04-02-2021

Chapuis Royer Architectes Diderot University Restaurant Grenoble Campus

Chapuis Royer Architectures,

Andrea Bosio,

Grenoble, Francia,

Gaststätten, Universitat,

Chapuis Royer Architectures hat das Projekt für das Universitätsrestaurant Diderot für den Campus in Grenoble entworfen. Der Universitätskomplex beherbergt mehrere emblematische architektonische Werke, die in den frühen sechziger Jahren gebaut wurden und als Kulturerbe des 20. Jahrhunderts geschützt sind. Das neue Gebäude fügt sich in den Kontext ein mit der Absicht, die architektonische Sprache des Areals zu bereichern und den Dialog zwischen den bereits bestehenden Strukturen des Ortes zu verstärken.



Chapuis Royer Architectes Diderot University Restaurant Grenoble Campus

Das von Chapuis Royer Architectures entworfene und im Sommer 2020 fertiggestellte Restaurant Diderot bereichert die Architektursprache des Universitätscampus in Grenoble. Saint-Martin-d’Hères, etwas außerhalb von Grenoble, beherbergt den Hauptcampus der Université Grenoble Alpes, ein Universitätskomplex, der als einer der schönsten in Frankreich gilt. Eine Auszeichnung, die sich aus den Vorzügen des Campus und seiner bezaubernden natürlichen Umgebung ergibt, umgeben von den drei Bergmassiven Belledonne, Chartreuse und Vercors, eine Position, die Grenoble den Spitznamen "Hauptstadt der Alpen" eingebracht hat..
Die lange Geschichte der 1339 gegründeten Universität ist seit den 1960er Jahren mit der ihres Hauptcampus in Saint-Martin-d’Hères verflochten. 1961 wurde der Masterplan für den neuen Campus vorgestellt und im darauffolgenden Jahr begannen die Bauarbeiten für das erste Gebäude dessen, was heute als ein in seinem Territorium verwurzelter Komplex erscheint. Ein bewaldetes Gebiet von 175 Hektar, mit über 3000 Bäumen und einem schönen Blick auf die Berge, in dem die Sitze der Fakultäten und andere Universitätsgebäude verteilt sind, wichtige Gebäude und in einigen Fällen als Kulturerbe des 20. Jahrhunderts geschützt.

Das Büro Chapuis Royer Architectures hatte bereits 2018 auf dem Campus der Université Grenoble Alpes gearbeitet und das Erweiterungsprojekt mit der baulichen, thermischen, akustischen und funktionalen Sanierung und Anpassung des 1965 errichteten Instituts für Politikwissenschaft (IEP) unterzeichnet. Die Architekten der französischen Firma kehrten dann auf den Campus zurück, um die neue Einrichtung zu entwerfen, die verspricht, die Universitätsgastronomie neu zu beleben. Das Restaurant, das zu Ehren des französischen Intellektuellen und Hauptautors der berühmten Encyclopédie Diderot genannt wird, befindet sich im Herzen des Campus Saint-Martin-d’Hères.
Das neue Gebäude befindet sich vor einigen architektonisch und strukturell bedeutenden Gebäuden, bei denen Zement sowohl als Baumaterial als auch wegen seiner Ausdruckskraft verwendet wurde.
Der Entwurf des neuen Restaurants zollt diesem Kontext Tribut. Die Architekten entschieden sich, die von den bestehenden Gebäuden bestimmte Architektursprache mit dem neuen Gebäude zu bereichern und ein neues Element einzufügen, das den Dialog zwischen den bestehenden Gebäuden verstärkt.
Aus struktureller Sicht wählten die Architekten des Studios Chapuis Royer langlebige Materialien wie Zement und Cortenstahl, wodurch sie eine materielle Kontinuität mit den bereits in der Gegend vorhandenen Gebäuden herstellen konnten. Um die Lage des Restaurants in der grünen Umgebung des Campus voll auszunutzen, wurden im Erdgeschoss außerdem große Fenster und Öffnungen nach außen eingesetzt, so dass ein komplett transparentes Geschoss entstand. Im Obergeschoss hingegen entwarfen sie große Terrassen, Innenhöfe und Bogenfenster, um die Nutzung des natürlichen Lichts in jedem Bereich des Gebäudes zu maximieren, einschließlich der Bereiche, die für die Arbeit des Restaurantpersonals reserviert sind. Das Ergebnis ist ein attraktives, einladendes Gebäude, das sich harmonisch zwischen den Hauptverkehrswegen und den umliegenden Grünflächen einfügt.

(Agnese Bifulco)

Images courtesy of Chapuis Royer Architectes photo by Andrea Bosio

Project Name: Diderot University Restaurant - Grenoble Campus - Saint-Martin d'Hères, France
Address: Grenoble campus Saint Martin d’Hères, France
Client: Crous Grenoble Rhône-Alpes

Architects: Chapuis Royer Architectes www.chapuisroyer.com
Project management
Architects: Chapuis Royer Architectures (project management: Christine Royer, Louise Balliet)
BEGC, Ide de Projet, Batiserf, Adret, Gamba, Alp’Etudes, Zelig
Surface: 4 400 m² (47,361 sq ft)
Cost: €11,400,089 excl. VAT
Calendrar: Delivered in August 2020

Photos: Andrea Bosio


Il nostro sito web utilizza i cookie per assicurarti la migliore esperienza di navigazione.
Se desideri maggiori informazioni sui cookie e su come controllarne l’abilitazione con le impostazioni del browser accedi alla nostra
Cookie Policy

×
×

Bleiben Sie in Kontakt mit den Protagonisten der Architektur, abonnieren Sie den Floornature-Newsletter