelte Funktion: zum einen dienen sie als Sonnenschutz und zum anderen verleihen sie den Frontseiten einen harmonischen und gleichmäßigen Rhythmus.
Auf analoge Weise wurde auch das Innere wie eine Landschaft konzipiert, der Elemente wie Vegetation, Sonnenlicht, nachhaltige Materialien zugefügt wurden. Das Herz der räumlichen Verteilung und des Gebäudes ist eine bühnenwirksame spiralförmige Treppe, die sich um ein zentrales Vakuum mit einem Durchmesser von fünf Metern entwickelt. Jede Etage ist mit gemeinsam genutzten Räumen ausgestattet, die die informelle Interaktion und den Wissensaustausch auch unter Leuten fördert, die in unterschiedlichen und voneinander getrennten Sektoren arbeiten.

(Agnese Bifulco)

Studio: Stefano Boeri Architetti China www.stefanoboeriarchitetti.net
Partners: Stefano Boeri, Yibo Xu
Project Architect: Pietro Chiodi
Architect: Yifan Xu
Design Team: Yitao Huang, Zhiyang Huang, Wenhai Zhu
Location: Shanghai, Cina
Photos: Paolo Rosselli


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter