25-02-2020

Mario Cucinella Architects am Start mit zwei neuen Projekten in Tirana und Mailand

Mario Cucinella Architects MCA,

Mailand, Tirana, Albanien,

Krankenhauser, Gewerbliche Gebäude,

Das internationale Architekturbüro Mario Cucinella Architects hat kürzlich ein neues Projekt für das Ekspozita-Gebäude in Tirana, Albanien, vorgestellt. Ein gemischt genutztes Gebäude mit einer ungewöhnlichen Form: Es scheint eine öffentliche Grünfläche zu umarmen. In denselben Tagen wurde auch die Vereinbarung zur Realisierung eines weiteren wichtigen Projekts des Büros unterzeichnet: die Stadt der Gesundheit und Forschung, ein Exzellenzzentrum, das in Sesto San Giovanni, Mailand, errichtet wird.



Mario Cucinella Architects am Start mit zwei neuen Projekten in Tirana und Mailand

Die Untersuchung über die Nachhaltigkeit ist das zentrale Thema der Projekte, die von Mario Cucinella Architects durchgeführt werden, und es ist das Element, das auch die beiden kürzlich von dem internationalen Büro vorgestellten Projekte gemeinsam haben. Sie sind das Ekspozita-Gebäude für Tirana, ein gemischt genutztes Gebäude mit einer ungewöhnlichen Form, das eine öffentliche Grünfläche zu umarmen scheint, und die Città della Salute e della Ricerca, ein Kompetenzzentrum für Sesto San Giovanni, Mailand.
Das Ekspozita Building, das im Zentrum von Tirana, Albanien, gebaut wird, ist das neueste Projekt, das vom internationalen Architekturbüro Mario Cucinella Architects vorgestellt wurde. Das Gebäude mit gemischter Nutzung wird 93 Meter hoch sein und 24 Stockwerke haben und sowohl Geschäfts- als auch Wohnräume umfassen. Seine ungewöhnliche Form erlaubt es ihm, nur 44% der Fläche des Grundstücks einzunehmen, und es wurde mit großer Aufmerksamkeit für das Stadtklima entworfen, um die Temperatur auf passive Weise zu regulieren und den Energieverbrauch im Vergleich zu einem ähnlichen Gebäude um 30% zu reduzieren.
Die Form des Gebäudes ist inspiriert von der Skyline der natürlichen Umgebung von Tirana und den nahe gelegenen Bergen des Balkans, insbesondere dem Berg Dajt, der von der Stadt aus mit der Seilbahn erreicht werden kann und der in der Tat eine angenehme Flucht aus dem städtischen Chaos darstellt. Auf die gleiche Weise erzeugt das Ekspozita-Gebäude mit seiner Form einen öffentlichen Raum, eine grüne Oase, die die Architektur zu umarmen und zu schützen scheint, wo man sich von der Hektik der Stadt erholen kann. Ein Bild, zu dem die von den Architekten entworfenen Bepflanzungen der Wohnterrassen und Balkone beigetragen wird, die nach Innen gerichtet sind.

Am 10. Februar wurde der Vertrag für die Realisierung des Projekts des Architekten Mario Cucinella für die Città della Salute e della Ricerca in Sesto San Giovanni, Mailand, unterzeichnet, das von dem Konzept des Krankenhausmodells von Renzo Piano und Umberto Veronesi inspiriert ist.
Das Projekt hat sich einige wichtige Ziele gesetzt, wie z.B. die "Humanisierung des Krankenhauses", das Einbringen von hybriden Räumen in den Behandlungsbereich, die eine Begegnung zwischen dem Patienten und seinen Gästen schaffen, wie z.B. offene Wohnungen mit Wohnzimmern, Terrassen und öffentlichen Küchen. Es sind von Menschlichkeit, Natur, Urbanität und Arbeit durchdrungene Räume, die Harmonie, Sicherheit und Orientierung vermitteln. Das Grün spielt eine wichtige Rolle und wird zu einer Metapher für Heilung, durch die fünf Gärten “des Atems”, “der Emotion”, “der Fülle”, “der Veränderung” und “der Wiedergeburt”. Der Architekt Mario Cucinella unterscheidet sich von den traditionellen Krankenhausmodellen und hat eine Organisation von Funktionen vorgeschlagen, bei der klinische und Forschungsaktivitäten an zusammenhängenden Orten stattfinden, die jedoch ihre eigenen Besonderheiten aufweisen.
Ziel ist es, einen innovativen multidisziplinären Pol zu schaffen, der der Stadt Sesto San Giovanni, einst Stadt der Fabriken, eine neue Rolle als Stadt der Gesundheit mit einer Struktur verleiht, die in der Architektur die Rolle der Exzellenz des Istituto Nazionale dei Tumori und des Istituto Neurologico Besta auf dem Gebiet der Onkologie und Neurowissenschaften repräsentiert.

(Agnese Bifulco)

Images courtesy of Mario Cucinella Architects, render by Mario Cucinella Architects (01-09, 14-16), MIR (10-12), Engram Studio (13)

Project: Ekspozita Building
Location: Tirana, Albania
Architectural design and management: Mario Cucinella Architects
Team: Mario Cucinella, Marco Dell’Agli, Eurind Caka, Biagio Amodio Kseniya Shkroban,
Antonino Cucinella, Laura La Mendola
Concept: Michele Olivieri, Giovanni Sanna, Biagio Amodio
Model makers: Yuri Costantini, Andrea Genovesi
Visualiser: Mario Cucinella Architects, Giovanni Checchia, Francesco Naimoli

Project: The City of Health and Research
Location: Sesto San Giovanni, MI – Italia
Year: 2015 - on going project
Type: Winner competition project finance
Client: CISAR Milano S.p.A.
Regione Lombardia / ILSPA Infrastrutture Lombarde / Fondazione IRCSS Istituto Neurologico Carlo Besta / Fondazione IRCSS Istituto Nazionale dei Tumori
Concept: Renzo Piano Building Workshop
Area: 243.000 m2
Architectural design: Mario Cucinella Architects
Team: Mario Cucinella, Michele Olivieri, Giulio Desiderio, Angelo Agostini, Julissa Gutarra, Lucrezia Rendace con Emanuele Dionigi, Serena Carrisi, Gianluca Tabellini, Pietro Marziali, Gabriele Motta, Giuliana Maggio, Alberto Bruno
Model makers: Yuri Costantini, Letizia Lanzi, Pamela Iannuccelli
Management: Giulia Floriani, Eugenio Roncacci
Structures: SD Partners Architettura e Ingegneria
Structures ad Accessibility: Tech Project Ingegneria Integrata
Electrical and Special Engineering: Ariatta Ingegneria
Mechanical Engineering: Prodim Progettazione Impianti
Health Consultant: Enzo Rizzato, Massimo Moglia; Giuseppe Imbalzano (fase di gara)
Landscape Consultant: Erika Skabar
Therapeutic Nature Consultant: Marilena Baggio Greencure
Fire Security: GAE Engeneering; Giuseppe Luraschi(fase di gara)
Acoustic Consultant: Gabriele Raffellini


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter