06-04-2021

Dominique Perrault Architecture Shenzhen Institute of Design and Innovation

Dominique Perrault,

Shenzhen, China,

Universitat,

Der neue Campus des Shenzhen Institute of Design and Innovation, einer der zukünftigen Standorte der Southern University of Science and Technology (SUSTech), trägt die Handschrift von Dominique Perrault Architecture + Zhubo Design Co. Das Projekt ist Teil des ehrgeizigen “Ten Cultural Facilities of New Era” Programms, das die chinesische Metropole mit zehn neuen Gebäuden für die Kultur versorgen wird.



Dominique Perrault Architecture Shenzhen Institute of Design and Innovation

Zehn neue Kultureinrichtungen werden in den nächsten Jahren in Shenzhen gebaut, um die chinesische Metropole in eine neue Ära zu führen. Dies ist das ehrgeizige Programm “Zehn Kultureinrichtungen der neuen Ära”, mit dem die Stadtregierung führende Architekturbüros, die durch internationale Designwettbewerbe ausgewählt wurden, in den Bau der zehn neuen Gebäude einbezogen hat. Es handelt sich um Museen wie das Guoshen Museum, gestaltet von He Jingtang / SCUT, das Shenzhen Science & Technology Museum entworfen von Zaha Hadid Architects, das Shenzhen Maritime Museum nach dem Entwurf von SANAA, das Shenzhen Nature Museum von den Büros B+H mit 3XN und Zhubo, das Shenzhen Art Museum der Büros KSP Jurgen Engel + Zhubo. Kulturzentren und Theater wie das Shenzhen Bay Cultural Center der Büros MAD + ECADI, das Shenzhen Opera House entworfen von Jean Nouvel und die Shenzhen Reform and Opening-Up Exhibition Hall der Büros Sou Fujimoto + Chen Donghua. Orte, an denen die Kultur zur Ausbildung der Jugend benutzt wird, wie das Musikkonservatorium, gestaltet von dem Büro Miralles Tagliabue EMBT und der neue Campus des Institute of Design and Innovation, der die Handschrift der Büros Dominique Perrault Architecture + Zhubo Design Co tragen wird.

Der gewählte Standort für den neuen Campus, der 4.000 Studenten beherbergen und einer der neuen Campus der Southern University of Science and Technology (SUSTech), sein wird, befindet sich am Rande der Metropole. Es ist ein Gebiet, das sich einen überwiegend ländlichen Charakter bewahrt hat und sich entlang des Phoenixgebirges erstreckt. Die Eigenschaften der Gegend waren eine wichtige Inspirationsquelle für das Projekt. Der Architekt Dominique Perrault entwarf den neuen Campus mit einer überwiegend horizontalen Dimension, um markante architektonische Elemente zu vermeiden, die visuell mit den nahe gelegenen Bergen konkurrieren könnten. Inspiriert durch das chinesische Schriftzeichen "--", das in großem Maßstab nachgebildet wurde, wird sich der neue Campus harmonisch in die Landschaft einfügen und zu einem Wahrzeichen werden, das an eine ideale Horizontlinie erinnert. Das Hauptgebäude wird als große, mehr als 700 Meter lange Brücke gebaut, die über dem Boden schwebt. Generell zeichnet sich das Projekt durch eine große Flexibilität der Räume aus, um sich an mögliche zukünftige Entwicklungen des Campus anzupassen. Die Verteilung der Funktionen wird sich um zwei Hauptelemente gliedern, zwei Wege, die auf unterschiedlichen Höhen platziert sind: "Hyper-Ground" und "Hyper-Roof". Der erste ist der lange Fußgängerweg, der unter dem gesamten schwebenden Volumen des Hauptgebäudes verlaufen wird. Er ist die wichtigste Verkehrsachse des Campus und wurde als Plattform konzipiert, auf der verschiedene Aktivitäten und öffentliche Räume stattfinden bzw. von der aus sie erschlossen werden. Das Hyper-Roof entwickelt sich auf dem Dach. Es wird ein Panoramaweg 50 Meter über dem Straßenniveau sein, organisiert als großer Garten mit verschiedenen Sektoren, einem begrünten Dach, das einen wertvollen Beitrag zur Isolierung des Gebäudes und zur Rückgewinnung von Regenwasser leisten wird.
Auf dem Campus wird es auch Unterkünfte für Studenten und Professoren geben, die in "Dörfern" organisiert sein werden. Dabei handelt es sich um Gruppen von Wohneinheiten, die in die Landschaft eingebettet und von der Komposition traditioneller chinesischer Häuser inspiriert sind, mit begrünten Dächern, die sich harmonisch in den Kontext einfügen.

(Agnese Bifulco)

Images courtesy of Dominique Perrault Architecture credit © Fancy_DPA_Adagp


Project Name: Shenzhen Institute of Design and Innovation
Date of the competition: September 2020 – January 2021
Location: Bao’an Education City, Fenghuangshan Creative Park, Shenzhen, China
Site area : 348 955 m²
Built are: 300 000 m²
Estimated investment : 2,79 billions of Yuans
Client: Engineering Design Management Center of Bureau of Public Works of Shenzhen Municipality, Shenzhen, China
Architect: Dominique Perrault Architect www.perraultarchitecture.com
Local architects: ZHUBO DESIGN CO., LTD; Shenzhen, China
Landscape architects: PWP LANDSCAPE ARCHITECTURE, California, U.S.A.
Engineering consulting: BuroHappold Engineering, United Kingdom
Perspective and movies: Fancy Digital Technology Co Limited, Beijing, China

Twitter @dpa_official
Instagram dominiqueperrault
Facebook Dominique Perrault Architecture


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter