1. Home
  2. Architekten
  3. Biographie
  4. Piero Lissoni, Lissoni Associati

Piero Lissoni, Lissoni Associati


Biografie

Der Architekt und Produktdesigner Piero Lissoni (1956) schloss sein Architekturstudium am Polytechnikum Mailand ab.
1986 gründete er das Architekturbüro Lissoni Associati (zusammen mit Nicoletta Canesi), ein multidisziplinäres Unternehmen, das heute Büros in Mailand und New York hat und dank der Beteiligung anderer zur Gruppe gehörender Unternehmen, darunter Graphx (gegründet 1996), Projekte auf internationaler Ebene in den Bereichen Architektur, Produktdesign, Grafik und visuelle Kommunikation entwickelt.

Insgesamt arbeiten mehr als 70 Fachleute in den verschiedenen Büros für eine Full-Service-Designtätigkeit, die von der Innenarchitektur bis zum koordinierten Image, von Showrooms bis zu Booten, von Einrichtungsgegenständen über Beschilderungen bis hin zu Mode und Kosmetik reicht.

All dies geschieht mit einem maßgeschneiderten Ansatz des Architekturbüros, das sich daher mit einer Vielzahl von Bereichen beschäftigt und „einen unnachahmlichen stilistischen Code und eine sofort erkennbare visuelle Identität etabliert (...), mit Strenge, Aufmerksamkeit für Details und Harmonie, insbesondere in Bezug auf Proportion und Funktion.“

Piero Lissoni ist Kerativdirektor für Alpi, Boffi, De Padova, Living Divani, Lema, Lualdi, Porro und Sanlorenzo, für die er auch eine breite Palette von Produkten entwirft.
„Als einer der Meister des zeitgenössischen Designs anerkannt“ hat Lissoni mit vielen internationalen Marken zusammengearbeitet, darunter auch Alessi, Benetton, Boffi, Cassina, Flos, Knoll International, Illy, Nerosicilia, Olivari, Poltrona Frau, Porro, Tecno, Salvatori, Tecno, Viccarbe, Wella.

„Der Tisch, Teil der Serie Asymmetrical (2006) für Tecno, weist zahlreiche Anlehnungen aus der Welt der Architektur und der modernen Malerei auf. Die Asymmetrie der Ebene dialogisiert mit der geometrischen Strenge der Basis“ (Treccani).
Das Büro hat zahlreiche Showrooms für viele namhafte Kunden in Italien (Mailand, Venedig) und im Ausland (Frankreich, USA, Türkei, Japan) realisiert.
Dazu gehören die neuen Flagship Stores für De Padova und Fantini in Mailand, für Lema in London, die Showrooms Alpi und Altagamma in Mailand, das Kerakoll Design Lab in Sassuolo, der achtgeschossige Flagship Store Benetton in Kadıköy, Istanbul, wo Lissoni „italienischen Minimalismus mit türkischer Exotik“ verschmolzen hat (Interior Design Media, NY).

Zu den Projekten von Lissoni Associati gehören auch Häuser und Wohnanlagen, Büros, Theater, Restaurants und Hotels, Gewerbeflächen, Ausstellungen, Messen und Museen.
Gemeinsamkeiten sind die Eleganz des Designs, die Identität der Marke und die Fähigkeit, „verschiedene Stile zu kombinieren“ (Klein).
Wichtig sind auch die Bürokomplexe für Living Divani und im Mailänder Raum für die La Rinascente-Gruppe, Glas Italia und Matteograssi.

In den letzten zwei Jahrzehnten hat er an zahlreichen Projekten für Häuser (in Mailand, Monza, Forte dei Marmi) und Luxushotels und Resorts gearbeitet, darunter das Monaco & Grand Canal Hotel in Venedig (2004), die Renovierung eines historischen Gebäudes aus dem 18. Jahrhundert, die Inneneinrichtung des Mitsui Garden, ein Businesshotel in Tokio (2005), das Mamilla Hotel in Jerusalem (2009), Gewinner des „Meilleur Hotel du Moyen Orient“, Prix Villégiature (2016), das Conservatorium Hotel in Amsterdam (2012), Gewinner der „Meilleure architecture intérieure d'hôtel en Europe“, Prix Villégiature, das Roomers Hotel in Baden-Baden (2016) und The Oberoi Al Zorah Beach Resort (2017).

Moment läuft das Projekt der Marke Shilla Stay Hotels für die Samsung Group, darunter 11 Hotels in Seoul und an verschiedenen Orten in Südkorea.
Erwähnenswert ist auch die Renovierung und Erweiterung des historischen Teatro Nazionale in Mailand (2009). Für die Kunstwelt hat er unter anderem den Raum für Wechselausstellungen im Bagatti Valsecchi Museum geschaffen, der mit der Ausstellung „Das Triptychon von Antonello da Messina“ (2015) und der Ausstellung „Bernardino Luini und seine Söhne“ im Palazzo Reale in Mailand (2014) eröffnet wurde.

Im Laufe seiner Karriere erhielt er zahlreiche professionelle Auszeichnungen, darunter den Good Design Award, den Red Dot Award und den ADI Compasso d'Oro 2014. Seit 2005 Mitglied in der „Hall of Fame“, I.D. Magazine International Design Award - USA".
 
Piero Lissoni - Lissoni Associati Milano: Berühmte Werke und Projekte
 
- Grand Park Hotel, Rovigno (Croazia), 2019
- Lissoni Inc. Studio, New York (USA), 2019
- Sanlorenzo Headquarters, La Spezia (Italia), 2019
- High Lines (progetto), New York (USA), 2019
- The Middle House, Shanghai (Cina), 2018
- Fantini headquarters, Pella (Italia), 2018
- The Oberoi Al Zorah Beach Resort (Ajman), 2017
- Roomers Hotel, Baden-Baden (Germania), 2016
- DePadova showroom, Milano (Italia), 2015
- Shilla Stay Hotels, Seul (Corea del Sud), 2013 - in corso
- Resort, Parc Hotel Billia, Saint Vincent (Italia), 2013
- Letto a terra L34 Mex C - Cassina, 2012
- Progetto Hager Group - Obernai, Strasburgo (Francia), 2012
- Living Divani - Rod Sofa, 2012
- Miloe Sofa - Cassina, 2012
- Conservatorium Hotel, Amsterdam (Olanda), 2012
- Abitazione privata, Forte dei Marmi, Lucca (Italia), 2011
- Audrey Chair - Kartell, 2010
- Galleria Ferrari tower & square (progetto), Maranello, Modena (Italia), 2010
- Suite al Taj Mahal Palace, Mumbai (India), 2010
- Mamilla Hotel, Gerusalemme (Israele), 2009
- Benetton Concept Store, Istanbul (Turchia), 2009
- Loft privato, Monza (Italia), 2009
- Sede Uffici Living Divani, Anzano del Parco, Como (Italia), 2007
- Asymmetrical table - Tecno, 2006
- Lizz Chair - Kartell, 2006
- Mitsui Garden Hotel, Ginza, Tokyo (Giappone), 2005
- Monaco & Grand Canal Hotel, Venezia (Italia), 2004
- Yacht Ghost Sailing, 2004
- Splindle Chair - Porro, 2000
 
Offizielle Webseite
 
www.lissoniassociati.com






Verwandte Artikel: Piero Lissoni - Lissoni Associati Milano


Verwandte Artikel

30-03-2020

Die Architektur im Einsatz für den Notfall Covid-19

Ein internationales Team von Architekten, Ingenieuren, Ärzten, Militärexperten und NGOs...

More...

26-03-2020

Lombardini22 und DEGW realisieren NOW den neuen Sitz von Oliver Wyman in Mailand

DEGW, Gruppe Lombardini22, hat das Projekt für die neuen Mailänder Büros von Oliver...

More...

25-03-2020

Museumsbesuch weltweit... von Zuhause

Von der Mailänder Triennale bis zum Design-Museum in London, vom Prado in Madrid bis zu den...

More...



Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter